Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

d " ' ' V i 
. 2 . § asseIschc 
WW- Md CvMttZitS - Zckmg. 
. Sonnabend, den 6t-- Januar iZrr. 
Besorder- und Verànderungen. 
Dem Candidaten ber Rechte, Friedrich 
Jacob Ferdinand Avenavius zu Witzen- 
hansen, ift die Advocatur bei den Aemlern Bisch- 
hausen und Netra allergnàdigft gestattet, und 
dem Docror der Me die in, Heinrich Endres 
von hier, die Erlaubnkst zur medicinifchen und 
geburtshulflichen Prarls <n dcr Stadt Greben- 
stein und dercn Umgegend allergnàdigst erthetlt. 
Der bisherige Nenhanauer Stadt-Syndicus 
Kümmel ist nunmehr zum zweiten Secretarins 
bei der Regierung in Hanau, und 
Ludwig Theodor Zatho von hier als 
Scribent bei der General- Brand - Assecurations- 
Commission Hierselbst, allergnädigst ernannt. 
' E d t c t a l - Vorladungen. 
r. Da die Mutter des in Rußland zurückgebliebenen 
Valentin Jäger von hier, Anne Cathsrine, ged. 
Eberhard, und dessen Geschwister, Marie Elisabeth, 
vrrehelichte Girsler zu Melgershausen, und Schnei 
dermeister Conrad Jäger dülüer, um Verabfolgung 
des uvìer Curate! stehenden Vermögens des gedach 
ten Vàììn Jager, und des Endes um Vorladung 
desselben, so wie etwaiger darauf Berechtigter, 
gebeten haben; so wird Jener w'r Diese zum perem- 
torischen Termine den iz. April dieses Jahrs, frühe 
9 Uhr, vor hiesiges Amt, zur respectiven Empfang 
nahme des Vermögens und Anmeldung und Begrün 
dung ihrer Ansprüche, mit der Verwarnung andurch 
vorgrladen, daß im Falle des Ausbleibens den 
Nachsuchenden das Vermögen ohne Cautron, der 
Verordnung gemäß, verabfolgt werden solle. 
Melsungen, am 14. Decemdrr i8«o., 
Kurf. Hess. Juftitz - Amt allhier. L 0 tz. 
In lläeni Kröschell. 
^ 
Vorladung der Gläubiger. 
1. Die Vrrlassenschaft des zu Solz verstorbenen Em- 
wohnr.s Gebhard Siebald ot uxor. reicht zur Be 
zahlung der Schulden nicht an. Es werden dem 
nach , vermöge Auftrags Kurhessischer Regierung zu 
Cassel, sammtliche sowohl bekannte als unbekannte 
Gläubiger der Siebaldschen Eheleure hierdurch 
ellictaliter citirt, Mittwochen den 21. Februar 
k. I vor Amt dahier zu erscheinen und bei Strafe 
der Präclusion ihre Forderungen gehörig zu beirün- 
den, zugleich auch, nach Vorlegung des Massen 
bestandes, deö Versuchs der Güte, zu Vermeidung 
eines förmlichen Concurfts, zu gewärtigen. 
Nentershausen, üm 19. Decrmber 1820. 
Der Amtmann Co sie r. 
In ääem Laudenbach, Amrs-Actuar. 
2. Nachdem beim Verkaufe der Grundstücke des Hen 
rich Fischer zu Ransbach, sonst zum Busrngraben 
wohnhaft, es sich ergeben hat, daß dessen Schul 
den das Vermögen überlegen, so ist in Gemäßheit 
. , - ' i
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.