Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

675 
per ; sy) |9lcf. rsRt. ein Land hinter der Mühle, 
an 'vrter Leimbach; 50) j Ack. 15 Rt. ein Land 
am Vorigen und Johannes Nöding; 51) ^ Ack. 
14z Rt. ein Land daselbst, obenan Johannes Stiehl 
und Hermann Auell; 52) ^ Ack. 9 Rt. eiu Land 
an der Fürst, an seinem Garten und Hühnrrt zu 
Hüynebach; zz) f Ack. a Rt. ein Land am Frie- 
lenberge, an ihm selbst; 34) f ?fcf. 1 Rt. ein Land 
am Vorigen und dem Junkerland gelegen; 35) 
i Ack. 6 Rt. ein Land am gemeinen Berge, zwi- 
scheu dem Walde und seinem Rottland; 36) f Ack. 
16 Rt. ein Garten überm Dorf, am Wege und 
seinem Lande und an Henrich Gersiung; 37) 7^Rt. 
ein Wohnhaus. Hofraide, Scheuer und Stallung, 
an Nrcolaus Jägers Rel. und Wilhelm Hrußner, 
auch am Gemeinds-Weg; 58) 9 Rt. rin Erbgarten 
hinter dem Wohnhaus, am Tvdtenhof und vorigem 
Anläger, den 25. Junii d. I. vor unterzeichnetem 
Amte dahier meistbietend verkauft werden, welches 
Kaustikdhadern, welchebesondersarrfdas Ausschrei 
ben Kurfürstlicher Regierung vom 26. Februar 
r8si aufmerksam gemacht werden, hierdurch bekannt 
gemacht wird; zugleich aber werden diejenigen, 
welche an diesen Grundstücken Ansprüche oder For 
derungen zu machen haben, aufgefordert, solche 
in praetixo, bei Strafe der Präclufion, begründend 
anzuzeigen. Am 29. März 1821. 
F. H. R. Unter,Amt. Hattenbach. 
In Lciem M a y. 
46. Frieden» alb. Zum nochmaligen Ansgebot fol 
gender, dem Johannes Schäfer jnn. und dessen 
abgeschiedenen Ehefrau, geborne Katzmann, zu 
Widdershausen zustehender Grundstücke, als: 1) 
\ Ack. HauS mit Hofraide, Scheuer und Stallung, 
am Wege, zwischen Andreas Schneider und Hart, 
mann Wiegand, im Dorf Widdershaufen gelegen, 
CH. G. Nr. 224., «nd 2) i Ack. Z Rt. Erbgarten 
dabei, zur Hälfte an und mit Andreas Schneider, 
ist Termin auf den Mai, Morgens 10 Uhr, in 
die hiestge Gerichtsstube angesetzt, worin mit dem 
darauf geschehenen Gebot von 280 Rthlr. der An 
fang gemacht werden soll. Kausiirbhabern wird 
diese-andurch bekannt gemacht. Am 1. April.8^1. 
Kurfürst!. Amt daselbst. Kulenkamp. 
47; Rotenburg. Einer vom Handelsmann Joseph 
Rosendaum in Baumbach, ausgeklagten hypothe 
tischen Forderung halber, sollen nachverzeichnete, 
dem Einwohner Matheus Römer und dessen Ehe 
frau daselbst angehörige Grundstücke, als: 1) A. 
*55. JM* «in Haus und Hofraide, sammt Scheuer 
und Stallung, im Dorf, zwischen Nievlaus Stück- 
radt und Dam Hcußner jun. gelegen; desgleichen 
haben dieselben mit NicolauS Dehnhardt eine ge 
meinschaftliche Frhrt, zwischea ihren Hausern; s) 
*54* r Ack. 18Rt. Garten hinter obiger Hofraide, 
zwischen NicolauS Drhnhardt und Johann Jost 
Bl/fst'g; Er bland: 3) A. 579. 4 Ack. 16 Rt. 
ßuf der Au, zwischen Johannes Heinzerling und 
Werner Stückradt, stößt auf den Welchen-Grabr»; 
4) *548. ^ Ack. gRt. am hodlen Wege, zwischen 
Werner Stückradt und Henrich Jäger; 5) 2142. 
^Ack. 4RN im Rathsgrsben, an Valentin Drbü- 
hardt und Henrich Stückradt; 6) B. 72. § Ack. 
i4Rt. vor derLeimrnkaute, zwischen Henrich Heuß- 
ners Rel. und Hermann Hrußner; 7) 180. | Ack. 
12 Rt. auf der breiten E che, zwischen Jvhan-irs 
Hast und Nicolaus Waldschmidt; 8) B. 474. ^Ack. 
7 Rt. im Eleschen Grund, zwischen Valent. Stück 
radt undJohö. Heinzerling; 9) 1237. ZAck. 6Rt. 
im Mittelfeld, zwischen Henrich Möller und Joh. 
Jost Branda»; 10) 1379. /^Ack. zZRt. vor der 
viereckizten Wiesen, zur Hälfte, und an Adam 
Hrckmann und Anna Gelaß'a Hrußner; ri) A. 
1949". rAck. 7 Rt. auf den Brandts Graben, zwi 
schen dem Stlftslaud und Wilhelm Wetzrll; 12) 
B.206. ß Ack. 7 Rt. über der Litzelwiesen, zwischea 
Valentin Schmidt und Johannes Hernzerling; iz) 
A. 207.4 Ack. s Rt. über der Litzelwies«, an Nico- 
laus Dehnhardt und David Wslfskeil; 14) 102s. 
4 Ack. 7M. vorm Rohr, am Riedwegr, an JohS. 
Wetzell undHenr. Wetzrll; 15) >399. 4 Ack. 10Rt. 
beim RäSchen, an Carl Zülch uud dem herrschaft 
lichen Heydauer Land; r6) 2839. HAck. auf der 
breiten Eiche, an CaSpar Vettrnhausen uud George 
GöbellsRel.; *7) B. 626. ßAck. uSlt. am Pfaf. 
fenberge, an Martin Spieß jun. und NicolauS 
Drhnhardt; 18) »376. 4 Ack. 16 Rt. auf dem Korn, 
an Henrich BöhmS Rel. zu Ellingshausen und dam 
Heydauer Land; 19) 2372. ioRt. beim Horn 
strauch-Born, an Wilhelm Bachmanns Rrl. zu 
Oberellrnbach, der Anwänder; 20) 2463. 4Ack. 
10 Rt. im obersten Bäumest, an Wilhelm Dehn 
hardt und JostHrußnrr; 21)2470. 4 Ack. daselbst, 
an Henrich Schwätzer und Heußner, in termine» 
den rtz. Junii b. I. vor unterzeichnetem Amte da 
hier meistbietend verkauft werden., welches hier 
durch bekannt gemacht wird. Zugleich werden die 
jenigen , welche an diesen Grundstücken Ansprüche 
oder Forderungen zu mache« haben, aufgefordert, 
solche in praefixo, bei Strafe der Präclufiou, be 
gründend anzuzeigen. Am 16. März 1821. 
F. H. R. Unter-Amt. Hattenbach. 
ln üäeni May. 
48. Rotenburg. Auf Instanz des Landstanbs-Dk« 
rectors Schulz dahier, als Vormund des stuäiosi 
juris Frankeubergs, und zwar einer hypvthecark- 
schen Forderung halber, sollen nachverzeichnete, 
dem Einwohner Jacob Hoffmauu und dessen Ehe 
frau in HergerShausen angehörige, in dafiger Ge 
markung gelegene Grundstücke, als: 1) 633. z Ack. 
»3 Rt. ein Haus und Hofraide, an dem Kirchhof; 
*) 634. § Ack. Garten dabei, am Schulhaus; Ge 
meinds-Nutzungen, und 39 andere Grundstücke, 
den *4. Mai d.J. vor unterzeichnetem Amte dahier 
meistbietend verkauft werden, welches Kaufliebha- 
hern andurch bekannt gemacht wird. Diejenigen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.