Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

I Ack. if 9 tt* Land, iZ Ack. s^Rt. Wresen, ; Ack. 
i Rt. Waldung, itz Ack. 3I Rt. halbe Forstwal- 
duna; Herrschaft!. Rotenburgisch: 4^Ack. 6^Rt. 
xanb, 1 Ack. 4 Rt. Wirsen, 2-^ ^cf. 7 f Rt. Wal 
dung ; Adel. Birdenfeldisch: ZAck. 8z Rt. Land, 
4Ack. 5 Rt. Waldung; Adel. Boynrburg.: i^Ack. 
i^Rt. Waldung, intermino den 12. April öffent 
lich an den Meisidietenden verkauft werden, welches 
Kauflustigen hiermit bekannt gemacht wird, um 
besagten Tages, Vormittags 10 Uhr, ihre Gebote 
bei hiesigem Fürstlichen Amte abzugeben. 
Am i2. Januar 1821. 
Fürst!. Hess. Rot. Amt daselbst. F r a n k e n b e r g. 
In ällsna Ziegler. 
27. G r 0 ß e n - E n g l i s. Nachdem in Sachen des Hrn. 
Hospitals-Provisors Rommel, Namens des Hospi 
tals zum heiligen Geist zu Homberg, Kläger, entgegen 
George Röll und dessen Ehefrau zu Gombeth, Be 
klagte, modo den über dieselben bestellten Curator 
Conrad Hemplrr daselbst, ausgeklagter hypothecari- 
scher Schuldfordsrung halber zum öffentlichen Ver 
kauf nachverzerchnetrr, dem Beklagter zugehöriger, 
in und vor Gombeth gelegener Grundstücke, als näm 
lich: 1) ^Ack. s- Rt. Haus und Hofraide, zwi 
schen Clobus Ebert und Balzer Vollmar und die 
Gemeinds-Nutzung; 2) 6 Rt. Erdgartcn vorm 
Haus; 3) Ax Ack. 8Rt. Erbgarten, hinterm Haus; 
4 ) i^Hufe, so gnädigster Herrschaft dienst- und 
dem hohen Ritter-Orden zu Fritzlar zins-, der 
Universität Marburg aber mit der uten Garde 
zrhntrt, enthält 434z Ack. 4^Rt.; 5) ^ Hufe 
Land, sv gnädigster Herrschaft dienst», und dem ho 
hen Ritter-Orden zu Fritzlar zinS-, dem Lieutenant > 
Bödiger zn Großen-EngliS aber mit der roten 
Garde zehntbar ist, enthaltend i6D Ack. 11 Rt., 
auf Betreiben des Klägers ein anderweiter Licita- 
tations-Termin auf der» i s. April d. I., Morgens 
von ro bis i2 Uhr, vor Amt nach Borken anberaumt 
worden; so wird solches sowohl Kaufliebhabern als 
denjenigen, welche Real-Ansprüche an obigen 
Grundstücken zu haben glauben. Ersteren um zu 
bieten, und Letzteren um ihre Ansprüche, bei Strafe 
nachheriger Präclusion, im obigen Termin geltend 
zu machen, hierdurch zur Nachricht und Beachtung 
öffentlich bekannt gemacht. Am 13. Januar 1821. 
Kurh. Hess. Amt Borken. Reichard. 
In fidem Nöffelt 
28. Homberg. Zum nochmaligen Ausgebot, ist we 
gen einer hypothekarischen Forderung auf Instanz 
des Hospitals - Verwalters Rommel zu Homberg, 
Namens des Hospitals daselbst, zum Verkauf nach 
stehenden, dem Schuhmacher Conrad Mente! da 
selbst zugehörigen, unter Nr. 236. bezeichneten, am 
Berge gelegenen Wohnhauses, ein anderweiter Li- 
citations-Termin auf den z. Mai d. I., von Mor 
gens 9 bis 12 Uhr, auf hiesige Arntsstube anberaumt 
worden. Kauflirbhabern wird dieses mit dem Be 
merken hierdurch bekannt gemacht, daß alsdann 
mit dem bereits geschehenen Gebot derer 106 Rthlr» 
der Anfang gemacht werden soll. 
Am 2. Februar 1821. 
Kurfürst!. Amt hier selbst. Kleyensteuber. 
In üdem Llmber g e r. 
29. Spangenberg. Auf Instanz des Amts-Advo- 
caten Baumann zu Melsungen, Namens der Mli- 
tair-Wirwen-Cassen-Direction zu Cassel, sollen nach 
folgende, dem Jacob Schellhaase zu Hetzerode zuge 
hörige, bafelbst und in dasiger Feldmark gelegene 
Immobilien, als: 1) ein Haus undHofraide, nebst 
Scheuer und Stallung, an Michael Preßler gelegen, 
Ch. C. Nr. 75.; 2) iZ Ack. 1 Rt. Garten dabei; 
3) A Drechslars-Guth, bestehend in 12s Ack. 
5Z Rt. Land und Wiesen, und 6I Ack. §;Rt. Triesch 
und Gehölze; 4) | Hufe Pletschguth oestehend in 
Ack. 6 | Rt. Land und Wirsen, und Ack. 
17J Rt. Trresch und Waldung; 5) 2I Ack. 4 Rt. 
und A Ack. 1 Rt. Rottland auf dem Distelland, 
762. und 703.; 6) 8^ Ack. desgl. in der Ptterö- 
delle, 775 '; 7 ) I Ack. 8 Rt. Rotttriefcher, 769.; 
8) i* Ack. 1 Rt. Rottwiese, zu Ersrode, 833.; 
9) 9 té Ack. desgl. in der Petersdellr, 775.; 10) 
' a} Ack. desgl. im Winkel, 784.; n) 5?x Ack. 
7 Rt. Rotttriefcher aufm Stücke; 12) Hufe Roß- 
hanns-Guth, bestehend in ioz Ack. 2^ Rt. Land, 
Garten und Wiesen, und 2s Ack. 12 Rt. Triescher 
und Waldung; 15) 2^ Ack. Rottland vor und 14) 
^Ack. desgl. aufm Stück; 15) £ Hufe Pletschguth 
bestehend in 10^ Ack. 8§ Rt. Land und Wiesen, 
und 65^ Säcf, itzx Rt. Triescher und Waldung; ,6) 
i Hufe Pletschguth, bestehend in 10^ Ack, 14 Rt. 
Land, Garten und Wiesen, und 6^ Ack. i 8£ Rt. 
Triescher und Waldung; 17) eine Scheuer, C. 168., 
und 18) if Ack. 7 Rt. Rottwiese dir oberste zu Brei« 
cherode, 899*, öffentlich an den Meistbietenden ver 
steigert werden. Es ist hierzu Termin auf hiesiges 
Amtaufden 2. Mai d. I. bestimmt worden. Kauf- 
lredhaber so wie etwaige Real-Prätendenten werden 
daher hierdurch eingeladen, und resp. aufgefordert, 
alsdann, Morgens 9 Uhr, an gewöhnlicher Ge- 
richtsstelle dahier zu erscheinen, Erstere um annehm 
lich zu bieten und nach Befinden den Zuschlag zu 
erwarten. Letztere aber um bei Meiduug der Ent- 
hörung bei diesem Verfahren, ihre Ansprüche zu 
Protocoll vorzustellen. Am 2. Februar 1821. 
K. H. Justitz-Amt daselbst. W ilkenS. 
In ädern Lometfch, Amts-Secretarins. 
Zo. Grebenstein. Ausgeklagter hypothecarischer 
Schuldforberung halber sollen, auf Instanz der 
Schuhmacherzunft zuJmmenhausen, folgende, den 
Erben des verstorbenen Einwohners Johann Martin 
Engel und dessen Ehefrau, Christine Elisabeth, 
geborne Leimbach, zu Jmmenhaufen zugehörige, 
in dasiger Feldmark gelegene Grundstücke, als: 1) 
CH. L. Nr. Z90. | Ack. 5f£ Rt. Erbgsrten bei der 
Aiegelhütte, an Johann Georg Deichmann und 
Christ. Bichtemann; 2) A. 7 ♦ ! Ack. 8 Rt. Erbland
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.