Full text: Tagebuch des Regiments von Bose

1781. Winde, aus dem York river in die Caps
seegelten. Den 7tn (?) gegen Mittag
seegelten die anderen ebenfals mit schlecht=
tem Wind in die Caps.
Den 14tn= Septbr: sezten sich wieder 4. Französi=
sche Kriegs Schiffe in den York river auf den
nemlichen Platz, und fast etwas höher herauf.
Unßere Armee Fortificirte noch stark, und
jeder Soldat mußte alle 24. Stunden, 12.
Stunden arbeiten.
Den 16tn Septbr: wurde der Armee ihre Plät=
ze hinter den noch nicht gänzlich verfertig=
ten Verschantzungen angewiesen, um nöti=
genfals darhinter in gehörigen Defensions
Stand zu setzen, erhielten auch die gemes=
senste Ordre, daß jedes Regiment sich
auf seinem Plaze mit Holtz zum Kochen

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.