Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

249 
mit Nicolaus Erbe, von der herrschaftlichen Hasd- 
wiese an bis vor die Mühle, B» Nr. 75*., über 
haupt rgo Rthlr. geboten worden. Es ist, da die 
ses Gebot nicht hinreichend befunden und daher, 
auf Ansuchen des Klägers, Hospitals-Verwalters 
Völker zu Vacha, weiterer Licitationö-Termin auf 
den 27. Februar nächstkünftig, Morgens 10 Uhr, 
in die hiesige Amtsstube anberaumt worden, wrlchrs 
denen Kaufliebhabern, die «in Mehreres als er 
wähnte igoRthlr. zu bieteN Willens sind, bekannt 
gemacht wird, und dient übrigens zur Nachricht, 
daß die, zu erwähntem Hufentheil gehörigen Rott- 
ländereien, als: 1) ¿ Ack. 1 Nt. zur ite auf der 
Lautenbach, mit Henrich Munk, Ch. A. Nr. 4.; 
2) »Z Ack. 5Rt. am Eichbergö-Rrin, an Adam 
Knauf und Conrad Oetzell, Nr. 15.; 2) Z Ack. 
ñé Nt. zur lit in der Lautenbach, mit Conr. Riefe, 
Nr. 76.; 4)äAck. 84 V. zur ^te daselbst, an 
und mit Vorigem, Nr. 77. ; 5) >äAck. 5^. am 
Haadbrrge, an ihm selbst und Adam Nagel, C. 
Nr. 129. ; 6) ZAck. i£Rt. zum ^trl auf demLim- 
mesberge, mit Hermann Pfromm und Cons., C. 
Nr. 159.; 7)^Ackl r ^Rt. zum itel am Hörnergra 
ben, mit Conr. Oetzell, D. Nr.6.; 8)^Ack. 6£Rt. . 
zum Ziel anf'm Haadberge, mit H. Nenftiel u. Cons., 
Nr. 75. ; 9) 2^5 Ack. 4Nt. zu 1¿«1 vorm Heiligrnholz, 
mit CH. Engrll u. Cons.. Nr. 96. ; 10) £ Ack. 8 Rt. 
aufm Eichderge, an S. Hopf und C. Ortzell, G. 
Nr. 49. ; 11) s^Ack. 7I Rt. daselbst, an S. Hopf 
und C. Riese, Nr.6z. ; 12) ^Ack. 8 Nt» im Loch, 
an Adam Nagel zu beiden Seiten, Nr. 95.; rz) 
^Ack. 4 Rr. im Loch, an Lorenz Engel zu beiden 
Seiten, Nr. 101.; 14) ^Ack. i Rt. zur ^tr in der 
Delle, an und mit Conrad Riese jun., Nr. 10z. ; 
a§) i^Ack. zßRt. daselbst, an Henrich Nenstiel 
und Cons., Nr. ioZ. ; 16) i^f Ack. 6^ Rt. am 
Eichberge, zwischen Siemon Hopf und Christoph 
Spangenberg, Nr. 118.; -7) Ack. z Rt. über 
der Wintrrsburg, an Christoph Knaufs Rel., 
Rr.iz/.; 18) 4Rt. Wüstung zur -te, der Rain, 
auf der Lautenbach, mit Conrad Niese jun. und 
Cons., A. Nr.Z.; 19) 1 Ack. auf dem Eichberge, 
an der Vachaer Srraße und Conr. Riese, G. Nr. 7. ; 
20) l Ack. 6 Rt. zur ^tr vorm hintersten Graben, 
Mit Conrad Ortzrll, Nr. 76. ; 21) itz Ack. vorm 
hintersten Graben, an ihm selbst, Nr. 88.; 22) 
l Ack. am Rain, im Loch, an feinem Lande, Nr. 95. ; 
rz) tz Ack. 8 Rt. am Eichberge, an Claus Schneiders 
Rel. und Siemon Hopf, Nr. 114. ; 24) i Ack. r Rt. 
im Jungsthal, an Nrnfliel sèn. und Reinhards 
Witwe, Nr. 159. ; 25) ^Ack. 1 Rt. auf der kalten 
Staute, an Adam Nagel, H. Nr. 40. ; 26) AAck. 
»2 Rt. zur ;te auf der Lautenback, an und mit 
Adam àaus, A. Nr.6., und 27) iß Ack. LZRt. 
zum ^tel daselbst, am Rain, hinter der Trift, mit 
Vorigem, Nr. 15., zum Verkauf mit ausgeboten 
werden sollen. Am 15. Januar 182,. 
Kurfürstl. Justitz.Amtdaselbst. Kulenkamp. 
12. Cassel. Auf Ansuchen des Chausseegelb-Erhe 
bers Heinrich Fischer zu Beckedorf, in der Graf 
schaft Schaumburg, sollen dem Tagelöhner Jacob 
Car: und dessen Ehefrau, geborne Küllmer, zu 
Niedervellmar folgende, daselbst gelegene Grund 
stücke, als: r) ein halbes einfaches Haus, so ein 
Kötersitz ist, unter Nr. 5§, mit 590 Rthlr. assecu- 
rirt; 2) Nt. Garten dabei, nebst einem halben 
Grmeinde.Nutzen, im Termin den 6. April d. I» 
verkauft werden, wie Kauflustigen nnd denen, welche 
etwa hypothecarische Ansprüche an diesen Grund 
stücken zu haben glauben sollten, und zwar diesen, 
damit sie sich in dem bestimmten Termine, ber 
Strafe der Ausschließung, melden, bekannt gemacht 
wird. Am 25. Januar i8sr. 
K. H. Justitz-Amt Ahna. Müller. 
Zur Beglaubigung: Grübe, 
iz. Caffel. AufAnfuchen des Brannteweinbrenners 
Georg,Schwarz zu Friedrichsau sollen dem Wirth 
Johannes Siebert zu Obervellmar folgende, daselbft 
gelegene Grundstücke, als: i) ein Haus, zwischen 
der Landstraße und demHeckershävser Wege, nebst 
Gemeinde-Nutzen; 2) 1 Ack. 1 Rt. Erbgarten dev 
Teichgarten, an der Straße, Ch. D. Nr. 9.; 5) 
i^Ack.Rvttland aufdem'Dteimkll, an Justus Rie» 
mann, E. 49.; 4) l Ack. Erbland auf den Frvm- 
mershäuser Weg stoßend, C. 166., im Termin 
den iz. April d. I. zum Verkauf ausgeboten wer 
den. Kauflrrbhadernund denjenigen, welche hypo 
thekarische Ansprüche an den gedachten Grundstücken 
zu haben glauben sollten, wird solckes, und zwar 
diesen, damit sie sich in dem bestimmten Termin, 
bei Strafe der Ausschließung, melden mögen, hier 
mit bekannt gemacht. Am 26. Januar 1821. 
Knrf. Hess. Amt Ahna. Müller. 
Zur Beglaubigung: Grübe. 
14. Raboldshausen. Ausgeklagter hypvthecari- 
scher Schuldforderung halber undauf Instanz des 
KrauShaarschen Vormunds, Hrn. Conrectvr Kraus 
haar zu Hersfeld, sollen nachbeschriebene, dem Ein 
wohner Caspar Sauer und dessen Ehefrau allhiev 
zugehörige Grundstücke, als: i) CH.A. Nr. 78. 
«Ack. 9 Rt. Haus und Hofraide, zwischen Johs. 
Meckbach und Georg Preuße!, so gnädigster Herr 
schaft dienst- und lehnbar; 2)Nr.78. 16Rt.Gar 
ten hinterm HauS, zwischen Georg Preuße!; 
2) Nr. 1162. ZAck. auf dem Knickelberg, an Her 
mann Hassenpflug; 4) Nr. 452. HAck. 5M. Erb 
land am Bucherain, zwischen Adam Engrmann; 
5) Nr. 1015, f Ack. zRt. am Ellenbogen, zwischen 
Gge. Mauden Erben u. Conr. Hewkg; 6) Nr. ri2Z. 
Z Ack. 9 Nt. vorm Rrnsberge, zwischen Henrich 
Geßncr und Conrad Heller; 7) Nr.'1296. | Ack. 
6Rt. vorm Judenfioß) zwischen Adam Engemann;« 
8) Nr. 1297. £ Ack. daselbst, zwischen Vorigem; 
9) Nr. 1516, üAck. z Rt. vorm Judenfioß, zwischen 
Henrich Geßner und Simon Kolbe; 10) Ch. B. 
Nr. Je. if Ack. 8 Rt. vorm Judenstoß, zwischen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.