Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

1626 — 
tersten Hassalke, eine Anwänder, zwischen Christoph 
Klein; 16) F. 241. f‘M. 14 Rt. Erbrottland, zwi 
schen Anne Marie Papin und der untersten Hassalle; 
17) B. 16. ^Ack.'Erbtriesch hinter dem Kopfsteine, 
zwischen Johannes Schaub, Schaff, und Christoph 
Klein; 18) 15. 44 Rt. Erbtriesch, -.-zwischen dem 
Galgcnberge und dem Wege; 19) A. 3. HAck. 4 Rt. 
Erbtriesch an dem Postenderge, zwischen Christoph 
Klein und Curth Wilhelm; 20) F. 277. 278. |2fcf. 
Erbtriesch in den Schleden, zwischen Johs. Schaub 
und Christoph Hohmanns ^.rben; 21) E. E. 136. 
1 ^ Ack. 34 Rt. Erbrottland bei der untersten Hassa Ue, 
zwischen Johs. Hartmann jur.; 22) A. 65. 
54 Rt. Erbrottland der Petersacker, zwischen ihm 
selbst und Christoph Kumpen; 23) B. 36. 37. 
2^ Ack. 8Z Rt. Erbrottland, die Steinbreite, zwi 
schen ihm selbst und Hans Wasmuth Groshans; 
24) F. 277. ^Ack. Erbtriesch in der Schleden, zwi 
schen ihm selbst und Hans Henrich Steuber; 25) 
E. E. 130. 4 Ack. 6 Rt. Erbtriesch bei der Bellers 
hecken, an Johann George Gleim; 26) B. 36. 37. 
1 Ack. Erbrottland in der Steinbreite, an ihm selbst; 
27) A. 65. 44 Ack. 54 Rt. Erbrottland auf dem Pe 
tersacker, zwischen Hans Jost Persch und Jost Hen 
rich Schaub; 28) F. 292. zAck. Erbrottland, zwi 
schen Johannes Lecken und der Dorfswiese; 29) E. E. 
64. ^Ack. 7 Rt. Erbrottland an dem Hackmühlen 
berge, zwischen Henrich Baumbach und Christoph 
Klein; 30) 139. 1 ^-Ack. Erbrottland vor dem Sau- 
sturze, zwischen Hans Wasmuth Groshans und 
Daniel Hirdes; 31) 146. 4 Ack. 8 Rt. Erbrottland 
vor dem Sausterze, zwischen Johannes Hartmann 
jun. und dem Triesche; 32) 72. 4 Ack. 2 Nt. Erb 
rottland im Hangersfeld, an dem Gansestück , zwi 
schen Hans Jost Sprenger und Hohmanns Rel.; 
33) B. 117. ^ Ack. 7 Rt. Erbrottland, an dem 
Zierenbergischen Wege, zwischen Christoph Klein und 
der Trift; 34) Q. 38. 39. izAck. 8Rt. Erbrott 
land in dem Geismargrunde, zwischen Johann Fried 
rich Benedir; 35) F. 53. ^Ack. 544 Rt. Erbgartcn 
in den Lipshöfen, zwischen Jost Henrich Junghenne 
und Henrich Baumbach; 36) E. 11. I^Ack. 2Rt. 
'Erbtriesch in den Zopfenhagen, zwischen Conrad 
Papen und Johannes Steuber; 37) F. 31. 32. 
4 Ack. 24 Rt. ein halb einfach Haus, nebst Garten 
dabei und Gemeinds - Nutzen; 38) 275. 1A- Ack. 
14 Rt. Erbrottland in den Schleden, zwischen Anton 
Gerbig und Hs. Henr. Engelhard; 39) 25. 7^Rt. 
Erbgarten, zwischen Hans Martin Groshans und 
Johannes Schaubs Rel.; 40) E. E. 147. 4 Ack. 
8Rt. Erbrottland bei dem Sausterze, zwischen Con 
rad Papen und -Christoph Hohmanns Rel., nach 
vorheriger Immission am 20. December d. I., früh 
9 Uhr, auf hiesigem Rathhause öffentlich versteigert 
werden. Kauflustige können sich hierzu einsinden, 
und haben auch etwaige Gläubiger alsdann ihre An 
sprüche, bei Strafe nachheriger Abweisung, anzuge 
ben und zu begründen. Am 5. Oktober 1821. 
Kurfürst!. Hest. Tustitz-Arnt daselbst. D u n k e r. 
Jur Beglaubigung: W a g e nr rV 
14. Grebenstei n. Ausgeklagter Schuldforderung 
halber sollen, praevia immiesione, nachfolgende, 
dem Einwohner Johs. Knüppel zu Schachten zuge 
hörige, in dasiger Feldmark gelegene Grundstücke, 
als: 1 ) Ch. H. Nr. 77. T \ Äck. 5 Rt. ein Wohn 
haus sammt Hofraide; 2 ) 4 Hufen, in solche 4 Hu 
fen gehören: a)Ch. H. Nr. 77. 4 Ack. Garten beim 
Hause, 6) 13 . T 9 §- Ack. 7 Nt. am Scheideberge, an 
Henrich Kackell, 0 ) A. 87*. Ack. 6Rt. am Gan 
seanger, an Johann Jost Mogge, 8) G. 90. 34 Ack. 
6 Rt. Wiesen an der Tcichwicfe und dem kleinen Felde, 
u. s. w., e)A. 133. 54Ack. 1 Nt. Land aufm Stadt 
wege und stößt auf den Teich, an Henrich Thöne 
und Conrad Uhing, í ) 117. & Ack. daselbst, zwi 
schen Bieth Neutze und Günther Lehnebach, u. s.w., 
in termino Freitag den 23. November d. I., Vor 
mittags von 9 bis 12 Uhr, auf hiesiger Amtsstube 
öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. 
Kaufliebhaber so wie allenfallsige Real-Prätendenten 
müssen sich in xrseüxo daselbst einsinden, Erstere 
um zu bieten und den Zuschlag für das höchste Gebot 
zu erwarten, Letztere hingegen um ihre Real-An- 
sprüche zu Protocoll anzugeben, und, bei Strafe 
sonstiger Abweisung, zu begründen. 
" . Api 12. September 1821. 
J Kurfürstliches Justitz-Amt. Wangemann. 
15. W i l h e l m s h ö h e. Nach vorgängiger Immission 
ist, wegen einer Satisfactions - und Alimentations- 
Forderung der Anna Elisabeth Lattemann, modo 
des über deren nachgelassenes minderjähriges Kind 
bestellten Vormunds, Gebhard Hildebrand zu Großen 
ritte, der öffentliche Verkauf folgender, dem Grenadier 
Johann Henrich Poppenhager zu Altenritte zustän 
digen Grundstücke, nämlich: 1) /xAck. 74 Rt. Haus 
und Hofraide, samt Zubehör, so ein Erbsitz, Ch. A. 
Nr. 106.; 2) 44 Ack. 4 Rt. Garten dabei, 105.; 
3 ) ^Ack. 8Rt. Erbland, das Gänseland, D. 44.; 
4) Ack. 44 Rt. dergleichen, auf dem Heupfade, 
A. 52.; 5) 1 ^ Ack. 6.Rt. Erbwiese auf dem Brande, 
Elgershäuser Ch. A. Nr. 379., erkannt, und Steige 
rungs-Termin auf den 8. Januar k.J. vor Kurfürstl. 
Landgericht zu Cassel bestimmt worden; welches 
Kauflustigen zur Einladung dient. Auch haben in 
praeßxo diejenigen, welche an den auszubietenden 
Grundstücken etwaige dingliche Ansprüche zu haben 
glauben, dieselben, bei Vermeidung der Ausschlie- 
sung, anzuzeigen und zu begründen. 
Am 2. October 1821. 
K. H. Justitz-Amt Hierselbst. Rem be. 
In üöem copras Bauer. 
16. Wilhelms höhe. Wegen einer von dem Kiefer- 
meister Henrich Kilian zu Cassel gegen den Andreas 
Peter und dessen Ehefrau, Catharme Elisabeth, 
geb. Israel, zu Hof, ausgeklagten hypothekarischen 
Schuldforderung, ist der öffentliche Verkauf der den 
Letztem zuständigen Grundstücke, als: 1 ) 4 Ack. 
Garten hinter dem Haus, Ch. B. Nr. 142.; 2 ) 
644 Ack. 1 Rt. einzelne Wiese am Habichtswalde, 
vor dem Arendsberge, H. 55.; 3) 2^ Ack. 1 Rt. 
daselbst, die Ochsenwiese genannt, 56.; 4) 14 Ack.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.