Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

4*3 
A. 67. ; Fol. zi 8., eine Hufe so denen von.Cappellan 
allhrrrzins-, dienst-und lehnbar sind, darin gehK- 
ttxx Länderet: 64) ? 3 5 Ack.7Rt. im Mellmrrode, 
an ihrer Wiesen und Jacob Pippert, A. 78 ; 65) 
r Ack. 6 Rt. daftlbst, an der Wiesen, zwischen 
Eo.^rabMorgenthal. A. 8». ; Fol. 319. : 66)^ Ack. 
1 Rr. auf dem Galgrnrain, an Conrad Gevhardt 
und Christoph Morgenthal, B. 55* ; 67) || Ack. 
7Rt. auf b«m Mühlstück, zwischen Christoph Mor- 
grnthai/B. 91.; 6g) £ Ack. 6 SU. neben der Mer 
gel, an HanS Henrich^Simmer und Morgenthal, 
B. 141.; 69) i| Ack. 4 Rt. auf dem Weyhersrain, 
an Christoph Morgenthal u. Jungbanns Wnssensee, 
B. 166.; Fol. Z20.: 70) sj Ack. 8 Rt. auf dem 
Höhrain, an Christoph und Conrad Morgenthal 
gelegen . D. 219. ; 71) £§ Ack. 2 Rt am Weinberge, 
stößt auf Conrad Gebhardt, C. 94 ; 7 2 ) î Ack. 
5 Rt. auf der Klingen, an Christoph Morgenthal 
und Emmerich Böttger, D. 52.; 75) f Ack. 4 Rt. 
unter der Löwrrshecken, an Johannes Müller, 
stößt aufWilhelmBrbendorf, D. 102.; 74) 1 Ack. 
8 Rt. auf der Löwrrshecken,' an Sébastian Sim- 
mer und Christoph Morgenthal, D. 145. ; Fvl. zsi. ; 
75) 5ll Ack. 1 Rt. auf dem Breitland gelegen, 
an drr Jfftschen Hecke, an Christoph Morgenthal, 
E. y. ; 76) Ack. 2 Rt. im Odsilhal, an Chri 
stoph Morgenthal, stößt oben auf den Weg, F. 
>0.; 77) Ack. 4Rt. auf dem Höhrain, an Chri 
stoph Morgenthal und Conrad Gebhardt, F. 28.: 
78) Ack. 5 Rt. auf dem Wollprnrain , an Jö» 
Hanne» Heydrrich und WeissensreS Guth gelegen, 
G. 6\; Fol.zrs.r 79) »££ Ack. hinter der Struth, 
an Christoph Morgenthal und Samuel Salzmann, 
grlrgrn, G. 7z.; 8c») r^Ack. 4M. am Hagwrge, 
an ChristvphMorgenthal und Junghanns Weiffen, 
see, H. 127.; 8>) i£Ack. z-Rt. vor dem Schild, 
an Christoph Morgenthal und dem Wege, H. 140; 
82) if Ack. 8 Sit. daselbst, an Christoph Morgen 
thal, H. iz2. ; 8z) 1 Ack. am Galgenrain, an 
Emmerich Vöttger, A. 1.; Fol. 325.: 84) i£ Ack. 
6 Rt. im Arschellgrund, an Conrad Gebhard und 
Fohs. Heydrrich gelegen, H. 49.; 8§) £Ack. das., 
vor dem Schild, an denen von Cappellan und Chri 
stoph Morgenthal, H. 150.; 86) if Ack. 1 Rt. 
vvrm Viedhölzgen, zwischen Christoph Morgenthal 
gelegen, H. 56. ; 87) | Ack. 6 Rt. daselbst, am 
Wege und Conrad Simmer, H. 51.; 88) z£ Ack. 
zRt. auf dem Heydklberge, an Christoph Morgen- 
thal und Samuel Salzmann, F. 58*.; gol.324. : 
89) »Ack. 1 Rt. im Krötenbach, an Samuel Salz- 
mann und Emmerich Böttger gelegen, A 86*. ; 90) 
\ Ack. 7Rt. beim Armenhausen, an Wilhelm Be 
idendorf und Christoph Morgenthal, A. 26.; Wie 
sen; g») 4* Ack. 7 Rt. im Mellmerode, an Se 
bastian Simmer und Christoph Morgenthat, A. 
79*; 92) -Ack. 4Rt. vor dem Eickberge, an Em- 
merichBöttger und dem Wege, D. 17. ; 9z) Z Ack. 
»Rt. im alten Weyhers, an Conrad Helwig und 
Weissensees Guth; Fol. 525.; Tkirsch er: 94) 
X Ack. 4 Rt. auf dem Galgenrain, an Christoph 
Morgenthal, B. 46.; 95) ‘ 13 Ack. 4 Rt. auf dem 
Weyhers, an ibm selbst, B. 195»; 9 15 ) Ack. 
8 Rt. im Arschelgrnnd, anIohs. Heyderich und 
Iunghanns Weissensees Guth gelegen, H. 4z.; 97) 
1 Ack. an drr Gantzliethcn, am Wege und Chri 
stoph Morgenthal, G. 2.; 98) |£ Ack. 2' Rt. an 
den von Capellán gelegen, stößt auf den Galgenrain, 
in termino Montags den 26. März zu Lüde'rbach, 
auf dem Guthe selbst öffentlich jedoch freiwillig an 
den Meistbietenden verkauft werden, und dient zur 
Nachricht, daß bereits ausser gerichtlich 2000 Rthlr. 
auf das Ganze geboten worden, und dir Kaufbedin 
gungen auf der hiesigen Amtsstube eingesehen wer 
den können. Cs werden daher Kauflustige mit der 
Bemerkung zum Bieten eingeladen, daß der Meist 
bietende nach Befinden alsbald den Zuschlag zu 
erwarten habe. Zugleich werden aber auch alle die 
jenigen, welche etwaige Real-Ansprüche an dem Guth 
zu haben glauben, hierdurch vorgeladen, dieselben 
in dem angesetzten Verkaufs-Termin, bei Strafe, 
damit für immer ausgeschlossen zu werden, anzu 
geben und alsbald zu begründen. Am 20 Febr. »821. 
Kurf. Hess. Amt daselbst. Henkel. 
9. Fritzlar. Auf Betreiben des Ackermanns Daniel 
Griesel zu Obermöllrich soll, ausgeklagter Schulden 
halber, das der Gemeinde Obermöllrich zugehörige, 
i2 T 5 5 2(cf. 6Rt. starke Buschwerk, die Erlen genannt, 
nachdem in dem letzthin gestandenen Termine keine 
Gebote erfüllen sind, in dem anderweit auf den 
5. April, früh 9 Uhr, auf hiesiger Amtsstube be 
stimmten Termine an den Meistbietenden verkauft 
werden, welches Kauflustigen hierdurch bekannt 
gemacht wird. Am 2. Januar »821. 
K. H. Amt. Wüñner» In üäem Biel, 
io. Witzen hausen. Nach vorhergegangener Im 
mission sollen, auf Instanz des Julius Vogeley zu 
'Ziegenbagen, folgende, dem Arend Lück, jetzt des 
sen Erben zu Hubenrode, zugehörige, in und v»r 
Hubenrode belegenen Immobilien, als : A. ein ein, 
saches Haus mit Zubehör; v zehntfrri Land: 1) 
8, Ack. auf der hohen W rrthe. beim Herrn-Apfel, 
bäum, NB. davon ist | Ack. wüste; 2) z Ack. gleich 
über dem vorigen Stück; z) 4 Ack. noch mehr über 
de i vorigen Stück; 4) i£ Ack. auf der kleinen ho- 
hs Warthe, davon j Ack., wüste ist; 5) if Ack. 
• den Espen, stößt auf das von Bodenhausische 
Geholze; 6) i Ack. auf dem Reichen-Haagen, geht 
über den Weg und ist wüste; 7) £ Ack. unter dem 
Reichen-Haagen, an zweien Stücken, am Kleinall- 
meröder Wege, ist zu ?tel zur Wiese liegen gesoffen; 
8) I Ack. auf der BockSwirse, am Holze und Hein 
rich Brübach; C. Wiesen: 1) 5 Ack. im Triesch 
genannt, im Walde; 2) z Ack.^4n der schmalen 
Teufelsgrunb, öffentlich meistbietend verkauft wer 
den, und ist deshalb erster Verkaufs-Termin auf 
drn 2. Mai, früh 9 bis 1» Uhr, in hiesige Kur-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.