Full text: Tagebuch des Regiments von Knyphausen

13.

den lincken Flügell und war wenig engagirt.

Die Rebellen verlohren viele Leute an Todten, Blessirten

und Gefangenen. Die Generals Sulivan und Sterling be=

fanden sich unter den Gefangenen. Ersterer wurde von

unserer Feldwacht zum Gefangenen gemacht. Die Feinde

zogen sich in starcke Retranchements und Schanzen zu=

rück nach Brookland.

                                   den 28ten August

Wurde das Lager abgebrochen, und 1. Meile vorwärts mar-

chirt. Die Mirbachische Brigade hatte den lincken Flüge[l]

von der Armèe. Vor unserer Fronte arbeitete der Feind

an neuen Verschanzungen.

                                   den 29t August.

Wurden schwere Canons vor unsere Front gebracht.

                                   den 30t August

In verwichener Nacht hatten die Feinde nicht allein alle

Vestungs Wercke, sondern auch ganz Long Island verla[-]

ßen, und ihre Retraite bey Brookland Ferry über den

East River nach NewYork genommen. DH. General

Lieutenant von Heister nahm so gleich mit 1000. Man

                                                                               Besiz

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.