Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

z Rt. im Meinzenhain, zwischen Conrad Hewig 
und per Saaser Grenze; 40) 620. £ Ack. 13 Nt. 
im Rieth, zwischen Thomas Kolbe und Hermann 
Reißmann; 41) B. >28. | Ack. 15 Rt., im Mittel 
bach , zwischen Conrad Heller und Jvhö. Schmitt; 
42) C. 97. | Ack. iß Rt. vorm Steimel, zwischen 
George Prense! und dem Walde; 43) 10z. s;KAck. 
o Rt. zur |te in der Hesselhecke, zwischen Henrich 
Hewig Rrl. und Conrad Hewig; 44) 146. 4$ Ack. 
14 Rt. vorm Eisrnberg, zwischen Johannes Zim 
mer und dem Walde; 45) D. 97. 1 Ack. im Arns 
bach , zwischen Caspar Mentrl und dem Wasser; 
46) A. 426. 2; Ack. u. I Ack. 18 Rt. am Büche 
rain vorm Aspenstrauch, zwischen Jost Liebermann 
und Johannes Möller; 47) 435. 13 Rt. daselbst, 
an ihm selbst ; 48) 1096. § Ack. 1 Rt. zum *tcl 
vorm Ranßberge, am Pfarr-Triesch; 49) B.921. 
£ Ack. 3 Rt. im fytviftlb , zwischen Henrich Thiel 
und Henrich Stutzmann; 50) C. 18. £ Ack 9 Rt. 
im Pfennigstück, zwischen dem Walde und ihm 
selbst; 50 3 7* 7 Rt. im Pfennigsstück, zwischen 
dem Wald und ihm selbst; 52) 104. sß Ack. zur £te 
in der Kcsselshecke, au Reinhardt Melberth; 53) 
D. 113. 5 Ack. g Rt. vorm Dutebach, zwischen Phi 
lipp Sauer und dem Wege; 54) 210. 8 Rt. zur ;te 
im Himmelöbach, an ihm selbst; 55) 27«. rZ Ack. 
6Rt. im Himmelöbach , zwischen Hermann Hassen, 
pflüg und Conrad Geist;- 56) A. 500. £ Ack. 11 Rt. 
Erbland hinterm Dorf, zwischen Jacob Schmitt 
und Henrich Hewig; 57) 104. Ack. zur §te in 
der Krffrlschen Hecke, an Reinhardt Melberth, in 
dem auf Mittewoche den 14. Februar?. I. bestimm 
ten Xermin meißbieteab r:ad öffentlich verkauft wer 
ben. Kaussiebhaber und Real» Prätendenten werden 
hierdurch eingeladen, besagten Tages sich bei hie 
sigem Justitz-Amt, auf der gewöhnlichen Amtsstube 
einzufinden, Erstere um zu bieten, und Letztere 
ihre Rral-Ansprüche, bei Meldung nachheriger 
Enthörung mit solchen, gehörig geltend zu machen. 
Am io. November 1820. 
Kurh. Juftitz-Amt Neurnstein hiers. Wagner. 
In fidem cop. W e der,' Amts - Secretar. 
. Rotenburg. Eiyer vom Paulus Hohmann in 
Hstheim ausgeklagten hypothecartfchen Forderung 
halber sollen nachvrrziichuete, dem Johannas Reyer 
und dessen Kindern in Rengshausen ungehörige, 
in bafiger Gemarkung gelegene Grundstücke, alS: 
1) A. »saz. f- Ack. 8 Rt. aufm Heegefeld an der 
Gemeinde und Bernhard Lohn ; a) B» 55* 4 Ack. 
14 Rt. in der Sticksdirken, zwischen Conrad Walb- 
schmidts Rel. uud Paul Lapp; 3) A. ai8.f Ack. 
3 Rt. in den Beisengarten, an Lorenz Stippich; 
4) B. 573» t Ack. 3 Rt. in der Elgeökautr> z«i- 
fchev Bernhard Lohn und George Schmidt; »5) 
A. 1467.17 Rt. auf der Homdurger Höh, zwischen 
Henrich Maurer und Jost Schmidts Erden; 6) 
2084. i illd. 15 Rt. auf dem Heegefeld- am Graben 
und Lorenz Grenzebach; 7) C. 6or. f Ack» 5 Rt. auf 
■ dem Köhlen vorm Bunsöerg, an Michel Schwarz 
bach undNtcolaus Riemerrschneider; 8) 592. Z Ack. 
| Rt. zur vorm Harrsöerg, mit Jost Schmidt 
und Nicol. Schmelz; 9) A. 466. iÜ Rt. im Vrits- 
garten, zwischen Lorenz Stippich uvo Hermann 
Bachmaun; io) 1705. £ Ack. Erbland im Ham- 
merfeld auf den Weg stoßend, zwischen Jacob Bach 
mann und Daniel Schmidt; *1) 1516. £ Ack. 5 Rt. 
Erblaud, zehntbar, auf der Homdurger Höh, zwi 
schen Bernhard Lotze; is) A. 5r5^. s 9 Rt. 
Erdwrese im Veitsgarten, an seinem daseist liegen 
den Land und HanS Curlh Hofmeister; ri) C. 754. 
§ Ack. i\ Rt. Erbland auf dem Taube'tück^ 
fchen Daniel Bickel und Hans CurtbZü^, 
547» Z Ack. 4 Rt. Erbland vorm 
scheu Ntcolaus Guttheil und Lor^Z Hofmrrsrer, 
15) A. 1011. - ad. 10 Sit. an «Pk-M,chr- 
feite, an Nicolaus Rienrenschueid r und der Pfarre, 
16) 452. £ Ack. 8 Rt. Erblaß im Beiirrgartrn, 
an Michel Schwarzbach; 17) A» 1752. % 
13 Rt. Erbwiese vor der Hvhlschmidte, zwischen 
Jost Ellerkamm uud Bernhard Lohn; r8) C» 644. 
£ Ack. 12 Rt. auf dem Kahlen, zwischen Jost Hen 
rich König und NicvlausSchmcvt, den 26. Februar 
k. I. vor unterzeichnetem Amte dahier meistbietend 
verkauft werden. Kaufliebhabern wird dieses hier- 
durch bekan»- gemacht, und denjenigen, welche 
an diesen Grundstücken ausserdem Fvrderunaen oder 
Ansprüche zu mucyen yaveu, aufgegeben, solche 
in ^rsellxo, bei Strafe der Präelusion, begrün 
dend anzuzeigen. Am 17. November 1820. . 
F. H. R. Unter - Amt. Hattenbach. 
5. Volkmarsen. Wegen einer vom Hof-Cammer- 
rath von Germeteu dahier, gegen den Weißgrrder 
Johannes Du-: hirrselbsi, ausgeklagten hypvrheca- 
rischen Schuldforderuug ist der öffentliche Verkauf 
des dem letzter« zugehörigen Wohnhauses, dahier 
vor dem niedern Thorr gelegen, erkannt, und hierzu 
ein Versteigerungs-Termin auf Mittwochen de» 
7. März nächstkünftig, Vormittags von io dis 
. 12 Uhr, in die Gerichtsstube dahier angesetzt wor- 
< den; worinnen sich daher Kaufliebhaber dazu einzu 
finden, zu bieten und nach Befinden die Ertheilung 
des Zuschlags für das höchste Gebot zu erwarten 
. haben. Zugleich werden etwaige Prätendenten von 
Real-Rechten auf dieses Hans, aufgefordert, ihre 
^Ansprüche in diesem Termine, bei abteufe nachhe- 
» rigrr Enthörung damit, anzumelden und zu begrün 
den»- Am iA. December 1820. 
: Kur Hess» Jastttz-Amt daselbst. Bockwitz, 
i". In käeni Etchhardt. 
4» V 0 lkmarse n. NächdeMeldete, dem Einwohrree 
' Johann Henrich Meyenschein und dessen Ehefrau 
zu Breuna, in der dafigen Feldmark zugehörige 
Grundstücke, alö^ i)Ch.O. Nr. 85. § Ack. 14Rt. 
Erbland auf dem Hagen, an Johann Philipp Wa- 
gener; s) O. 88. Z Äck. 3 Rk Erblaud das., an 
ConradSchwedes; z)B. a-^Ack. 75 Rt. Erb-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.