Full text: Tagebuch 1776 - 1784 (Abschrift)

                                                                            253.

Mit einbrechender Nacht rückten wir wieder ein.

Den 29. Febr. des Morgens zogen wir unser Lager

aus den [dem] Schuß zurück. Den 1. 2. u. 3. März beschäf=

tigt mit Aufwerfung einiger Schantzen und Batte=

rien, wobei die feindlichen Schiffe uns zu Zeiten mit

etlichen Kanonenschüssen beehrten; unsere Kriegs=

schiffe ließen sich vor dem Hafen sehen und hoffen

wir, daß selbige bald herein kommen werden, denn

ohne dieselben wird nichts auszurichten sein. Den

4. bis den 9. März stille in unserm Lager und ge=

arbeitet. Den 10.ten marschirten zwei Bataillone

von uns nach dem Hauptquartier, woselbst wir

die Engländer ablößten, welche denselben Tag über

den Wabookrik gingen. Den 11ten kam ein Theil

unser Transportschiffe hierher und werden die

übrigen nachkommen; wir befestigen diesen Platz

indem unser Magazin hier angelegt und die Schif=

fe hier verbleiben werden. Diese Insel ist von

der nämlichen Beschaffenheit wie die vorige aber

                                                                             et=

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.