Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

1240 
11* Eine Dame sucht bis zum 46. August eine Retour- 
Chaise oder Reisegesellschaft bis Göttingen, Hanno 
ver oder Hamburg. Dieselbe wünscht sogleich eine 
Person, mit beglaubigten Empfehlungen versehen, zu 
engagiren, die in weiblicher Handarbeit geschickt und 
în der Küche nicht unerfahren ist* Weitere Nach 
richt im Hessischen Hof. 
12. Ein Kutscher, welcher mit Fremden Cassel besucht, 
fahrt den 20. August leer über Frankfurt, Heidel 
berg nach Stuttgart zurück. Sein Logis ist im 
Hessischen Hof. 
13; Die herausgekommenen Loos-Nummern, sowohl von 
der diesjährigen als den vorhergegangenen Ziehungen 
der Wiener Bergwerks - Productcn 50 Fl. Lotterie- 
Loose, kann man gegen 2 Albus Nachschlage-Gebühr 
ver Nummer bei mir erfahren. 
G. I. Rieb erg in Cassel, 
Schloßstraße Nr. 169. . 
14. Es wird einem geehrten Publico bekannt gemacht, 
daß die hier angekommene Deutsche und Italienische 
Seiltänzer-, Springer- und Equilibristen-Gesell 
schaft, Sonntag den 19. August zum ersten Mal sich 
produciren wird. Bei dieser Gesellschaft befindet sich 
auch der, wegen seiner Ascention (Hinaufsteigung), 
in mehreren Blättern berühmte Rohardo. Die Ascen 
tion ist ein 500 bis 600 Fuß langes nach einem 75 bis 
80 Fuß hohen Baume gespanntes Seil, auf welchem 
er hinauf und herunter gehen wird. Auch befindet 
sich dabei .Herr Krrmser, der in Paris als erster 
Springer anerkannt worden ist. Der Schauplatz 
der Vorstellung ist öffentlich im altern Schaumburg- 
schen Garten vor dem Frankfurter Thore. Der 
Anfang und die Preise werden durch Zettel näher be 
kannt gemacht. Rohardo und Comp. 
U n g l n cf s fa l l. 
Am 23. Julius d. I. ist der "drei und ein viertel 
Jahr alte, einzige Sohn des Tagelöhners und Lein 
webers Israel Blum zu Haueda, Amts Zierenberg, 
in dem Diemelstrom verunglückt, indem solcher da 
selbst unter das im Gange gewesene Mühlenrad gera 
then war und dadurch das Genick zerbrochen hatte. 
Warn un g 6 - 2t n zeige. 
Der Ackermann George Schmitt zu Oberelsungen ist, 
wegen eines gestohlenen Wagennagels, durch ver- 
ehrliches Rescript Kurf. Regierung vom 2ten d. M., 
zur Nr. 1349 J.Pr.,in à achttägige Gefängmß- 
strafe und in 4>ie Untersuchungs-Kosten verurtheilt 
worden. Welches hierdurch öffentlich bekannt gemacht 
wird. Zierenberg, am 10. August 1821. 
Kurfürstl. Justitz-Amt. D u n k e r. ‘ 
Einpassirt sind r 
Zum Leipziger Thor: Am 10. August. Kön. ' 
Schwed. Rittmstr., Graf v. Frölich und Lreut., Graf 
v. Stenbock, k. v. Berlin, l. i. Kön. v. Preußen. 
Herzogl. Sachs. Goth. Prastd. v. Schkötheim, k. v. 
Gotha, l. h. Frau. Geh. Rath v. Notberg.- Am'11. 
Herz. Nass. Gencr. v. Kruse, f. v. Hannover, l. i. 
Hess. Hof. Königl. Dari. Co'nful v. Homert, k. v. 
Braunschweig, l. i. Kön. v. Preuß. Am 12. Hofr. 
Hofmann, aus Ansbach, l. i. König von Preußen. 
Am 13. Kön.-Preuß. Major v. Canitz, k. v. Erfurt, 
l. i. Kön. v. Preuß. Graf v. Bocholz-Asscburg, k. 
aus Sachsen, t. i. Kön. v.'Preuß. H 
Zum Frankfurter Thor: Am 10 .-)lugust. Kön. ' 
Preuß. Geh. Rath Sack, k. v; Frankfurt, g. d. 
Lieut. v. Trott, v. Isten Hllsar. Regt.-, k. v. Gu- 
densberg. Major Ries, Comm. des Cadetten-Corps, 
k. v. Hanau, l. b.Major Ries v. d.Garde. Am 11. 
Kön. Preuß. Lieut. Gienitz, k. v. Frankfurt, l. i. 
Hess. Hof. Kais. Nuss. Lieut. Mütter, k. v. Frank 
furt, l. i. Kön. v. Preuß. Se. Königl. Hoheit der 
Kronprinz von Preußen, nebst Gefolge, k. v. Frank 
furt, l. i. Kon. v. Preuß. Se. Kaiserl. Hoheit der 
Großfürst Nicolaus von Rußland, mit Frau Gern, 
und Gefolge, k. v. Frankfurt, i. i. Kön. v. Preuß. > 
Am 13. Äon. Preuß. Major v. Barfuß, k. v. Wies- ' s 
baden, g. d. Rentmstr. Enzeroth, aus Nauschen- 
berg, l. b. s. Derw. Graf Jngenheim, k. v. Ems, • 
l. i. Kön. v. Preuß. Se. Durchl., Herzog Carl 
v. Mecklenburg, k. v. Frankfurt, g. d. Lieuten. 
Mauritius, vom Isten Hus. Netzt., k. w. Fritzlar, 
l. b. s. Verwandten. 
Zum Holländischen Thor: Am 10. August. 
Kriegsrath Deines, k. v. Hofgeismar. Graf v. Bil- 
lebra, k. v. Pyrmont, l. i. Kön. v. Preuß. Kön. 
Preuß. Gener. Lieut. v. Worm und Gencr. Major 
v. Luck, k. v. Münster, l. i. Kön. v. Preuß. Kön. 
Sachs. Kammcrherr, Baron v. Friesen, k. v. Pyr 
mont, l. i. Kön. v. Preuß. Am 11. Kön. Preuß. 
Lieuts. Beneckc und v. Humbold, k. v. Düsseldorf, 
g. d. Kön. Preuß. Oberst v.Wolzogen, k. v. Mün 
ster, l. i. Kön. v. Preuß. Herzogl. Sachs. Goth. 
Justitzagent Walter, aus Gotha, l. i. Kön. v. Preuß. 
Kammerrath Gienke, aus Corvey, l. i. Hof. v. Engl* 
2km 12. Baron v. Dewitz, aus Pommern, l. i. Kön. 
v. Preuß. Kön. Preuß. Landrath Hollatz, k. v. 
Pyrmont, l. i. Kön. v. Preuß.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.