Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

aru-e, an und mit Johann Jost Pfannkuche; 11) 
H. 20Z. I jV Ack. 7*1 Rt. seine \tt Erbland auf 
Hen sauren Simmersen, an u»d mrt Jkdann Jost 
Pfannkuche; 12) z». 11 Ack. i Rt. Erdland zehnt- 
ftei hinter demErchendaumcden. an Johannes Pflü 
ger, und Andreas Ullmars Rel.; 13) D. 96. 97 * 
und 93. 5 Ack. Erblind seine ztr auf der GudenS- 
bergrr Höhe; 14) H 189. 190. I Ack. if Rr. seine 
Hälfte Erdland zehntfrei, auf dem R icken; 15) 
162. 16z. lAck. 81 Rt. seine Ire Erbland im Vor- 
schützer Felde; 16) G. 79 - 80. I Ack. sf Rt. Erb 
land im Forste, an und mit Caspar Pfannkuche 
gelegen; 17) E. «8. rz Ack. § Rt. seine líe Erb 
land hinterm Hagen. Am 28. Januar 1821. 
Kurf. Hess. Juftitz-Amt das. Ungewitter. 
In (idem cop. Cassel mann. 
31* Felsberg. Ausgeklagter Forderung wegen soll 
baS dem Conrad Franke zu Altenbrunslar zustehende 
halbe Wohnhaus, a» Adam Pelz daselbst gelegen, 
nebst dem dabeigelegenen Garten, Ltt Cö. A. Nr 41. 
von ^Ack. 611 Rt., auf Betreiben des darin im- 
mittirten Gläubigers, hiesigen Fenstern schers Ja 
cob Rosenblath im Termin den 17. April vor Amt 
dahier, von Morgens 10 bis 12 Uhr, öffentlich an 
den Meistbietenden verkauft werden. Zu diesem 
Termin können sich demnach Kaufliebhaber sowohl 
als auch diejenigen melden, welche mit dinglichen 
Ansprüchen dabei sick betheil.gt glauben, und jene 
auf ihr Meistgrbot nach Befinden den Zuschlag, 
diese aber.auf ihre Ansprüche, womit sie späterhin 
nicht gehört werden, rechtliches Erkenntniß erwarten. 
Am 16. Januar 1821. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt das. Ungewitter. 
ln fidem C asselma NN. 
ss. Neukirchen. Auf Betreiben des Kirchenkastens 
zu Asterode sollen nachstehende, denen hinterlassenen 
Kt. dern des daselbst verstorbenen Nicolaos Schmitt 
zugehörigen Immobilien: i) Haus, Scheuer und 
Stallung; 2) Ch. A. Nr. 46. 17 Rt. Erbgarten 
beim Haus gelegen, hypothekarischer Schulden hal 
ber im Termin den 26. April, Vornnttags 9 bis 
12 Uhr, aufhiesigrm Rathhaus öffentlich und meist 
bietend verkauft werden. Kauflustige und Real- 
Prätendenten werden hierdurch aufgefordert, in 
praeLxo dahier zu erscheinen. Erstere um zu bke- 
ten und Letztere um ihre etwaigen Ansprüche, bei 
Strafe der Ausschließung, zu begründen. 
Am 2. Februar 1821. 
Kurf. Hess. Amt. Plümcke. 
In fidem Amelung. 
23* Cassel. Auf Instanz der verwitweten Frau 
Justitz-RäthinCnyrim, gebvrne Fürstenau dahier, 
sollen der Gemeinde Frommershausen folgende 
Grundstücke: 1) 7^ Ack. 2 Rt. Gemeindewiese die 
sogenannte lange Weide, zwischen dem Hopfcnberge 
und Hans Georg Gück, Ch. A. Nr. 52.; 2) 22 Ack. 
von der überhaupt 29^ Ack. haltenden Grmeinde- 
hute, der Forst genannt, zwischen HauS Georg Gück \ 
zu beiden Seiten gelegen, im Termin den 27. April 
d. I. zum Verkauf ausgeboten werden. Kaustreb- 
hadern und denjenigen, welche dingliche Ansprüche 
an diesen Grundstücken zu haben glauben sollten, 
wird solches, und zwar den Real-Prätendenten 
damit sie sich, bei Strafe der Ausschließung mel 
den mögen, bekannt gemacht. Am 6. Februar 182^ 
Kurf. Hess. Justitz-Amt Ahna. Müller. 
Zur Beglaubigung: Gräbe. 
24. Großen-En gl is. Nachdem in dem am Listen 
dieses abgehaltenen Licitations - Termin auf die in 
Sachen des Herrn Inspektors Wilhelmi zu Neu 
bau, Kläger, entgegen Johannes Wagner zu Sing 
lis , Beklagten, zum öffentlichen Verkaufausgebo. 
tenen. Letzterem zugehörige, und in und vor Sing 
lis gelegene Grundstücke, als: 1) S Ack. »Rt. ei» 
Haus, Scheuer, Stallung undHofraide, an Her 
mann Lohr gelegen; 2) £ Ack. 2 Rt. Garten an 
dem Hause gelegen; 5) I Hufe, so gnädigster Herr, 
schaft dienst-, dem Hospital zu Homberg aber zins 
bar, und in den Sammtzehnten mit der 11 ten Garbe 
zehntbar ist, enthält 10s Ack. 2 Rt.; 4) £ Hase, 
so gnädigster Herrschaft dienst-, dem Kasten allhier 
aber zins- und lehnbar und in de« Sammtzehnten 
mit der irten Garbe zehntbar ist, enthält 19 Ack. 
if Rt. ; 5) I Ack. Erbland an dem Scheideweg, 
an Johannes Trescher und Hermann Guthard und 
der Gombether Grenze; 6) jfe Ack. 4 Rt. einzelne 
Lchnwlese, das Rottwieschen, in der Traufe, kein 
Gebot geschehen, so ist ein anderweiter Licttations- 
Termin auf den 27. Februar k. I., Morgens von 
io bis 12 Uhr, vor Amt nach Borken anberaumt 
worden, welches Kaufliebhabern hierdurch zur Nach 
richt und Beachtung bekannt gemacht wird. 
Am 50. December 1820. 
Kurf. Hess. Amt Borken. Reicharb< 
In fidem Nö ssel. 
2A. Wolfhagen. Auf Ansuchen des im Regiment 
Biesenrodt gestandenen Lieutenants Anton Ruh!, für 
sich und in väterlicher Gewalt seiner Tochter, Wil- 
helmine, sollen nachstehende Immobilien, nämlich: 
eineHrrfe Ehlser Guth, daxin gehört: A. Hufen- 
land: 1) Lit. Ch. A. Nr. 214. Ack. zL Rt. zu 
Ehlsen, im Fluthgraben; 2) 203. il Ack.9Rt. da- 
jelbst; 5) 199.11 Ack. 7! Rt. noch daselbst, an Vori, 
gem; 4) 258 .11 Ack. 8Z Rt. daselbst; 5) 260. i* Ack. 
2 Rt. daselbst; 6) 551. Ack. 7 | Rt. hinterm Ofen, 
berge; 7>295. ZAck. 1 Rt. u. 294. rzAck. zß Rt. 
dvrm Helftenberge; 8) 314. »r Ack. durch den Sau. 
graben; 9)518. 1/^ Ack. 7-Rt. beim Cassel. Wege; 
10)484. ^Ack. 7ßRt. unterm Caffelweae; 11) 
^»Î 7 ît * U ^ en î 1£ ) 73 * il Ack. 
§Rt. boberm Muhlenwege; 13) 81. Ack. 7§Rt. 
neben dem Knechteberge; 14) 35* i-l Ack. 1 Rt. zu 
Ehlsen; 15)39. ßAck. 8Rt. daselbst; 16) 99. 
4 ? Ack. vorm Helftenberge; 17) 103. ZAck. 6 Rt. 
daselbst; 18) 109. ZAck. 6Rt. mehr daselbst; 
ns. 4ß Ack. z Rt. noch daselbst; so) 125.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.