Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

1473 
Ack. If 9lt. Erbwîesr íiitf 
Gemeinds-Wege; 15 ) 10 «. 
der Hespenhecke, stet, zwischen Johannes Lhers 
und deru Bischhäuser Feld; 16) 6 Nt. Erbgarten in 
denen heiligen Garten, zwischen Johs.Struning««n. 
und George Schuchard; 17) ^Ack. 4Rt. N. S.E. 
Lehnland im Boden zur Halste, zwischen Johannes 
Vrctz und Christoph Geßncr, worauf 377 Rthlr. 
3Alh geboten worden, ein anderweiter Termin ans 
den y/October d. I., Morgens 8 Uhr, vor Amt 
nach Borken anberaumt worden ist; so wird solches 
Kaufliebhabern, welche ein Mehreres zu. geben Wil- 
. lens sind, hierdurch zur Nachricht und Beachtung 
bekannt gemacht. Am 20. August 1821. _ 
Kurf. Hess. Amt Borken. Rerchard. 
Zur Beglaubigung: N ö s.se l, Amts-Assessor. 
24. Jesberg. Uraevis rmrrrissions sollen, auf Be 
treiben der Einwohner Hermann Fenner zu Allendorf 
und Eckhard Schmitt zu Gungelshausen folgende, 
denen Erben des zu Schlierbach verstorbenen Ein 
wohners Johannes Flach sen, zugehörige Grund 
stücke, als: 'l) Eh. A. Nr. 79. § Ack. 12 Rt. ein 
Haus, Scheuer, Stallung und Hoftaide, an Bastian 
Fenner gelegen; 2) 80. z Ack. 10 Rt. Garten beim 
Haus; 3)73. 6z Nt. eine aparte Scheuer, an Hans 
Henrich Koch gelegen; 4) A. 139. lf- Ack. 3 Rt. 
Hufenland auf den Gohlackern, an Henrich Siebert; 
5) 163. 4 Ack. 9 Rt. desgleichen auf den Gohlackern, 
an Henrich Noll gelegen; 6) A. 170. izAck. 8 Nt. 
desgl. die Schracker genannt, an George Nöll und 
Johannes Priester; 7) 259. 2z Ack. 8 Rt. desgl. 
auf den Sandackern, an Burghard Flach und Hen 
rich Falke; 8) 276. 5Z Ack. 7 Rt. desgl. am Grund, 
an seinen Wiesen und Henrich Flach; 9) 298. iz Ack. 
1 Rt. desgl. im Kirchfcld, an Henrich Flach und 
Henrich (siebert; 10) A. 280. 14 Ack. 15 Rt. desgl. 
der kleine Steinacker, an Henrich Flach und Bastian 
Fenner; 11) 301. izAck. 2Rt. desgl. im Kirchfeld, 
an Bastian Fenner und Henrich Kahl; 12) 316. 
4 Ack. 8 Nt. desgl. aufm Kirchrasen, an Burghard 
Flach; 13) A. 339. izAck. 14 Rt. desgleichen die 
Sandacker, an Bastian Fenner und Henrich Kahl 
gelegen; 14) 347. 2f Ack. 12 Rt. die Bettäcker am 
Pfaffenwege, an Henrich Nöll und Bastian Fenner; 
15) A. 442. 2J- Ack. desgl. an den Teichgartcn, 
all Henrich Falk und Johannes Priester; 16) 462. 
2z Ack. 4Rt. desgl. die Hofacker, an Bastian Fenner 
und Henrich Siebert gelegen; 17) 464. izAck. 1 Rt. 
desgl. daselbsten, der kleine Hofacker genannt, , an 
Bastian Fenner-und Henrich Srebcrt; 18) B. 41. 
2Ack. 7 Rt. desgl. im Haimbachsfeld, zwischen Hans 
Claus Veil und Henrich Falke; 19) C. 165. zAck. 
15 Rt. desgl. hinterm Wasser überm Wege, an Hen 
rich Siebert und Johannes Priester; 20) A. 149. 
2z Ack. desgl., an dem Allendörfer Felde und dem 
Hirtenlande her gelegen; 21) Ci 170. 1L Ack. 2Rt. 
desgl. überm Dorheimer Wcge, an Johannes Priester 
und Johannes Wiegand gelegen; 22) A. 151. 4z Ack. 
13 Rt. desgl, am Allendörfer Feld und dem Hirten 
lande, 'auch an Johannes Burghard gelegen; 23) 
- A. 106. zAck. 18 Rt. desgl. wüst, an den Lochäckern-, 
an seinem Lande und feinen Wiesen; 24) 162. l7Rt. 
desgl. bei der Hirtenmühle , an Johannes Burghard 
gelegen; 25) 496. 4 Rt. desgl. an der Rodewiese 
und seinem Lande; 26) A. 276. z Ack. Hufenland, 
am Grund genannt, an seinem zehntbaren Lande und 
den Wiesen gelegen; 27) A. 223. zAck. 3 Rt. desgl. 
wüst, die Jacobsäcker, an seinem Lande anlegen; 
28) B. 277. 1 Ack. 8 Rt. desgl. an dem Kalk, an 
Johannes Priester beiderseits; 29) A. 165. 6zAck. 
5 Rt. Husenwiese, die Lochackerswiefe, ander 
Schwalm und dem Lande gelegen ; 30) 216. 2| ' 
9 Rt. desgl. am Kriegerswege im Grund , an seinem 
Lande und pcnrich Siebert gelegen; 31) 496. 3| 
10 Rt. desgl. die Rodewiese, an Henrich Falk und 
ihm selb sten; 32) A. 511. 84 Ack. 13 Rt. desgl. die 
Bettswiese, an den Pflanzenörtern und Burghard 
Flach ; 33) C. 22. 3f Ack. 16 Rt. der große Bugen, 
an der Schwalm und dem Gemeindswege; 34) 44. 
f Ack. 3 Rt. desgl. zur zte die Hude in der Aue, 
an Burghard Flach und an der- Gemcinds - Hirten- 
wieft; 35) 80. 4z?lck. 2Rt. desgl. die Uliftnwiese, 
an Philipp Nölls Erben und Henrich Falke; 36) 
C. 84. 1 Ack. 11 Rt. desgl. der Garge genannt, an 
Johann Jost Thomas und Henrich Kahl gelegen; 
37) 160. 2z Ack. 6 Rt. Erb - Rottland am gemeinen 
Weg her gelegen, an Bastian Fenner; 38) 272. 
. 14 Äck. 15 Rt. desgl. vorne am Sensenberge, an 
Beil Nöll. und Johannes Priester; 39) Ä. 429. 
14 Ack. 11 Rt. Hufenland in der Grube, zwischen 
Henrich Falk und Burghard Flach; 40) 293. z Ack. 
15 Rt. desgl. hinterm Dorfe im Kirchfelde, an dem 
hohlen Wege und ihm selbst; 41) 107. zAck. 2zRt. 
desgl. die Lochacker, an seiner Wiese und dem zehnt 
baren Lande; 42) A. 128. izAck. 8 Rt. Hufenwiese, 
die Lochwr'ese genannt, am Wege und dem Hirten 
lande, nach Allendorf zu gelegen; 43) 497. izAck. 
6 Nt. desgl., die Kalkwiese genannt, an seiner Hu 
fenwiese und Johannes Priester; 44) C. 193. izAck. 
15 Rt. Hufengarten, der Schlei'segarten, an dem 
Schwalmfluß und Hans Claus Beil; 45) A. 222. 
f Ack. 6 Rt. Rottland der Jacobsacker, an seinem 
Wüsten und Henrich Flach gelegen; 46) 424. 5^Ack. 
die Nottacker genannt, an Philipp Noll und Burg 
hard Flach; 47) B. 141. 2\ Ack. 8 Rt. desgl. hin 
term Kalk, an Henrich Falk und Henrich Kahl gele 
gen ; 48) B. 143. iz Ack. 3 Nt. desgl. hinterm Kalk, 
an Johannes Wiegand und Johann Jost Thomas 
gelegen; 49) 145. izAck. 3 Rt. noch hinter dem 
Kalk, an Johann Jost Thomas; 60) 147. 2z Ack. 
17 Rt. an den Nottackerswiesen und Johann Jost 
Thomas; 51) B. 178. 2zAck. 12Rt. aufdcrblauen 
Pfütsche, an Bastian Fenner und Burghard Flach; 
52) 230. 2 Ack. 18 Rt. aufm Gleichen, an Jost 
Thomas und Bastian Fenner; 53) 232. 2z Ack. 
15 Rt. aufm Scheiben, zwischen Johann Jost Thomas; 
64) B. 151a. I^Ack. 16 Rt. Rottland, aufn grünen 
Weg stoßend, an seinem Wüsten und Henrich Nöll 
gelegen ; 55) B. 151. z Ack. 8Rt. Rottwüstes vorm 
Eichholze, zwischen dem Walde und seinem Lärche r 
66) 272*, z Ack. 8 Rt, desgl. am Sensenberge, an 
3
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.