Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

— 1005 
ücttbirfi nnd ©coräfc ©fsitt; 288: 4 Ack. 84 Rt. da- I 
selbsten, zwischen Joh. George Grau zu beiden Sei 
len; 285. f Ack. 8 Rt. daselbst, das Gewende auf 
den Theilern im zweiten Gewende, unten zwischen 
Joh. George Grau; 287. 4Ack. 17$t. noch daselbst 
hinauf, zwischen vorigen Anliegern, Johann George 
Grau zu beiden Seiten; 289. jAck. 9Rt. mehr da 
selbst weiter hinauf, zwischen vorigen Anliegern; 291. 
4 Ack. 174 Rt. im mittelsten Rübengraben im zweiten 
Gewende, oben nächst dem Walde am Gemeinds- 
Raasen Weg, unter George Grau; 306. ^ Ack. 
124 Rt. unten im Rübengraben, zwischen der Zie 
genhecke weg und Joh. George Grau; 313. -§ Ack. 
4 Rt. ein Stumpf daselbst, hinter seiner und Johann 
George Grau Sattel, zwischen diesen und Johann 
Jost Blackert, modo Martin Schade; 329. ^Ack. 
4 Rt. das Gewende daselbst, vorne auf die Trift, sein 
oberstes Stück, zwischen Joh. George Grau und 
Christian Horn; 332 4 Ack. 6 Rt. unten imRübcn- 
graben besser herauf, zwischen Jost Henrich Lapp 
und Joh. George Grau, modo Christian Leimbach, 
stößt hinten auf seinen Stumpf; 339. 4 Ack 13 Rt. 
unten im Rübengraben, weiter herunter nach dem 
Weg, zwischen George Grau und Christian Horn, 
modo Martin Horn; 355. 4 Ack. 5 Rt. auf den 
mittelsten Borngarten, sein oberstes Stück, zwi 
schen George Grau und Rudolph Kaufmann; 358. 
4 Ack. 104 Rt. daselbst sein unterstes Stück, zwi 
schen Christian, modo Martin Horn und Joh. Gge. 
Grau; 362 .4 Ack. 74 Rt. auf denen hintersten Born- 
garten, sein unterstes Stück, zwischen Joh. George 
Grau und den Bornheinswiesen; 367. 4 Ack. 15 Rt. 
auf denen hintersten Bornwiesen, sein mittelstes 
Stück, zwischen George Grau und Rudolph Kauf 
mann; 570. 4 Ack. noch daselbst, sein oberstes Stück, 
zwischen George Grau'und Christian Horn; 375. 
|2scf. 2 Rt. /ruf der langen Spitzen, unten zwischen 
Johann George Blackert, modo Martin Schade 
und Rudolph Kaufmann, über Joh. George Grau; 
380. 4^* 124 Rt. dafelbst, hinauf nach dem Wege, 
zwischen George Grau und Rudolph Kaufmann; 
386. 4 Ack. 12 Rt. unten auf den breiten Ländern, 
unten auf Joh. Jost Blakert, modo Martin Schade 
und ihm selbst, über Johann George Grau; 395. 
H Ack. 7Rt. am Zaschbächsrain, vorm Stück und 
weiter Rudolph Kaufmann und Johann George 
Grau; 400. 4 Ack. lO^Rt. daselbst, sein unterstes 
Stück, zwischen Johann George Grau und Christian 
Horn, modo Martin Horn; 461. 4 Ack. 16^ Rt. 
am Seiten unterm Berge, bobern Stegesweg, im 
hintersten nach Atzelrode zu, Gewende unten, zwi- : 
scheu vorigen Anliegern; 464. 4 Ack. '7j Rt. dafelbst 
ober Kurz, zwischen George Grau und Christian 
Horn, nmäoMartin Horn; 471. 4 Ack. 10 Rt. da 
selbst im mittelsten Gewende, zwischen GeorgeGrau 
und Rudolph Kaufmann; 486. 4 Ack. 164 Rt. in der 
Stegcndellen, oben sein langes Stück, zwischen 
George Grau und Christian Horn, modo Martin 
Hbrn; 4Rt. ist ein Fußweg ; 492. 4 Ack. 6 Rt. da 
selbst unten zwischen der Höhle und Johann George 
Braun; 4 Rt. ebenfalls ein Fußweg; E r b l a n d r 
496. 4 Ack. 7 Rt. in der Siegendellen, im kurzen Ge 
wende, zwischen Rudolph Kaufmann und Johann 
George Grau; 507. 4 Ack. 6 Rt. am Rasengewand, 
zwischen Rudolph Kaufmann und Christian Horn, 
modo Martin Horn; 512. 4 Ack. 104 Rt. hinterm 
S opfengarten, oben unter der Höhlen, zwischen 
eorge Grau und Rudolph Kaufmann; 515 .4 Ack. 
114 Rt. daselbst durch den Weg, zwischen Johann 
George Grau und Christian Horn, modo Martin 
Horn; iRt. ist ein Fußweg durch das Stück; Erb- 
land: 520. 10 Rt. noch daselbst, besser unten im 
Stumpf, ist unten auf Johann Jost Blakert, modo 
Martin Schade, gebrochen, zwischen vorigen Anlie 
gern, Christian Leimbach und Joh. George Grau; 
634. 4 Ack. 3 Z-Rt. zum 4 tel wüster Rain, am mit 
telsten Rain, zwischen dem Düngewege und oben 
Johann George Grau; 636. 4 Ack. 94 Rt. mehr 
am mittelsten Rain, zwischen Joh. George Gran 
und Rudolph Kaufmann; 644. 4 Ack. 6 Rt. vorm 
t öbcrück, stößt auf den Stadtwald, unten zwischen 
udolph Kaufmann und Johann George Grau; 
4 Acker 9 Ruten vorm Höberück, sein oberstes 
Stück, zwischen Johann George Grau und Chri 
stian Horn, modo Martin Horn; 649. 4 Ack. 
44 Rt. wüster Grad, vorm Wald, so breit dieses 
Stück ist; Erb-Wiesen: 34. ^Ack. 6 Rt. die 
Hälfte der obersten Wiese, auf der Haasenwiesen 
und des gewesenen Hopfengartens bis oben auf den 
Weg, zwischen Jost Henrich Blakerts Rel. u. Cons., 
modo Christian Leimbach und Caspar Kaufmann; 
47 . 4 Ack. 12 Rt. auf den Apellswlesen, zwischen 
Joh. George Grau und Rudolph Kaufmann; 51. 
4 Ack. 2 Rt. daselbst, zwischen Christian Horn, modo 
Martin Horn und Georg Grau; 61) 4 Ack. 16 Rt» 
auf der Bcrkwieftn, unten an einen zu Münders 
hausen, oben an Johann Gerorar Grau; 99. 4 Ack. 
15 Rt. im Wenggrund, zwischen Rudolph Kauf 
mann und Johann George Grau auf den herrschaft 
lichen Wald, und seinem Land, unterm Land; 171. 
4 Ack. 11 Rt. in der Hudeweiden, zwischen Jost 
Henrich Blakerts Rel., modo Caspar Kaufmann 
und Joh. George Grau; Erb land: 171. 4Ack. 
11 Rt. Hude am vorigem Stück, bis auf die herr 
schaftliche So,—nerseite, Wald; 4 Rt. durchgehender 
Weg; 180 . 4 Ack. 154Rt. im untersten Horchen- 
gründ, von unten an George Grau, bis oben an 
die zu ihrem Guth gehörigen Hirthswiesen; 410. 
4 Ack. 8 Rt. imHaspach, oben zwischen Joh. George 
Grau, Christian Horn, modo Martin Horn und Cons. 
auch Jost Henrich Blackerts Rel. Land, modo Caspar 
- Kaufmann; 411. 4 Ack. 4 Rt. daselbst übereck, in 
der Lachen, über denen Atzelröder Wiesen, unten an 
Joh. Georgs Grau; 425. 4 Ack. 17 Rt. am Born- 
' rain, einseilö am Lande, andern Seils dem alten 
Graben, an ihm selbst und Cons., Christ. Horn, 
unten I. Henr.Lapp; 14 Rt. das. Stegrains 
wiesen, am alten Graben, hinunter am Weg, über 
Joh. Jost Blakert, modo Martin Schade u. Cons., 
unten Joh. George Grau, ein Hacken; 445. 4 Ack. 
4
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.