Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

fchrn Jacob Wagner und drr Wiese, ein Anwän 
der; 5) «°55* T Act. 9 M. vor d§m Struth, zwi 
schen Jost Sunkel und Johannes Gerrchard gelegen;. 
6) 2,01^. ß Ack. io? Rt. am Hollrain, zwischen 
Jacob Heußner jun. Erben und Hans Curth Heuß- 
tier sen.; 7) A. 2352, § Ack. 17 Rt. vorm Siegr- 
raseu, zwischen dem Fluthgraben und Joft Sunkel 
gelegen; 8) 26Z4. * Ack. irr Rt. in drr Aubestkau- 
trn, zwischen Jobann Paul Ulm und Paul Retti- 
ger gelegen; 9) 279z. ^Ack. 13 Rt. vorm Hühner- 
Nest, zwischen Paul Ulm und Jacob Werner; io) 
2S55. s Ack. 5 Rt. auf den starken Satteln, zwi 
schen Hartmann Heußner und Peter Schlrin jun. 
RU. gelegen; 11) 1564^^ ^ Ack. Eröwiesen im 
Bäumest, sein ^rel mit Werner Wagner jun. und 
Cons., an PaulRrttiger gelegen; 12) 1440. ZAck« 
7 Rt. Erb gar ten der I-.llges-Garten, neben dem 
Weg, dem Wassergraben an de« Erdwiesen gelegen; 
*5) *59°3. I^Uf. R 0 ttla u d im vordersten Näpf 
chen, zum ^tel mit Martin Holzhauer ; 14) 1741?. 
q z Ack. 4-i Rt. im Näpfchen, ferne zre m.t P,trr 
Wilhelm Scklem. »n Martin Holzhauer gelegen; 
15) B» i5|. Tg Ack« 8\ Rt. Rortwiesen aufm Ge- 
hegsrain, seine mit Werner Wagner jun. an 
Henri« Zimmer gelegen; 16) 46^. § Ack. g| Rt. 
der Lochrain, zwischen der Gemeinde-Wiesen und 
dem Wald, zu Htel mit Werner Wagner jun. und 
Eons., den i.März 1821 vor unterzeichnetem Amte 
dahrer meistbietend verkauft werden, welches Kauf- 
liebhabern anburch bekannt gemacht wird; zugleich 
werden diejenigen, welche noch ausserdem an diesen 
Grundstücken Ansprüche oder Forderungen zu ma 
chen haben, aufgefordert, solche in praefixo., bei 
Strafe der Präclusion, begründend anzuzeigen. 
Am ii. December 1820. 
F. H. R. Unter-Amt dahier. Hattenbach. 
In sidem May. 
£22. Friedewald. Schulden halber sollen nachste 
hende, den Einwohnern George Schmidt und dessen 
Ehefrau, zu Oberneuervde, und deren Sohn Jo 
hannes Schmidt, zu Wölfershausen, zugehörige 
Grundstücke, öffentlich verkauft werden, nämlich: 
A. Güther zu Oberneuervde : i) CH. E. Nr.z. ^Ack. 
1 Rt. Haus und Hofraide, zwischen Johannes Mal- 
kemes und drr Kreutzberger Grenze; 2) 3. & Ack. 
5M. Garten beim Haus; 5) 2. | Ack. 6Rt. Gar 
ten beim Hof, zwischen dem Wege und der Kreutz- 
derger Grenze; 4) THufe desLöches Hof, so gnä 
digster Herrschaft bei jedesmaliger Alienatron mit 
SpCt. lehn-,auch zins-,dienst - und mit der iZten 
Garbe zrhntbar ist, darin gehöret, Land: a) 
CH. E. Nr. 6. /rAck. 7^Rt. an der Winterliede, 
im 7trn Gewende, wüste Steinrücken; b) 7. § Ack. 
6Rt. daselbst, an der Winterliede, im 7teo Ge 
wende, stößt auf Eonrad Malkemes; c) 9. if 2icf. 
daselbst, im 6ten und 7ten Gewende, an Johannes . 
und Conrad Malkemes; ä) ir. 4 Ack. 8Rt. das., ! 
im stai Gewende, am Vachaer Wege gelegen; e) » 
iz.-££ld?. 8Rt. daselbst, im 5ten Gewende, zwi 
schen Conrad und Johs. Malkemes; 5) :z. 5 Rt. 
wüste Stetprücken dgstlbst; g) 17. f Ack. daselbst, 
im 4ken Gewende, sn der Wintsrliede, an JvhS. 
Malkemes; hj\ 16,. ttufn Su in rücken das.; 
i) 19. Ack. 4Rt. das-löst. im 4tru Gewende, 
au der großen Strrnrückrn; k) 25. Ack. 4Rt. 
ausm Löchen, an drr Svwwerlieden, zwischen Jo 
hannes und Conrad M-»lkemcs; 1) 27. iß Ack. 2Rt. 
daselbst, ander Sommerlirde, stößt auf den Weg; 
m) 29. 1-^ Ack. 1 Sftt. daselbst, zwischen Johannes 
und Conrao Malkemes; n) zi. ?^Ack. daselbst, 
zwischen Johs. Matkenres, stoßt auf ihren Feldweg; 
0) 52' 2^ Ack. i 8it. aufm Lochen, das Hakenftück 
genannt, zwrsckeu Conxad und Jobs. MalkemeS; 
k) 54. \z Ack. 5Rt. über der Winterlieb« vordem 
vorigen Hakensiück; q) 36. Ack. 8 Rt. an der 
Wintalisden, im zteü Gewende, an JohS. Mal- 
krmcö; r) zs. ^ Ack. z Rr. daselbst, im 2trn Ge 
wende, am Vacharr Woge; s) 40. 2^ Ack. Z Rt. 
daselbst, im iften und 2leu'Gewende, zwischen 
Conra^ und Johs. Malkemes; r) 42. rZAck. aufm 
Löchen, bei der großen Stemrücken, zwischen Johs. 
und Conrad MalkemeS; u) 45. ^ Ack. 7 Rt. das., 
aufm Löchen, Zwischen Johs. u. Conrad MalkemeS; 
v) 46. 1 Ack. 7 Rt. aufm Oberfeld, an der Som- 
nierlirden, stößt auf die L^utenhäuser; \v) 43. 
11 Ack. 6Rt. bafelbfl, an der Sommerliede», zwi 
schen Johs. und Conrad Malkemes; x)Zo. »^Ack. 
7 Rt. daselbst, an der Sommerlirden, zwischen ihrer 
Wiesen und Johs. Malkemes; y) 4M. Wüstes tas 
selbst; z) 62. 1 Ack. zRt. aufm Löchen, bei drr 
Birken gelegen; aa) 62. 6 Rt. wüste Steinrücken 
daselbst; bb) 66. ?-|2tcf. sSit.im ersten Gewende, 
beim Hornungs^- Acker, an Johs. Malkemes; Hu- 
fenland, so zehntfrer; c.c) 25. 2icf. 4M. an der 
Birkliedrn, zwischen ihrem Land und den Lauten- 
häusern; Huseuwiesen, so zehntfrer: dd) 126. 
4? Ack. 2 Rt. im Störckelsgrund , zwischen Conrad 
und Johs. Malkemes; eo) ezs. HAck. 4RN die 
Hornungs-Wiefe, an Wclters Berge gelegen; kk) 
136. ^Ack. 5Rt. in der obersten Wiese», zwischen 
Johs. und Conrad Malkemes; Neurottland, so die 
iote Garde zehnter; gg) 1. 4 Ack. i4^Rt. im 
Mohvgrvben, zwischen dem Walters»Berge; hh) 
i§Ack. Wüstes daselbst; E. Güther zu Wölfers- 
hauserr: 5) der Hufe des Thomas Müllers 
Stamm, gnädigster Herrschaft dienst», zins- und 
bei jedesmaliger Alirnation mit 5pCt. lehn- auch 
zehntbar, darin gehöret Land, so die rate Garbe 
zehntel: a) 4 Ack. Rt. zur Hälfte überm hinter 
sten tiefen Loch, an Daniel Schmidt, Ch. A. Nr. ioi.; 
b) Ack. 7^Rt. zur ^te, am krummen Acker, an 
Hermann und Johannes Ehrhard, Nr. 114.; c) 
TsOict. 8z Rt. zur ;te daselbst, an Johannes Gei- 
sell und Nrcolaus Hasse, Nr. 157.; ä) Z Ack. 
3s Rt. zu ßtel überm Gerlingsbaum, an Johan 
nes GutbLrlet und Daniel Schmidt, Nr. 165.; e)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.