Volltext: Adreß-Buch von Kassel und Umgebungen (Jg. 50.1883)

Aas Adreßbuch von Kassel vollendet mit dieser Ausgabe 
das fünfzigste Jahr seines Bestehens. Nachdem schon früher 
Versuche mit der Herausgabe eines Adreßbuchs von verschiedenen 
Seiten gemacht waren, vermuthlich aber wegen fehlender Unter 
stützung keine Fortsetzung gefunden hatten, unternahm es 1832 
der Polizeikommissar Chr. Preime durch Ausstellung eines 
solchen Buches dem sich schon damals wohl mehr und mehr 
geltend machenden Mangel abzuhelfen. Nur wenige Städte tvaren 
zu jener Zeit im Besitze eines solchen für den Verkehr unentbehr 
lichen Hülfsmittels und so darf die erste Herausgabe wie die 
stetige Fortführung als ein Verdienst des Begründers bezeichnet 
werden. 
Nach dem 1859 erfolgten Tode Chr. Preime's wurde die 
Aufstellung von den Erben desselben, seit nunmehr zwanzig 
Jahren in Gemeinschaft mit C. B o p p e n h a u s e u bewirkt. — 
Der Druck wurde von 1838 an durch die Buchdruckerei von 
L. Döll (früher Döll und Schaffer) besorgt. 
Anfangs umfaßte das Adreßbuch nur das alphabetische 
Verzeichnis; der Einwohner und eine Uebersicht der Straßen; 
später trat das Verzeichnis; der Hauseigenthümer und der Gewerb- 
treibeuden hinzu; seit 1856 erschien das Hüuserverzeichnis; mit 
Angabe der Bewohner eines jeden Hauses. Im Jahre 1867 wurde 
auf Anordnung des verst. Oberbürgermeisters Nebelthau eine neue 
Nummerirung der Häuser und die Wiederherstellung der alten
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.