Full text: Tagebuch 1776 - 1784 (Abschrift)

126.

von Hune, jagten dieselben geschwind wieder in ih=

re Boote, bei welcher Gelegenheit dann verschiedene

schwimmen gelernet. Die Galere wurde von zwei

englischen 6 Pfündnern und zwei hessischen 3 Pfünd=

nern so zugerichtet, daß sie sich durch ein zu Hülfe

kommendes Boot mußten wegziehen laßen, so wie

wir nachher gehört sollen die Rebellen über 20 Mann

Todte und Blessirte gehabt haben. Unsererseits wur=

de Niemand blessirt. Den 3ten März ging ein Commando

von 100 Engländern und 200 Hessen zu Schiffe, welches den

10ten wieder zurück kam, sie waren nach Fischer Eiland

gewesen und hatte eine Anzahl Schaafe und Rindvieh ge=

holt. Den 15. März kamen die Rebellen mit Anbruch

des Tages, mit einem Feuerschiffe, um eine auf Posti=

rung liegende Fregatte zu verbrennen, dieses Vorha=

ben aber wurde durch die Wachsamkeit derselben ver=

eitelt und verbrannte das Feuerschiff vergebens. Zu

gleicher Zeit kamen die Feinde mit zwei Galeren

und fingen an davon unsere Vorposten zu beschießen,

die daselbst postirte Artillerie aber antwortete so

gut, daß selbige mit einer sehr beschädigt sich weg

                                                                          mach=

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.