Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

1292 
und Jost Ebert; T) ^Ack. 4 Nt. Erb land daselbst, 
zwischen Johs. Ebert und Balthasar Meyfart; 8) 
£Ack. 4s Nt. Erbland am Ulmswege zu s tel, zwischen 
dem herrschaftlichen, bei der Mühle gelegenen Garten 
und ihm selbst; 9) £Ack. 4s Mt. Erbland daselbst, 
Htel, zwischen ihm selbst zu beiden Seiten; 10) fM. 
4£ Rt. Erbland noch daselbst zu ftel, zwischen ihm 
selbst und Christoph Schmitt; 11) £ Ack. 3Rt. am 
Ulmswege, zwischen ihm selbst und Christoph Schmitt ; 
12) ¡Ä 16 Nt. auf dem Steinacker, zwischen ihm 
selbst und Christoph Schmitt; 13) 1£ Ack. 3s Rt. 
Erb-Baumgarten, beim Hause gelegen,- öffentlich 
an den Meistbietenden verkauft werden, und ist dazu 
Licitations - Termin auf den 9. October d. I., Mor 
gens von 10 bis 12 Uhr, vor Amt nach Borken an 
beraumt worden, welches Kaufliebhabern und den 
jenigen, welche Real-Ansprüche an solchen Grund 
stücken zu haben glauben, Ersteren um zu bieten und 
Letzteren um ihre Ansprüche, bei Strafe nachheriger 
- Ausschließung, geltend zu machen, hierdurch zur 
Nachricht und Beachtung bekannt gemacht wird. 
Am 12. Julii 1821. 
Kurfürst!. Hess. Amt Borken. Reichard. 
In fidem copiae Nös sel. 
56. Jesberg. Auf den Antrag des Rentmeisters Theis 
dahier sollen dem Johs. Flach med. und Johs. Groß zu 
Schlierbach, wegen einer ausgeklagten hyvothecarifchen 
Schuldforderuna, nachfolgende Grundstücke, als: s) 
1£Ack. 12 Rt. Land hinterm Wasser,' an Johs. Prie 
ster undHenr. Flach gelegen, und b) £Ack. Ls Rt. 
Wiese, zur Hälfte von lf Ack. 17 Rt., die unterste 
Grundwiese, an Burghard Flach und dem Gemeinds 
wege gelegen, Mittwochen den 10. October l. I., 
Bvrmrttags 9 Uhr, vor hiesigem Amt öffentlich mcist- 
bietend verkauft werden, welches Laufliebhabern so 
wie auch denen, welche Ansprüche an jenen Grund 
stücken zu haben vermeinen, hiermit bekannt gemacht 
wird, und zwar Ersteren um zu bieten und des sofor 
tigen Zuschlags zu gewärtigen, Letzteren aber um ihre 
vermeintliche Ansprüche in prrekxo, bei Strafe der 
r Ausschließung, zu begründen. Am 6. August 1821. 
Kurfürstlich Hessisches Justitz - Amt. W i t t i ch. 
In fidem Appell, Amts - Secretarius. 
37. Hofgeismar. Zum Verkauf folgender, dem 
Ackermann Stephan Becker und dessen Ehefrau , geb. 
Kohlstädt, zugehörigen, in hiesiger Stadt und deren 
Gemarkung gelegenen Grundstücke: 1) £Ack. 7 Rt. 
ein Wohnhaus auf der Brandstätte, an Joh. George 
Hilke und Christian Eichenbcrgs Garten, Ch. 20» 
Nr. 641.; 2) 16j Nt. eine Baustätte nunc Garten 
daselbst, bei der Windmühle genannt, an Johann 
Philipp Hessen Ncl. und der Stadtmauer, 616. ; 3) 
£Ack. Erbland hinter der Landwehr, überm Meisser- 
weae und darauf stoßend, an Pfarrer Hundertmark 
Rel. und George Genuit, M. 379.; 4) îè Ack. 2 Mt. 
Erbland auf dem Ravensberge, vor der Landwehr, 
an Johannes Peine und Johann George Schluder 
berg, N. 58.; 5) ff Ack. 2£ Nt. Erbland hinten 
auf dem Flake, an Johann George Schluderberg ge- 
gentheiligen Hälfte und Johannes Finis, E. 752.; 
6) £ Ack. 14 Rt. Erblanh auf dem großen Mühlen- 
fclde, auf den neuen Teich stoßend, an Rector Kohl- 
hcpps Rel. und Jungfer.Maria Catharina Sander, 
F. 600.; 7) 1s Ack. '12 Rt. Erbland hinter demRa- 
ftebusch, an Justus Schnitzer und dem Niedermeisser 
Wege, M. 429.; 8) s Ack. 6 Nt. Erbland auf dem 
hohen Felde durch den Papicrmühlenweg, an Riemer 
Conrad Richter und Capitain Flachshaar Erben, E. 
119. ; 9) 1s Ack. 4 Rt. Erbland zwischen den: Hesscln- 
busch, am Niedermeisser Wege, auch auf letzteren 
stoßend , an Johannes Henne und Johann Conrad 
Neumann, M. 406.; 10) f- Ack. 17 Rt. Erbland 
hinter der Landwehr, über dem Meisser Wege und 
darauf stoßend, an Dietrich Flotho und Metzger Otto, 
378., ist, auf den Antrag des Einwohners Sebastian 
Schutzeberg zu Udenhausen, einer ausgeklagten 
Schuldfordcrung halber, Termin auf Dicnfttag 
den 30. November dieses Jahrs bestimmt worden. 
Wer daher solche zu erstehen oder in Anspruch zu 
nehmen geneigt ist, kann sich am besagten Tage, zur 
gewöhnlichen Gerichtszcit auf hiesiger Amtsstube ein- 
finden und seine Erklärung zu Protocole geben. 
Am 14. August.1821. 
F e i s ch h u t. In fidem Schreiber. 
38. Großen- Engtis. Nachdem in dem am 10ten 
dieses Monats abgehaltenen Licitations - Termin auf 
nachstehende, dem Ackermann George Lincke und dessen 
Ehefrau zu Gombeth zugehörige und zum öffent 
lichen Verkauf ausaebotene Grundstücke, als: 1) 
Ts Ack. 6 Rt. Haus, scheuer, Stallung und Hof- 
raide, zwischen Nr'colaus Lincke und Snni up Ott o: 
2) A- Ack. 1 Rt. Erbgartcn beim Haus ; ö) | Ack. 
an Wiesenwachs auf dem sogenannten obersten Rasen, 
zwischen Franz Knöpfel und Henrich Völcker; 4) 
è Ack. an Wiesenwachs, auf der sogenannten Pst'ngst- 
Gemeine, zwischen Balthasar Otto jun. und Wrlhelm 
Beck; 6) £?tck. Gemeinds - Land über dem Klapper 
berge, zwischen Conrad Knöpfel und Jacob Ruhland, 
und 6) £ Ack. desgl. über dem Schul-Acker, zwi 
schen Johannes Ebert und Henrich Lampe, kein Ge 
bot geschehen, so ist ein zweiter Licitations - Termin 
auf den 13. September d. I., Morgens von 10 bis 
12 Uhr, vor Amt nach Borken anberaumt worden, 
welches Kaufliebhabern hierdurch zur Nachricht un» 
Beachtung bekannt gemacht wird. 
Am 14. Juli: 1821. 
Kurfürstl. Hess. Amt Borken. Reichard. 
'ln fidem copiae Rössel. 
39, Witzen hau sen. In Sachen der WitweMarga-^ 
reibe Mackenroth zu Unterrieden, als Vormündettn" 
ihrer Kinder, gegen Martin Pohl, modo dessen Sohn, 
Jacob Pöhl daselbst, ist, Schulden.halber, der öffent 
liche Be kauf der dem Letzter« zugehörigen, in und 
vor Unterrieden gelegenen Jmmobiticn, als: 1) eines 
einfachen Hauses an George Richter, ein Köthersr'tz; 
2) £ Ack. Garten dabei; 8) die Gemeinds-Nutzung; 
sodann A dienst- undzehntfteiKirchenland: 4)fAck. 
an der Salzgebreite, an Johs. Siebold; 6) £ Ack. 
vor dem Herllgenberge ; B. zehntbar Land : 6) 2 Ack. 
am Herbstberge; C. dienstfrei aber zehntbar Land:
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.