Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

/ 
1 
■ _ i r\ * 
7—7 ivVj 
mannswiese in zwei Stücken, CH.B. Nr. 15. ; 4) 
4 Ack. Land am schmalen Weg, CH. G. Nr. 64., lade 
ich Kaufliedhaber ein, in dem auf den 25sten künfti 
gen Monats von mir bestimmten Dersteigerungs-Ter- 
mn:e, Vormittags 10 Uhr, in meiner Wohnung zu 
erscheinen, die Kaufbedingunaen einzusehen, zu bieten 
rmd nach Befinden den Zuschlag zu erwarten. 
Am 20 . Julii 1821. 
Scheffer, Anwalt bei den Obergerichten, 
in Nr. 105 der Dionysienstraße. 
8 . Melsungen. Einer ausgeklagten Schuldforderung 
halber, soll auf Instanz des Israeliten Abraham Apt 
dahier, die dem hiesigen Wollen-Tuchmacher Jeremias 
Riemann zugehörige Oberbefferung einer j-j Acker 
1 >Rute haltenden herrschaftlichen Psieffwicse, aufm 
rr..-„s und Kultus 
'An.te verkausrwerocn, »ovzu _» r - 
tember d.J., Vormittags 10 Uhr, auf hiesiges Rath 
haus bestimmt worden ist. Kaufliebhaber haben sich 
alsdann cinzusinden, zu bieten, und insofern über 
die Hälfte des Schätzungs-Werthes geboten wird, 
den Zuschlag zu erwarten. Wer aber aus irgend 
einem Grunde Ansprüche an diese Wiese zu machen 
hat, muß solche alsdann, bei Meldung deren Ver- 
lusts angeben und begründen. Am 5. Julii 1821. 
Kurf. Hess. Juftitz-Amt daselbst. L o tz. 
In fidem Kröschell. 
9. Carlshafen. AufJnstanz der Schuhmacherzunft 
zu Trendelburg sollen dem Johann Christoph Gros 
bernd zu Friedrichsfcld wegen schuldiger Zunftgeldcr 
nachfolgende, in der Trendelburger Gemarkung ge 
legene Jmmobilstücke, als: 1 ) Ch. B. Nr. 413. 
1t 9 s Ack. 14 Nt. Erb land im kleinen Erterfelde, an 
Dionisius, modo Johannes Bornemann; 2 ) 180. 
H 2tck. Erbland aufm Saurenthale, an und mit 
folgendem Stück; 3) 181. \\ Ack. 1 Rt.- daselbst 
hinterm Scherbusche genannt, zu vorigem Stück ge 
hörig, an Dionisius, modo Johannes Bornemann 
gelegen, im Termin Mittewochen den 17. October 
a. c, öffentlich meistbietend, von Morgens 9 bis 
Mittags 12 Uhr. verkauft werden. Kauflustige und 
etwaige Real-Prätendenten können sich daher vor 
Amt zu Trendelburg in praefixo einsindcn, Erstere 
um zu bieten und hierauf das Weitere zu erwarten, 
Letztere hingegen um ihre allenfallsigcn Ansprüche 
an den fraglichen Grundstücken, snb poena prae- 
ciusi, anzugeben und rechtlich zu begründen. 
Am 13. Julii 1821. 
Kurhessi'sches Amt. , C o l l m a n n. 
In üdem Bö dicker. 
10 . Wolfhagen. AufJnstanz des in der Evncurs- 
sache des Johannes Jungermann und dessen Ehefrau, 
gebornc Jäger, bestellten Contradictors und Cura- 
4 ors, Rentmeister Paar dahier, sollen nachstehende, 
von der Ehefrau des Israeliten Baruch Block Hier 
selbst meistbietend erstandene Grundstücke: CH. B. 
Nr. 1017. 4 Ack. Erbland am Spitalspfad, zwischen 
George Bödl'cker und Christian Wachenfeld sen., und 
CH. B. Nr. 884. j 9 s Ack. 2f Rt. desgl. zehntfrei , 
am Koppenberge, an ASmuth Lederhose, und dem 
Berge, wegen nicht bezahlten Kaufgeldes anderweit 
öffentlich au den Meistbietenden verkauft werden, und 
ist hierzu Versteigerungs-Termin auf den 5. Octo- 
bcr d. I. auf hiesigem Rathhause, Vormittags 
10 Uhr, anberaumt, welches Kaufliebhabern um zu 
bieten, etwaigen Real - Prätendenten aber zu dem 
Ende bekannt gemacht wird, um in xraekxosthre An 
sprüche an vorbesagten Grundstücken gehörig zu liqm- 
diren, widrigenfalls sie mit solchen die Ausschließung 
von diesem Verfahren zu erwarten haben. 
Am 12 . Julii 1821. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt. Stern. 
In fisteln Plitt. 
11 . Bischhausen. In Sachen Conrad Döllens Ehe 
frau, Marie Sabine, geb. Adam, und Carl Becks 
Ehefrau, Marie Sophie, geb. Albrecht zu Reichen- 
sachsen, Kläger, gegen den Einwohner George 
Drcßler daselbst, Beklagten, sollen, prae*ia-im- 
misbione, folgende Grundstücke, welche dem Be 
klagten geboren: 1 ) ein Haus und Hofraide, unten 
am Stcmwege, zwischen Johannes Brückmann und 
Johannes Rosen gelegen, dem von Boyncburg auf 
Stcttfeld zins-, dienst- und lehnbar; 2) 4 Ack. 
184 Rt. Garten dabei; 3) 1 Ack. Erbland aufm 
Birken, an Christoph Kaufmann; 4) 4 Ack. 7± $it. 
Land in den Weiden, am Wasser; 5) 4 Ack. Erb 
garten am Leimbache, an Reinhard Becker; 6 ) 
14 Ack. Gehölze am Spitzenberge, an Reinhard Sand 
rock; 7 ) 4 Ack. Land aufm Bercke, vor der Koppen, 
an Conrad Vaupel; 8 ) 4 Ack. Land im Leimbachshof, 
an Caspar Eisenhuth; 9) 4 Ack. Land von 1 Acker 
auf der Bercke, vor der Koppen, an Conrad Vaupel; 
10 ) 4 Ack. Garten im Leimbachshof, an Caspar Ei 
senhuth und Jacob Schellhase; 11 ) 4 Ack. Erbland 
über dem Gcrngraben, an Johannes Beck, und 12 ) 
4 Ack. 224 Rt. Erbland vor der Gemeinde, an Jo 
hannes Schellhase, in rerniino den 26. October d. I., 
von Morgens 9 bis Mittags 12 Uhr, vor hiesigem 
Amte meistbietend verkauft'werden. Kaufliebhaber 
und etwaige Real-Prarendenten werden hiervon in 
Kenntniß gesetzt, Erstere um nach Gefallen zu bieten 
und nach Befinden, wenn nämlich die Hälfte des 
Taxati durchs Gebot überstiegen wird, nach der 
jüngsten Subhastations-Ordnung des sofortigen Zu 
schlags zu gewärtigen, Letztere um ihre Ansprüche 
an den verkauft werden sollenden Grundstücken, bei 
Strafe der Ausschließung, zu begründen. 
Am 14. Julii 1821. 
Kurf. Amt Hierselbst. Pfeiffer, AmtS-Assess. 
In fidem Cranz. 
12 . Volkmarsen. Wegen Auseinandersetzung der 
Erben von dem verstorbenen Johann George Bier- 
wind aus Wettesi'ngcn sollen die von diesem hinter 
lassenen Immobilien, in der Wettesi'nger Feldmark, 
öffentlich auf dasMeistgebot verkauft werden, näm 
lich: 1 ) eine viertel Hufe Land, so dienst-, zins- 
und zehntbar, aus folgenden Stücken bestehend, 
als: a) Ch. F. Nr. 10 . 4 Ack. 4 Mt. in dem Ofter- 
thal, ein Anwand; b) H. 201. f Ack. in der Lacke. 
L
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.