Full text: Gedichte und Uebersetzungen

202 
Nur der Möve weiße Schwingen 
Schweben übers Meer; 
Könnten sie mich zu ihm bringen. 
Daß ich bei ihm wär'! 
Unstät flattern sie und schwanken, 
Wie ein banger Sinn, 
Mir auch flattern die Gedanken 
Bang mit ihnen hin! 
Flattern hin auf wilden Wellen, 
Flattern hin und her. 
Ob sie fänden den Gesellen 
Wo in weitem Meer! 
Die grauen. 
Zum Saitenspiele singt ein Lied, 
Daß rascher uns entflieht die Zeit, 
Die, ach! mit schwerem Flügel zieht 
Den Harrenden in Traurigkeit. 
Line Alte. 
„Er kehrte heim in Sturm und Wind 
Und sang ein Lied aus voller Brust, 
Sein wartete ein blondes Kind 
Am Meeresstrand in Leid und Lust.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.