Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

66z 
Fröre und Jacob Drude; 9) Z. 157. |2Uf. 13; Rt. 
und 5 Rt. desgl. bei der Wallme, zwischen Joseph 
Weitefeld und Lorenz Behring gelegen; 10) B. 69s. 
{ Ack. ii Rt. desgl. hinter Dickentreifch in den 
Hopfenhöfen, an Anton Henze sen. und ist eine An 
wand; 11) 3c, 109. TAckt 5 Rt. desgl., stößt auf 
die Mrrschwiesen, zwischen dem Kaulschen Land und 
Franz Anton Langen Rel. gelegen; 12) X. 559. 
f 2icf. 12^ Rt. desgl. am Heimberge, zwischen dem 
Wüsten beiderseits und stößt auf die Trift; 15) U. 
182. îAck. 3 Rt. desgl., stößt auf die Drecktrift, 
zwischen Henrich Viehschon und den Anstößern; 
24) 195. ^Ack. 1 ix Rt. desgl. bei dem Eggenthal, 
zwischen dem Graben und Henrich Dilkes zu Welda 
gelegen; 15) M. 16s. £2lcf. iz^Rt. deSgl. zehnt 
frei , vorne im Cülter Felde, zwischen dem Bürger» 
rueister Block und Theodor Blume Rrl. gelegen; 
16) C. 176. s Ack. 12§ Rt. Erbwiese bei dem Sauer 
brunnen, zwischen Henrich Schömberg und Her 
mann Anton Teppe gelegen; 17) A. 736, | Ack. 
4 Rt. Garten hinterm obern Kirchhof, an Anton 
Steinröder und stößt auf den Erbweg. Der Ver 
steigerungs-Termin ist aufMittwochen den ao.Juni 
nächstkünftig, Vormittags von 9 bis is Uhr, be 
stimmt, wozu Kaufliebhaber eingeladen werden und 
worinnen diejenigen, welche dingliche Ansprüche auf 
vorbemeldete Grundstücke zu haben glauben, solche, 
bei Strafe der Präclusion, anzeigen und begrün 
den müssen. Am 26. Marz 1821. 
Kurheff. Justitz-Amt daselbst. V 0 ckw i tz. 
ln sidem Ei ch h ardt» 
Hg. Allendorf. kraevis immissione sollt« nach- 
beschrrrbene, dem Bäcker George Merten dahier 
zugehörige Grundstücke, als: 1) Ch. C. Nr. 292. 
3?è Ack. 8 Rt. Holz vor dem Holzbrunuen, an 
Christian Deichmann und Johannes Meister; s) 
83. 1124. § Ack. 9 Rt. Land am Sickenberge, zwi 
schen Paul Iba und Johannes Stöber gelegen; z) 
D. 717. T V Ack. 2 Rt. Land im Ausbachr, an 
/' Christian Hartmann und Engelh. Kastenbein gele 
gen; 4) D. 1165. £ Ack. Rt. Land vor dem 
Rotheusieine, an Jvh. George Mincke und George 
Christian Stöber gelegen; 5) C. 44°* rs Ack. 3 Rt. 
Wirse, zum Haine, zwischen Friedrich Schödde 
/ und Christian Grau Rel. gelegen; 6) D. 716. 
Ack. s Rt. Land, vor dem Ausbachr, an Johs. 
Hildrwigs Rel. Weinberg gelegen; 7) 751. ^Ack. 
5 Rt. u. 753. f Ack. 7 Rt» Weinberg, im Ausdache, 
an Christian Hartmann gelegen ; 6) C. 321.1/, Ack. 
6tz Rt. Holz, zum Haine, am Amts-Rath v. Hagen 
gelegen; 9) B. 219. 4 Ack. 11; Rt. Erbland, unter 
dem Wassergraben, an Baumeister Rcutel und 
Christoph Bärwrld; 10) D. 813. rs Ack. 3 Rt. 
Land, bei St. Annrn, an Johannes Zimmermann 
und Dietrich Schäfer ; 11) 1137. ^ Ack. 5 Rt. Land, 
an der Zauöerbrücke, unterm Rvthenstein, an Jo 
hannes Glatt und Christoph Thomas gelegen; 12) 
C. 406. | Aa> SAl; Land, zum Haine, an Daniel I 
Groskurths Witwe und George Mincke gelegen; 
25) D. 1942. 2 Ack. 8 Rt. Land, auf dem Seeraine, 
an Christian Knauf und Henrich Deichmann sen.; 
14) D. 1663. Land, über der Landwehr, 
am Amts-Rath von Hagen und Christoph Roth 
fuchs sen,; 25) Z75. Ack. Z Rt. Wiesen, auf 
dem ClauSberge, an Bürgermeister Kröfchel und 
Frldscheer Brands Rel.; 16) C. 263. /^Ack.4Rt. 
Wiesen, vor dem Holzbrunuen, an Christoph und 
George Christian Billstein; 17) B. 281z. ^Ack. 
5§ Rt. Garten, an der Burgerwiese, an Johannes 
Grunewald sen. gelegen; iS)D. 941. ßAck. z Rt. 
Weinberg, auf der Höhe, an Philipp NeuhauerS 
Rel. und Johann Henrich Reute! gelegen; 19) C. 
413. ZAck. 3Rt. Holz, zum Haine, an feinem 
Lande; 20) 493. Ack. 4Rt. Holz, zum Haine, 
bei der obersten Kirche, an Johann Wilhelm Kirch- 
' meiers Rel. und Daniel Groskurth; 21) 294. 
4; Ack. li Rt. Holz, hinter der Horst, zwischen 
dem Stadtgehölze und Hermann Bachmano; 22) 
552. 2^Ack.3Rt. Holz, zum Haine, bei der ober 
sten Kirche, zwischen dem Pfarr-Holze und Bern 
hard AndreasErben; 25) 297. 4 Rt. Holz, 
hinter der Horst, an George Bachmanns Erben 
gelegen; 24) 494. r/^Ack. - Rt. Wiesen, zum 
Haine, bei der obersten Kirche, an Wilhelm Kirch- 
meiers Rel. und Daniel Grvskurths Rel.; 25)496. 
^ Ack. Wiesen, zum Haine, an Johann Wilhelm 
Kirchmeiers Rel. gelegen; 26) D. 1937. ^ Ack. 
8Rt. Land, auf dem Serraine, an Christoph Häh- 
ling und dem Wrhrmeister Thomas gelegen; 27) 
C. 492. HAck. 4M. Holz, zum Haine, bei der 
obersten Kirche, an Johann Barthold Merten, in 
termino den 30. Mai, früh 12 Uhr, auf hiesiger 
Amtsstube an den Meistbietenden verkauft werben.- 
Kaufliebhader nnddie, so Ansprüche daran zuhabe» 
vermeinen, können in xraeüxo erscheinen. Erstere 
um zu bieten und nach Befinden des Zuschlags zu 
gewärtigen. Letztere um ihre Ansprüche, bei Strafe 
der Präclusion, vorzubringen und zu begründen» 
Am 24. Marz 1821. 
Kurf. H'ff. Amt. E.chrnbtrg. 
ln näew Rembe. 
Verpachtungen und Vererblethungen. 
1. Der hiesige Stadtkeller, welcher mit Ende künf 
tigen Monats April pachtlos wird, soll, vermöge 
eingegangenen Rescripts Kurfürstlichen Steuer-Col- 
legii, ad Nr. 626., öffentlich auf drei oder sechs 
Jahre verpachtet werden. Es ist demnach hierzu 
Termin auf Mittewoche den 18. April, Morgens 
10 Uhr, auf hiesigem Rathhauö bestimmt, wo 
Pachtliebbaber sich alsdann besagten Tages einsi'n- 
den, die Pachtbedingungen vernehmen und das Wei 
tere erwarten können. Felsberg, am 21. Marz 1821. 
Bürgermeister und Rath. 
Ungrwitter, Hormel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.