Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

1821 
zwischen Johannes Schäfers 'Witwe, 392.; 19) 
^ Ack. 4f Rt. zur Hälfte auf der Jtzclburg, zwi 
schen Conrad Schäfer jun., E. 22.; 20) A Ack. 
4 Rt. zu 4tel an der Kesselseite, zwischen Conrad. 
Schäfer, 144. ; 2l) Ack. Rt. auf der Mar- 
bach, zwischen Henrich Schneider, H. 236.; Hu 
fen-Wie sen: 22) 4 Ack. 14 Rt. zu Mel aufm 
Eied-Ranscn, zwischen Christoph Schneider, A. 2.; 
23) ß Ack. Rt. zu ^stcl auf der Jgelöburg, 
zwischen Valentin Volkenand, A. 26.; 24) 8f¿ Rt. 
zu ätel in derWenigcn-Au, zwischen dem Land und 
Christian Schneider, V. 224.; 25) T VAck. 6/^Rt. ' 
zu ^tel daselbst, zwischen George Rtich jun.. 263.; 
26) à-Ack. 1Z Rt. zur Hälfte m der Preuselswiese, 
zwischen Friedrich Ruch, 467.; 27) ?s<f. 1| Rt. 
zu ßtel daselbst, aufm Trotterod, zwischen Conrad 
Zinn, 486. ; 28) £ Ack. 5| Rt. zu £tel auf dem 
Stück, zwischen Friedrich Ruch, 605.; 29) ^ Ack. 
2f Rt. zu vor der Brücken, zwischen Chri 
stian Eitzerod, 413.; 30) AAck. 4^Rt. zu /ästel 
aufder Lehnwiese, zwischen Jac. Schäfer bei der Kirche, 
530.; 31) £ Ack. 11- Rt. zu auf der Lachen, 
zwischen Christian Eitzerod, G. 104.; 32) ?lck. 
2/^ Rt. auf dem heiligen Acker, zwischen George 
Bachmanns Erben, G. 377.; 33) 3£ Rt. auf dem 
Happel, an Christian Eitzerod, 287.; 34) 2£ Rt. 
auf dem Schmidtgraben, an Vorigem, 131.; Ro t t- 
land: 35) ^Ack. 2£Rt. aufmÄtühlrain, zwischen 
Johannes Schuchard und dem Wahl, nebst /£ Ack. 
2£ Rt. Rain dabei, A. 242«. ; 36) £ Ack. 8£ Rt. 
zu ifci aufm Heinzaesberg, zwischen Jacob Schnei 
der, 294.; 37) £ Ack. 544 Rt. zu £tet hintermZin- 
ches, zwischen Nicolaus HaaS sen.. D. 513^.; 
38) -à- Ack. 8£ Nt. bei der Schießhecke, zwischen 
George Ruch sen. . E.209; 39)£Ack. 4£Rt. hinter 
Heer, zwischen George Ruch ven. , F. 157. ; 40) 
è Ack. daselbst, zwischen Henrich Schneider ven., 
209.; 41) £ Ack. 1 Rt. daselbst, am Kesselaraben, 
zwischen dem Graben, 228.; 42) 4 Ack. 3£Rt. noch 
daselbst, an Henrich Schneider ven. . 250. ; 43) 
^ Ack. 8-5 Rt. noch daselbst, an Henrich Schneider 
«en., 288. ; 44) ï^Ack. 5f Rt aufm Einberg, zwi 
schen Christoph Schneider, 318.; 45) £ Ack. 2£ Rt. 
daselbst, zwischen Conrad Schäfer, 328.; 46) § Ack. 
£ Rt. auf Eißfeld, zwischen Vorigem, 371. ; 47) 
£Ack. 9Rt. imZinchcns, aufder Winterseite, zwi 
schen Henrich Schneider oen., H. 277. ; 48) /-Ack. 
6£Rt. im tanncn Graben, zwischen Christoph Ruch 
sñn., I. 7.; 49) Ack. auf dem Geisrück, zwi 
schen George Ruch jnn., D. 164^., und 50) £Ack. 
Z- Rt. ander Kesselscite, an George Ruch ven., F. 
98.; O.^stel Hufe aus folgenden Stücken bestehend, 
als: Hufen land: 1)/^Ack. 5££ 9tt. zur Hälfte 
aufm Leinen, zwischen Hermann Malkanes, B.N4.; 
2) £ Ack. mitten auf dem Einberg, zwischen Vori 
gem, E. 61.; 3) /g-Ack. 5 t \ Rt.-zur Hälfte im 
Mohrbachsboden, zwischen Conrad Schäfer,, C. 180..; 
4) Tff Ack. 64 Rt. zu //el hinter der Liethe, zwi 
schen Jacob Schneider, 350.; Hufengartenr 
6) 1/s^Rt. zu £tel im Baumgarten, zwischen Johs. 
Schäfer, G. 305 ., und Rottland: 6) £ Ack. 
14 Rt. auf dem Hintzgesberg, an Conrad Schäfer, 
A. 300., in rermino Diensttag den 29. Januar 
k. I., Morgens um 10 Uhr, in hiesiger Gcrichtö- 
ftube öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. 
Kaufliebhaber und Hypothekar - Gläubiger werden 
daher aufgefordert, in praeöxo ;u erscheinen, Er 
stere um zu bieten und nach Befinden des sefoktigcn 
Zuschlags zu gewärtigen, Letztere aber um ihre An 
sprüche anzubringen und sofort geltend zu machen. 
Am 16. November 1821. 
Kurfürstliches Justitz - Amt daselbst. 
Hart er t, Jnterims-Beamte. 
In sidern H artert. 
5. Großallmerode. Die zur Concursmasie des 
Fuhrmanns Henrich Schminke zu Uengsterode gehö 
rigen, daselbst und in dasigcr Feldmark gelegene Im 
mobilien, als: I. ein einfach Haus, nebst Scheuer, 
Stallung und Ack. £Rt. Garten dabei; II. £ Hufe, 
bestehend in ^)Land: 1) /£ Ack. 6Rt. im Vossel, 
an Johannes Heinemann und Johannes Schminken; 
2) 1/sAck. 5 Rt. auf dem Schalkcnberge, an Johs. 
und Franz Schminke; 3) -ä Ack. 2 vit. auf dem 
tiefen Graben, an Johann Franz Burhenne Rel. 
und Johannes Scheuster; 4) Ack. 4L Rt. da 
selbst, an Johann Jost Schminken; 5) ££Ack. 5Rt. 
vor der Albslieden, an Engelh. Scheiben; 6)£Ack. 
74 Rt. am heiligen Berge, an Jacob Günther und 
dem Kirchcnlande; 7) /g Ack. 4Rt. unter derMühl- 
wiese, an Franz Schminke und Engelhard Günther; 
8) £' Ack. 14 Rt. auf dem Rücke, an Franz Heine 
mann gelegen; 9) l£ Ack. 64 Rt. in den Weiden, 
an Johannes Heinemann und Franz Schminke: 10) 
Ack. 7 Rt. am Bornbein, an Henrich und Johs. 
Heinemann; 11) /*- Ack. 1 Rt. in der Sehre, an 
Johs. Heinemann und dem Schullande; 12) £ Ack. 
7 Rt. in den Weiden, neben Johannes Heinemann, 
ein Anwänder; 13) Ack. 14 Rt. im Mittcnrode, 
an eigener Wiese und dem Wege; 14)Tief. 6Rt. 
über dem Flußhofe, an Johannes -Heinemann zu 
beiden Seiten; 15) l/ ff ?lck. 5 Rt. auf demHütten- 
rode, an Johs. Heinemann und Johs. Schminke; 
16) 1£ Ack. an der breiten Hecken, an Johannes 
Heinemann zu beiden Seiten; 17)/3- Ack. £Rt. im 
Haine, an Johannes Schindcwolf und dem Pfarr- 
lunde; 18) T V Ack. 4 Rt. daselbst, an Johannes 
Heinemann , im Fluß genannt; 19) ££ Ack. 5£Rt. 
über der Sehre, an Johannes Schindewolf uyd"Joh. 
Jost Schminken ; 20) 1|£ Ack. 4 Rt. am Grunde, 
an Hans Martin Schminke und dem Wege; und 
R) W i e s e n : 1) Ack. am Haine, an Johannes 
Heinemann und Engelhard Rüppel; 2) /z-Ack.7Rt. 
am Haine, an Johannes Schindewolf und Pfarr- 
lande^ 3) Iß- Ack. £ Rt. in den Weiden, an Franz 
Schminken und Franz Heinemann, und endlich 4) 
1/g- Ack. 1 Rt. im Mittenrode, bei der Erbsmühle, 
an der Trubenhäuser Grenze, sollen Diensttags den 
18. December d. I., von Morgens 9 Uhr an, vor 
hiesigem Amte zum zweiten mal öffentlich ausgeboten 
werden, welches Kaufliebhabern mit dem Bemerken 
\ 8
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.