Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

1245 
2 
Sachse faa. und CotMd Krüppel; 3) K. 1105.1 Ack. 
8 Rt. Erbland hinter den Zäunen, am Schäfer Jo 
hannes Pötter und Jost Henrich Zaun; 4) D. 1270. 
ZAck. 7Rt. Erbland über dem Ufer, auf den Span 
gelandern, an-Jacob Bracke und Ludwig Klüppel; 
5) L. 371. 1 Ack. Erbwiese auf dem großen Heiber, 
an Johannes Pöttcr sen. , modo Adam Bernd ; 6) 
D. 672. y 9 ^ Ack. 3£ Rt. Erbland am Ziegenbeulen, 
am Pfade und Johannes Franke; 7) C. 261. £ Ack. 
4 Rt Erbland im Ehrster Grund, an General Mül 
lers Erben; 8) D. 446. i Ack. 17 Rt., £ Ack. Erb 
land in der Leimenkaule, an Christoph Dobe und 
Conrad Rietze; 9) D. 1074. ££ Ack. 4f Rt. Crbland 
am Ziegcnbeulen, an Johannes Dobe und General 
Müllers Erben; 10) F. 310.J£ Ack. 8 Rt. Erbland 
am Wichmannsbeulen, an Conrad Weckers Erben; 
11) M. 191. 192. 193. £Ack. 15 Rt., £ Ack. 4 Rt., 
4 Ack. 6 Rt. Erbland zu Heddewiefen, am Wege 
und Christoph Klüppel, wegen einer Schuldforderung 
am 22. October d. I., früh 9 Uhr, auf hiesigem 
Rathhause öffentlich versteigert werden, wozu Kauf 
lustige sich einsinden, und des Zuschlags gewärtigen 
können , auch haben alsdann etwaige Gläubiger ihre 
Ansprüche, bei Strafe nachheriger Abweisung, anzu 
geben und zu begründen. Am 29. Junü 1821. 
Kurf. Hess. ^ustitz-Amt dortselbst/ Dünken 
Zur Beglaubigung: G r o ß. 
9. Niederau la. Auf Betreiben des über den in 
Rußland vermißten Johannes Fischer bestellten Cu- 
rators, Oswald Fischer zu Hattenbach, sollen, 
wegen GütherabsindungSgelder, die dem Heinrich 
Paul und dessen Ehefrau, geborne Fischer, zu Kirch- 
heim zugehörige Güther, nämlich: a) ein Haus, 
Scheuer, Stallung und Hofraide, zwischen Jost 
Schüler und dem Gemeinde Wirthshaus, Nr. 206. 
Lit. A. der Ch.', von £ Ack. 4 Rt. Grundfläche; b) 
eine wusle Baustatte, zwischen dem v. Baumbachischen 
Schaferhaus, dessen Garten und der Heddersdorfer 
Gasse, Nr. 129. Ch., von 8 Rt. Grundfläche, mit 
Gemeinde-Nutzung und der Braugerechtigkeit; c) 
£ herrschaftlichen Lehn Erbhof, das Füllenguth ge 
nannt, so der Herrschaft bei jedesmaliger Alienation 
mit5 pCt. lehn-, auch zins- und dienstbar, aber 
zehntfrei ist, darin gehört: 34£Ack. £Rt. an Land, 
Wiesen und Garten; ä) £ Ack. 1£ Rt. Land, so 
einem zeitigen Pfarrer daselbst bei jedesmaliger Alie 
nation mit5pCt. lehn-, auch zinsbar, aber zehnrfrei 
ist; e) 2£ Ack. 54 Rt. Rottland, so der Herrschaft 
bei jedesmaliger Alienation mit 2£ pCt. lehn-, auch 
zinsbar, aber zehntfrei ist, überhaupt 38/Z- Ack. 
i j Rt., in termino den 10. October, Vormittags 
10 Uhr, aus hiesiger Amtsstube öffentlich und meist 
bietend versteigert werden. Diejenigen, welche diese 
Guther zu kaufen Willens sind, oder etwa Einsprüche 
und Forderungen daran haben, werden daher aufge 
fordert, im vorgedachtenVersteigcrungs-Tcrmin per- 
sonllch oder durch ordnungsmäßig Bevollmächtigte zu 
. erscheinen, um im erstem Falle ihre Gebote zu^Pro- 
tocollzu thun, und nach Befinden derselben Zuschlags 
»u gewärtigen, letztem Falls aber etwaige Ansprüche, 
bei Strafe nüchherr'ger Entstörung, anzugevrn urch 
zu begründen. Am 10. Julii 1821. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt daselbst. Roh de. 
In tickeni Schantz, Or. jur. 
10. Niederaula. Auf Betreiben des Ackermanns 
Jacob Diebel zu Gershausen sollen, wegen ausge 
klagter Schuldforderung die dem Kläger durch Jm- 
missions - Decret vom 2ten v. M. überwiesene Grund 
stücke, nämlich : a) ein Haus, zwischen Peter Schwarz 
und Sebastian Bodenholz, Nr. 87 a . Lit. C. der Ch. 
mit Gemeinde-Nutzung, und b) T \ Ack. 3 Rt. ein 
Gärtchen nebst Hofraide, 87b., dem dazu be 
stimmten Termine, den 10. October, Vormittags 
9 Uhr, auf hiesiger Amtsstube öffentlich meistbietend 
versteigert werden. Diejenigen so diese Grundstücke 
zu kaufen Willens sind, oder in rechtlichen Anspruch 
nehmen wollen, werden vorgeladen, in praeäxo 
persönlich oder durch gehörig Bevollmächtigte zu er 
scheinen, und erstem Falls zu bieten und nach Be 
finden des Gebots Zuschlags zu gewärtigen, letztem 
Falls aber ihre zu machen habende Ansprüche, bei 
Meldung nachheriger Enthörung, anzugeben und zu 
begründen. Am 10. Julii 1821^ 
Kurf. Hess.'Justitz-Amt allhier. Roh de. 
x in fidem Nolte. 
11. Witzenha usen. Nachbeschriebene, dem Ein 
wohner Henrich Koch und dessen Ehefrau, Elisabeth, 
geborne Döring, zu Kleinallmerode zugehörige, in 
und vor Kleinallmerode gelegene Immobilien, als 
nämlich: A. ein Haus und Hofraide, zwischen Wil 
helm Winzenburg und der Straße, Lit. E. Nr.233. 
4££ Ack. 4Rt. Garten dabei und die Gemeinds- 
Nutzung, zinset an das Kloster Mariengarten: a) 
1 Rüuchhuhn, b) 39 Eier oder 4 Alb. 6Hlr., und 
c) 3 Alb. 4Hlr. Gartenzins; B. Erbland so nach 
Mariengarten zinsbar ; 1)Lit. E. Nr. 41. Ch. Ack. 
iRt. vor dem Linsenberge, zwischen dem Wüsten, 
stößt auf Johann George Werner, zinset \ Metze 
Korn und £ Metze Hafer, Witzenhäuser Maas; 2) 
206. £ Ack ."4 Rt. auf dem Steinbosen, zwischen dem 
Wege und Adrian Koch, zinset £ Metzen Korn und 
£ Metzen Hafer, Witzenhäuser Maas; 3) 164. ^ Ack. 
4Rt. auf den Stcinbosen, an Johannes Bernhard 
Erben, zinset £Metzen Korn und £ Metzen Hafer, 
Witzenh.Maas; 4)131. £?lck. 6£Rt. in der Warte, 
an Jvhs. Nicmeyer, zinset £ Metze Korn und ^ Metze 
Hafer, Witzenh. Maas-; 5) 115£. ££Ack. 7££Rt. 
daselbst, an Adrian Koch sen., zinset,£ Metzen Korn 
und £ Metzen Hafer, Witzenh. Maas ; 6) D. 41. £ Ack. 
5 Rt. im Hungershausen, im Siegen, an Claus Wer 
ner, zinset £Mtzn. Korn und £Mtzn. Hafer, Witzenh. 
Maas ; 7) E. 83. £ Ack. 74 Rt. in den Nußbäumen, 
an Günther Kaufhold, zinset 1 Metze Korn und 
1 Metze Hafer, Witzenh. Maas; 8) D. 27. ££'Ack. 
7Rt. hinter den Siegen, an Claus Mühlhau-sen, 
zinset £Metzen Korn und £ Metzen Hafer, Witzenh. 
Maas; 9) E. 89. ££Ack. 3Rt. Land bei den Nuß 
bäumen, an Wilh. Hartmann, zinset £ Metzen Korn 
und £ Metzen Hasek Witzenh. Maas; 10) 86. £Ack. 
2 Rt. daselbst am Vorigen her und Johann Melchior
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.