Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

1643 
duften, vorzubringen und zugleich gehörig zu begrün 
den. Zugleich wird noch bemerkt, daß bei erreichtem 
halben Taxato der Zuschlag ohne Weiteres statt 
finden wird. Am 6. October 1821. 
Kurfürstlich Hessisches Amt. Wüstner. 
in fidem Biel. 
20. Treysa. Auf Instanz des hiesigen Hospitals 
sollen folgende, dem Einwohner und Ackermann Jo 
hannes Schmincke zu Frankenhain zugehörige Im 
mobilien: ein Haus mit dem Gemeinds-Nutzen, f2Ccf. 
28 Rt. Garten beim Haus, 27Ack. 1 Nt. zehntbares 
Erbland, 2 T I ff Ack. ^ Rt. zehntfreies Erbland, | Ack. 
, gx Rt. Garten, Summa öOj-f Ack. £ Rt., in termino 
den 5. December vor hiesigem Amt öffentlich ver 
kauft werden. Kaufliebhaoer werden zum Bieten 
eingeladen und alle diejenigen aufgefordert, welche 
dingliche Ansprüche an den subhastirten Immobilien 
zu haben glauben, um solche in praeüxo, bei Strafe 
der Praclusion, geltend zu machen. 
Am 21. 'August 1821. 
Kursürstl. Justitz - Amt Hierselbst. Hüpede n. 
in üdern KUleykaMp> 
21. Rotenburg. Einer von Wilhelmine Sohl in Solz 
ausgeklagten hypothecarischen Forderung halber sollen 
nachverzeickmete, dem Justus Blösing jun. in Baum- 
bach ungehörige, in dasiger Terminei gelegene Grund 
stücke, als: 1) A. Nr. 1167. | Ack. 3 Rt. Land hinterm 
Wolfsgarten, zwischen Adam Schäffer jun. und 
Conrad Salzmann; 2) A. 1261. -Z- Ack. 6^-Rt. aufm 
Etterweg stoßend, zur Halste, ein Pfarrland; 3) 
1213. Ack. I Rt. aufm Kiesländern, zwischen 
Christian Arnhardt und Conrad Salzmann; 4) 1431. 
4 Ack. 3 Rt. beim Augraben, zwischen Henrich 
Möller und-Martin Spieß; 5) 1791^. -f- Ack. 5 Rt. 
vor der Eichen, zwischen Johannes Stückradt und 
Caspar Arnhardt zu Rotenburg; 6) 18OO. 16-z Rt. 
aufm Eichen, zwischen Conrad Salzmann und Her 
mann Bettenhauscn; 7) A. 2430. §- Ack. 1 Rt. aufm 
Kalkofcn genannt , zwischen Eckhardt Schäffer und 
' Wilhelm Arnhardt; 8) 2497. | Ack. 6 Rt. im ober 
sten Bäumest, an ihm selbst, modo Johann Hein 
rich Ulm; 9) 2496. {- Ack. 7Rt. daselbst, zwischen 
Adanl Heußner sen. seinem Rain und Jost Salz 
mann; 10) 2603. fV Ack. 4y Rt. vorm Kieserode, 
zwischen Conrad Salzinann und dem Wald gelegen, 
zur Halste mit Michel Heußner; 11) B. 9. \ Ack. 
10 Rt. hinterm Beckerschen Garten, zwischen Hen 
rich Möller und Christian Arnhardt; 12) B. 76. 
12^-Rt. vor der Leimenkaute, zwischen Valentin 
Heußner und Valtin Göbel; 13) 364. ^Ack. 16 Rt. 
aufm Osterbach, zwischen Christian Michel und Va 
lentin Salzmann; 14) 994. £ Ack. 13 Rt. aufm 
Stumpferich, zwischen Conrad Salzmann und Her 
mann Grauen Rel.: 15) 1318. £ Ack. 1 Rt. im 
(3d)iebe, zwischen Adam Arnhardt und Henrich 
Möller; 16) 1319. -z Ack. 1 Rt. daselbst, an ihm 
selbst modo Johann Henrich Ulm und dem Beyne- 
burgschen; 17) B. 1168. ^ Ack. 3 Rt. hinterm 
Wolfsgarten, an ihm selbst, modo Henrich Ulm 
und den Stistslandcrn; 13) 1319. ^Ack. 4Rt. vor 
dem Ellerwege, an ihm selbst, modo Henrich Ulm 
und Adam Arnhardt; 19) 1769. i Ack. 16 Rt. auf 
denen Eichen, an Jost Blösing und ihm selbst, modo 
Henrich Ulm; 20) 2i b . 1791. 2 Rt. vor den Eichen, 
zwischen Johannes Stückradt und Caspar Arnhardt; 
21) 2321. ^Ack. am Loch, zwischen Jost Göbel und 
Johs. Ackermann; 22) A. 1762. ^Ack. im obersten 
Elsbach, an Henrich Stückradts Rel. und Jobs. 
Dehnhardt; Rottland, 23) B.377. HAck. 6Rt. 
aufm Vogelshcerd, zwischen Valentin Heckmann und 
Werner Stückradt jua.; 24)416. jAck. i Rt. über 
der breiten Eiche, Wiese, zwischen Werner Stück 
radt sen. und Curth Henrich Gernhardt; 26) A. 
1602. -Z-Ack. 13 Rt. beim Augraben, an Aoam Heuß 
ner jun, und Paul Spieß; Erbgarten, 26) B. 
2234. f Ack. 5 Rt. im untersten Bäumest, an Hen 
rich Ulm und Wilhelm Brandau, den 3. December 
d. I. vor unterzeichnetem Amte dahier meistbietend 
verkauft werden, welches Kaufliebhabern mit der 
Bemerkung, daß nach Baumbach selbst kein Ver 
kaufs - Termin statt findet, hierdurch bekannt gemacht 
wird. Zugleich werden alle diejenigen, welche ausser 
dem an diesen Grundstücken Forderungen oder An 
sprüche zu machen haben, aufgefordert, solche in 
dem angesetzten Termin ohnfehlbar und bei Strafe 
der Praclusion, begründend zu Protokoll anzuzeigen. 
Am 6. September 1821. 
F. H. R. Unter-Amt hiers. Hattenbach. 
in üäsrn May. 
22. Witzen hau sen. In Sachen des Einwohners 
Esaias Brübach von Kleinallmerode, Klägers,■ gegen 
den dasigen Einwohner Conrad Schäfer, Beklagten, 
soll wegen einer, vom Kläger ausgeklagten Schuld- 
forderung , das dem Beklagten eigenthümlich zuge 
hörige, vor Kleinallmerode auf derKleppftatte bele 
sene, in die Renterei Cassel zinsende Stück Rottland, 
Ch. Lit. I. Nr. 63. I^Z-Ack. 2Rt., an Hildebrand 
Speck belegen, in dem aus den 19. December d. I., 
von des Morgens 9 bis 12 Uhr, vor hiesiges Amt 
anberaumten Termine öffentlich meistbietend verkauft * 
werden. Alle diejenigen, welche Real-Anft)rüche - ■: 
an gedachtem Grundstück haben, oder dasselbe zu 
kaufen gesonnen sind, werden daher hierdurch gela 
den, im vorbestimmten Termine zu erscheinen, und 
zwar Erstere um ihre Ansprüche , bei Strafe der 
Ausschließung, zu Protocoll zu geben, und Letztere 
um zu bieten, wobei bemerkt wird, daß ^ wenn ein 
dem Taxato annehmliches Gebot geschiehet, der Zu 
schlag im ersten Termin sogleich erfolgt. 
Am 6. Oktober 1821. ‘ ;<•' 
Kurhessisches Amt dahier. Günther. 
In fidem Kellner. 
23. Großen- Englis. Auf Instanz des Hrn. Rent 
meisters Cranz zu Dillich, Kläger, entgegen Salomon 
Boxbanm zu Römcrsberg, Beklagten, sollen, ausge 
klagter Schuldforderung nachstehende, dem Letzteren 
zugehörige, in und vor Römersberg gelegene Grund 
stücke, als: 1) 5 Rt. ein Häuschen, an Johannes 
Hesse, und 2) H Ack. 8 Rt. zehntfrei Erblanvaufden 
Galläck'ern, am Fahndrich v. Löwenstein und der
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.