Full text: Tagebuch des Leibinfanterieregiments

Notamina de 1782.


seiten worauf er dann seine Flagge streckte und sich gleich mit

seinem Schiff ergeben mußte. Grausames Blud Bad war auf die=

sen Gefangenen Schiff zu sehen. 1000 Seeleute befanden sich mit

noch 300 Land Soldaten darauf wovon sie auch die 500 Mann

Todtgeschossene und blessirte hatten. Bei dieser auf den

12ten April 1782. gehabten starcke See Bataille verlohren

die Frantzosen noch außerdem Frantzösischen Admiral

Schiff verschiedene andere große Schiffe als le Glorieux, le Caesar,

Ardent, Diadema, Jason et Cato alle Linien Schiffe nebst verschie=

denen Fregatten. Hierauf war die Frantzösische grose Flotte,

welche so formidable, auf einmahl zersplittert und solcher Ge=

stalt zugerichtet, daß sie die hin und wieder gelegegene Frantzösi=

sche Häfen in die Westindien kaum erreichen konte: die En=

geländer giengen nun mit ihren gemachten Pricen nach Jamaica,

liesen daselbst ihre Schiffe, welche Schaden erlitten hatten aus=

                                                                                             beßern

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.