Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

— íV 
Hermann Wetzest und H'entich Ackermanns ReÜ und 
Cons.; 88) 3218. £ Ack. 12 Nt. auf der Stockhecke, 
zwischen Conrad Schmidt und Hermann Brandaus 
Rel.89) 3472. £ Ack. 4 Rt: am Bisselinge, zwi 
schen Hans Hermann Deyst Len. und Stephan Wez- 
zellch 90) 3569. £Ack. 2Rst daselbst, zwischen Hen 
rich Schafferund Stephan Wetzell; 91). 3511. £Ack. 
6 Rt. noch daselbst , zwischen Stephan Wetzell und 
Lem Walde ; 92>3519. £Ack..16 Rt. mehr daselbst, 
zwischen Adam Knierim und Cons. und Bernhard 
Pfetzmg93) 3527.. £ Ack. 4£ Rt. Zur Halste noch 
* daselbst,, mit Stephan Wetzell, zwischen Hermann 
Deyst sen.und vorigem Wetzell; 94) 3535. 3536. 
Ack. 4 Rt., /^Ack.3 Rt. zurate noch am Bisse 
linge, mit Stephan Wetzell, Mischen Hans Her 
mann Deyst sen. rmd folgendem Stück; 95) 3537. 
'^Ack. 4 Rt. noch daselbst, zwischen vorigem Stück 
und dem Walde; 96) 3556. •§ Ack. 2£ Rt. zur £te 
noch daselbst , mit Stephan Wetzell, zwischen Letzte 
rem zu beiden Seiten; 97) 3557. 2lck. 74 Rt. 
zur £te noch daselbst, mit Stephan Wetzell, zwischen 
Hans Hermann Brandan sen. und Conrad Schaffer; 
88)3560. £ Ack.. 14 Rt. ferner daselbst, zwischen 
Hans Hermann Brandan sen. und Hans Hermann 
Deyst sen.; 99) 3569. \ Ack. 17Sit. noch am Bisse- 
^ , livge, zwisthcn Adam Knierim und Stephan Wetzell; 
100) 3570. £ Ack. Wüstes am vorigen Stück, zwi 
schen Vorigem; 101) 3577. £ Ack. noch daselbst,, 
zwischen. Henrich Ackermanns Rel. und Stephan 
Wetzell; 102) 8518. £ Ack. 2 Rt. Wüstes an diesem 
« Stück, zwischen Vorigem; 103) 3648. £ Ack. 12 Rt. 
unten im Lautershagen, auf der Sommerseite, .zwi 
schen Stephan Wetzell zu beiden Seiten'; 104) 3650. 
£Ack. 6Rt. daselbst, zwischen Stepban Wetzell und 
dem Walde; 105) 3798. 17 Rt. untezi im Laüters- 
hagen ,. auf der Wmterseiten, zwischen Hans Herm. , 
Schade und Bernhard Pfetzmg; 106) 3623. Stük- 
keröder Charte £ Ack. 4 Rt. zurate am Bi'sselmge, 
mit Stephan Wetzell, zwischen Bernhard Berge und 
vorigen Wetzell'; 107)216. £Ack.H0Rt. im )(llmes- 
Zrund, zwischen Hans Hermann Brandan se», und 
Hermann Deyst jun.; 103) 357. ,£ Ack. 14 Lit. hin 
tern Dachslöchcrn, zwischen Conrad Schmidt und 
Adam Knierim; 109) 382. £Ack. 2 Rt. ausn Dachs 
löchern, zwischen Hermann Schade und Adam Knie 
rim; 110) 386. £ Ack. jRt. aufm Köppell, zu £tel 
mit der £te zwischen Johannes Schäffer, Schmied, 
und Johannes Schäffer jnn.; 111) 392. £ Ack. 12 Rt. 
- «uf den breiten Landern, zwischen Bernhard Berge 
- und Bernhard Pfetzmg; 112) 465. £ Ack. vor der 
Rinne, zwischen Johs. Schäffer jnn. und Hermann 
- Deyst jun. 'r 113) 538. £ Äck. 1£ Rt. aufm Kegels 
kopf, zu£tel,. zwischen Johs. Brandan und Johs. 
Schäffer, Schmied; 114) 589. £ Ack. 17 Rt. beim 
Born, zwischen Conrad Schmidt und ihm selbst; 
' 116) 1527. £ Ack. 11 Rt. im Hahnspak, zwischen 
y Hermann Deyst sen v und Martin Ehrhardts Rel.: 
r 116), 1923. £ Ack. 14 Rt. zur 4te an der Kümmell, 
Johannes Schafstr und Christian Kerste; 117) 
L429. £ Ack. 4 Rt. vorm Milder , zwischen Herm. 
Btandau iun. und Martin Ehrhardts Rel. ; 418) 
3152. £ Ack- i Rt. beim Rißbirnbaum, zwischen 
Hartmann Kümmell und Hermann Kerste; 119) 
.3360. 17 Rt. unter der Eichlieden, zwischen Conrad 
Schäffer und Bernhard Berge ; 120) 3706 e . Stücke- 
röder Charte, £ Ack. 3 Rt. im obersten Lautersha 
gen, auf der Sommerseite,, zwischen Hermann Deyst ; 
121) 110. £ Ack. 10 Rt. im Stückerode, am Berge, 
zwischen Hermann Kümmell und Henrich Schaden 
Rel.; 122) 421. £ Ack. 9£ Rt. im Stückerode aufm 
Gleichen zur Halste, zwischen George Nolte und 
Hermann Deyst sen. ; 123) 457. £ Ack. 10 Rt. im 
Stückerode vor der Rinne, zwischen Hans Hermann 
Deyst und Martin Ehrhardts Rel. ; 124) 625.5£Rt. 
im Stückerode beim Born, aufm Gleichen, zu £tel, 
zwischen Johannes Schaffer jun. und Hermann Acker 
mann; 125)710. 711. 14£ Rt. im Stückerode beim 
Born, aufm Gleichen, zu £tel, zwischen Conrad 
Blackert und Christian Kerst; 126) 6. £ Ack. 8 Rt. 
auf der krummen Eiche, zwischen Conrad Schaffer 
und der Erdpenhäuser Grenze; 127) 2724.' ^ Ack. 
7 Rt. hinter der Traukfürsten, zwischen Hans Her 
mann Samann und der Gemeinde; 428) 740. £ Ack. 
12 Rt. beim Vogelshausstein, zwischen Christoph 
Kerste und Conrad Kümmell; 129) 3978. 1£ Ack. 
7 Rt. in den Rothwiesen und dem Walde gelegen, 
in termmo den 27. December d. I. vor unterzeich 
netem ?smfc dahierstu dem im Gefolge der Verord 
nung vom 26. Februar d. I. nach Niedern'gude selbst 
kein Verkaufs-Termin statt findet, meistbietend ver 
kauft werden, diejenigen demnach, welche von 
diesen Grundstücken zu kaufen Willens sind, oder 
welche an solchen Forderungen oder Ansprüche zu 
machen haben, es sey auch aus welchem Grunde es 
' nur wolle, werden hiermit aufgefordert, Erstere um 
in dem angesetzten Termine, bis 12 Uhr Vormittags, 
zu erscheinen, zu bieten und nach Befinden den 
Zuschlag zu erwarten., und Letztere ihre Forde 
rungen und Ansprüche, bei Strafe der Praclusion, 
begründend anzuzeigen. Am 1. Octobcr 1821. 
F. H. R. Unter-Amt. Hattenbach. 
In üllem May. 
20. N etra. Zu Bezahlung des halbjährigen Kostgeldes 
des sich dermalen im Zuchthaus befindlichen Ludwig 
Schaubs, vonHerleshauftn, der Regierungs- Canz- 
ley- und Stempel-Gebühren, auch Untersuchungs 
Kosten, soll das. demselben zugehörige einzelne Stück 
Land, Nr. 169 Ch. M., ^ Ack. beim Heencrthor 
an HerzrichBraken gelegen, in termino den 48, De 
cember d. I. öffentlich an den Meistbietenden verkauft 
werden, wozu sich daher Kaufliebhaber früh um 
4 10 Uhr auf hiesiger Amtsstube einzusindcn haben; 
- auch haben diejenigen,, welche etwaige Real-An 
sprüche daran zu haben vermeinen, selbige in prae- 
fixo , bei Strafe künftiger Enthörung, geltend zu 
machen. Am 9- November 1821.. , 
Kurst Hess. Amt daselbst. Hemke). 
21. W o l sh a g en. Auf Instanz derWeberschen Geschwi 
ster. soll das von deren Stiefvater Henrich Schröder 
dahier bisher besessene Wohnhaus und Hofraide auf
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.