Full text: Tagebuch des Regiments von Bose

1777. und auch stark bemannt seyn.
Eine halbe Meile mußten stüntl:Boots
links sehr nahe ans Ufer fahren, die
Artillerie wurde mit ihrem Geschütz ans Land
gesetzet, und die Ruder Galeren naheten
sich dem Fort.
Ein Englischer Officier wurde in einem kleinen
Boot heraus geschikt, um das Fort aufzu
fordern, da derselbe aber ans Fort kahm
wurde demselbe Gewehr, daß die Rebellen
alles verbrannd, die vielen Canons (?)
gelt, und sich flüchtig gemacht hatten.
Deswegen steckte dieser Officier auf das
im Fort befindliche Blockhaus die Königs
Flagge auf, um solches dem Generl=Tryon
dadurch bekant zumachen, sämtliche
Trouppen wurden ins Fort gelandet.
Die

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.