Full text: Tagebuch des Regiments von Bose

1781. hujus weggenommenen Piquets Schantzen
thun, welche der Feind mit schwerem Geschüt=
ze besetzt hatte, selbige stachen über 200.
Man todt, vernagelten 11. schwere Metal=
len Canons, und 1. Bomben Keßell, und brach=
ten ohne Verlust 3. Gefangene mit.
Nemlichen Abends aber hatte der Feind seyn
vernageltes Geschütz wieder in brauchbah=
ren stande.
Den 17tn= Octbr: des Nachts um 12. Uhr wurden
die 2. Batts= leichte Infanterien, die Garde
Brigade nach Gloucesterpoint übergesetzt,
es erhub sich ein sehr starker Wind,
daß der York River wütend wurde, so
waren alle die am Waßer parat stehen=
de Regimenter, als 43.-76tn= regiment,
und

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.