Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

1701 
FrihUch; 12) D. 524. A Ack. 7 Sit. auf der Stu- 
benlinde, zwischen George Ritter und Grebe Rern- 
bardSchlutz; 13) 566. daselbst, zwischen 
Johannes Döring und Martin Ritter sen.. Schnei 
der; 14) 602. 1 -& iscf. 6 Rt. in der Heide, zwischen 
Johannes Gerhold sen. und Jacob Himmelreich; 
15 ) 2t. 306. If Ack. 1 Rt. an der kleinen Harth, 
ein Wendling, zwischen Wilhelm Sicbert; 16)310. 
I 3 - Ack. 1! iKt. daselbst, zwischen Conrad Klcmschmwt 
und Henrich Danza lock; 17) 493. H Ack. 4j Rt. 
hinter der kleinen Harth, zwischen Reinhard Heine 
mann Rel. und dem folgenden Stuck; 18> 494. 
LAck. daselbst, an vorigem Stück und Daniel Sund; 
19) B. 434 . ±£ Ack. 5 Rt. auf dem kleinen Bogen, 
zwischen Johannes Döring und Reinhard i>iitter 
ineä.; 20 ) I. 26.4 Ack. 2 Rt. hinter der kleinen 
Harth, ein Wendcling an dem folgenden Stück; 
21)27. fncd*. 6 Rt. daselbst, zwischen dem vorigen 
Stück und George Bott; 22 ) 52. 1 $ Ack. daselbst, 
zwischen Johann Jost Schlutz jun. und dem folgen 
den Stücke ; 23) D. 53c lf Ack. 6 Rt. hinter der 
Kleifarth, zwischen dem vorigen Stück und Caspar 
König;' 24) 79 . { Ack. durch den Stöckhausweg, 
ein Wendling, zwischen Johann Jost schlutz jun.; 
25) F. 94 . 4 § Ack. 2 Rt. durch den Stockhausweg, 
zwischen George Butte und Jost Henrich Wilhelm; 
Erb wiese: 26) B. 457. f* Ack. 8 Rt. hinter der 
großen Harth, zwischen Reinhard Ritter -en. und 
dem Gemeindswalde; 2 ?) 2 Ack. Erbwiese, welche 
nach den neuen Messungen in der Raumburger Ch. 
aber in dem alten setzt vorhandenen Salbuche zu 
RaumDUrg nicht befindlich, bis jetzt noch zu hiesiger 
Terminei gehört, gelegen allsammt an der Straße 
und an Reinhard Ritter med., Balhorncr Gemar 
kung ; 28)3.1. und 5. 2 1 ? Ack. 3 Rt. auf der Stu 
benlinde, zwischen Henrich Schlutz und der Alten- 
stadter Grenze gelegen; Raumburger Terminei, 
4 telHufe, von Reinhard Ritter sen., darin gehört: 
29) 2z Ack. auf der Gründenhohe, am Bürgermstr. 
Loskant und Johannes Gerhold; 30) 1 l Ack. im 
Semmet, an Johann Daniel Gerhold und Conrad 
Kleinschmidt; 31) j Ack. beim Mühlenholze, an 
'Johannes Köhler und Franz Schmand; 32) b Ack. 
im Herbergerfelde, unweit dem Sudelsborn, an 
Johann Jost Schlutz, Portenschaser, und Johann 
Jost Stelle; 33) 1 Ack. bei der Weidcnhecke, an 
George Warzemann und Anwand, hinten an Conrad 
Rer; 34) 1-£ Ack. an den Zicgenhecten, an diesem 
und einem großen Rain, stößt aufJohann Bernhard 
Theiß, eineWiese zur Herberge, an ihm selbst und 
Johs.Ledderhose, stößt auf Hcinr.Will). Schmand; 
Erb land: 35) 1 Ack. aufm Loyne, an .Reinhard 
Ritter und Kastemneister Döring; 36) 14 Ack. zur 
Herberge, an Conrad Rex, dem Greben und Johs. 
Donner, eine Wiese zur Herberge, an Anne Cacha 
rme Heinzemann, an ihm selbst und Johann Her 
mann Möller und Förster Marz Rel. Wiesenplatz; 
eine Itel Hufe, an Jobann Jost Riiter sen.. tarin 
gehört: 37) \b¿ Ack. stößt auf Reinhard Ritter ju». 
^nd Reinhard Heinemann; 38) 4 Ack. geht durch 
den Cafselcr Weg, an selben und Johannes Ledder- 
hose; 89) 1 Ack. im Herbergerfelde, an Johannes 
Gerhold jun. und Johann Jost Rà; 40) 4 Ack. 
daselbst, an Reinhard Ritter und Melchior Gabriel; 
41) l Ack. im Semmet, stößt auf den Schleifmuller 
Pfad, an Schullehrer Henkelmann und Ersterm; 
42) è Ack. daselbst, an Reinhard Ritters Sohn, 
Adam, und Johannes Kramer ; 43) 4 Ack. stoßt auf 
den Semmtwcg, ist halb Land und halb Wiesen, 
an Johanri,Jost Dur jun. und mit Hehlers Rel., 
woraufim letztern Termin 750Rthlr geboten worden 
sind, mit Beibehaltung dieses Gebots, im Termin 
den 19. December 1821 zum dritten mal zum Ver 
kauf an den Meistbietenden ausgcboten werden. 
Kaufliebhaber können sich alsdann zum Bieten cin- 
sinden und nach Befinden den Zuschlag erwarten, 
Alle aber, welche dingliche Rechte an den aufgesteck 
ten Grundstücken ansprechen, haben solche, bèi Mei- 
dung des Ausschlusses, alsdann zu Protokoll anzu 
zeigen. Am 20. Oktober 1821. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt.^ Heuser. 
In ädern Staffel. 
20. Homberg. Auf Betreiben des Premier-Lieute 
nants Alexander Carl August Schuchard von Holz 
hausen sollen nachstehende, dem Hammerschmied 
Henrich Heinzemann daselbst zugehörige Grundstücke, 
als: 1) ein Haus und Scheuer, mit Johs. Lepper 
unter einem Dach, ist Erbe; 2) ein halbes Haus 
und Scheuer, mit Johannes Bachmann unter einem 
Dach ; 3) ein neuerbauetes Haus ; 4) zwei Gemeinds 
nutzungen; 5) Ack. Baumbachsches Etblehnland 
. vorm Engetbvrn, zwischen Johannes Lepper und ihm 
selbst; 6) f Ack. desgl. hinter den Erlen, anAlcran- 
dcr Koch; 7) 4 Ack. desgl. daselbst, stößt auf die 
Straße, zwischen Johs.Lepper beiderseits; 8)^Ack. 
desgl. aufm Eulersgruud, zwischen Johann Henrich 
Schlarbaum und Johannes Lepper; 9) 4 Ack. desgl. 
auf der Trippelöheide, an Johannes Lepper; 10) 
4 Ack. desgl. auf dem Himmelreich, an Johannes 
Lepper; 11) 4 Ack. desgl. noch am Himmelreich, 
zwischen Hans Currh Wiedcrhold jun ; 12) 4 Ack. 
desgl. unter der Blombswiese, an ihm selbst; 15) 
4 Ack. dec'gl. hinterm Stöppling, an Johs. Lepper; 
14) 4 Ack. deSgl. auf der Leimenkaute, zwischen 
Johs. Lepper beiderseits; 15) T \ Ack. desgl. auf 
dem Leimenacker, zwischen demselben; 16) 4 Ack. 
desgl. auf dem Altenfeld, zwischen Hermann Koch 
und Johs. Lepper; 17) 4 Ack. desgl. vorm Eichel 
berg , zwischen Johs. Lepper und Christoph Dickhaut; 
18) lAck. desgl. aus derOfengrube, am Verwalter 
Möller; 19) 4 Ack. desgl. beimHinterbach, zwischen 
Johann Henrich Kraushaupt und den Wiesen; 20) 
T V Ack. desgl. hinter den Erlen, an Johs. Trötzer; 
21) 4 Ack. desgl. auf dem Allenfeld, zwischen Johs. 
Lepper und Matthias Dickhaut; 22)4 Ack. desgl. 
vor der Gasse, zwischen der Generalin v. Uslar und 
Alexander Landaus Erben; 23) 4 Ack. desgl. im 
Eulersgrund, an ihm selbst; 24) 4 Ack. desgl. auf 
der Leimengrube, zwischen Christoph Bickert und 
Alexander Landaus Erben; 25) ^ M. desgl. auf 
3
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.