Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

— 1154 — ' 
erwarten, Letztere hingegen ihre vermeintlichen 
Ansprüche., sub pve»Ä ^rseolusi» begründen» 
Am 14. Julii 1821. 
UdtSVMMft* ln fidem C ollmann. 
Wv l fh a g e n. AufAnsuchen des Einwohners und 
Ackermanns Anton Scheuermann zu Viesebeck sollen, 
wegen «einer gegen denMHann-Gcorge Schaacke &cn. 
und dessen Ehefrau daselbst ausgeklagten hypothe 
karischen Forderung, folgende, den letzigedachten 
Eheleuten bischer Zuständig gewesenen Immobilien, 
namentlich: Eh. E. Nr. 164. ZAck, S^Rt. Hufen- 
§and an der Rostereiche; D. 69. 70. T y2sd. /§- Rt. 
F>. Garten in den Tränkechöfen; F. 137. 133. 139. 
A-Ack. ?ü-Nt. und T \ Ack. z Rt Erbland.am Hacke- 
•¿crqc; Ä. 228. t Ack 4s- Rt. Erbland.auf den Hir- 
lentrie'fchern; G. 47. f Ack. 8f 9it. desgl. vorm 
Schwarzenberge; C. 304.305. z Ack. sufden Hopfen- 
.stangenz A. 216. f Ack. 6 r \ Rt. auf den Huten- 
trieschern; D. 551. -bis 655. 4 Ack. 8s Rt Hufen- 
.Kohn, cim' Änwand ; D. 551. brs 555. HÄck.^6sRt. 
-zu Ra bolzen; E. 175.176. f‘M. &&L H.Triesch 
am Weinberge; H. 191., 192. und 194. £ Ack. 
M. Er bland zur Halste im Haagen; A. 34. 
f Ack. 10 Rt. H. Land unterm Gobchens-ttftr; 34. 
| Ack. ■ 10 Rt. desgl. daselbst , welche sämmtlich in 
der Viesebccker Gemarkung gelegen; aus der Stadt 
Wolfhagener.Lerminei aber.: P. 11O7. £Ack. 7 Rt. 
Erblandaufm Jschenhagen, beim Molkenborn; 1153. 
2z Ack. 5 Rt. und i Ack. 4 Rt. daselbst; A. 60. 
£ Ack. 4 Rt. hinter der Landwehr.; und E.3O. z)lck. 
m der §>hm, öffentlich an den Meistbietenden verkauft 
werden, und ist hierzu Termin auf den 14. August 
d. I., von Morgens 9 chis 12 Uhr, auf -hiesiger 
Amtsstube .anberaumt, welches Kaufliebhabern zu 
dem Ende bekannt gemacht wird, um in praefixo 
zu erscheinen, zu bieten und nach Befinden den Zu 
schlag zu erwarten, denjenigen aber, welche aus 
irgend einem Grunde dingliche Ansprüche an den 
fragücheuImmobilien zu haben vermeinen, um solche 
> gehörig zu liquidsten, widrigenfalls sie die Aus- 
schliessung von diesem Verfahren zu .erwarten haben. 
Am 15. Mai 1821. 
Kurhessisches Justitz - Amt daselbst. S t e r n. 
In fidem Plit t. 
9. Volkmarsen. Nach ertheiltem Veraußerungs- 
Decret ist zum .öffentlichen freiwilligen Verkauf des, 
den minderjährigen Geschwistern Anton Joseph und 
Anne Marie Ludorf dahier zugehörigen halben Hau 
ses, in hiesiger Stadt bei der oberen Stadtmauer 
sm Wege gelegen, mit Bernhard Rest unter einem 
Dache, Eh.A. Nr.217. 6sRt. Grundfläche haltend, 
nebst 2£ Rt. Garten hinter diesem Haus, ein Verstei 
gerungs-Termin auf Donnerstag den 20. September 
uschstkünftig, Vormittags von 9 bis 12 Uhr, in 
hiesige Gerichtsstube angesetzt worden, worinnen sich 
daher Kaustiebhaber dazu, so- wie auch diejenigen 
einzusinden haben, welche aus einem Real-Recht 
Anspn'tche auf diese Immobilien machen wollen, und 
zwar Letztere um ihre Ansprüche, bei Strafe der 
Praclusion damit, darzuthun. Am 11 Julii 1821. 
Kurhessisches Justitz - Amt daselbst. Bockwitz. 
ln fidem Eichhardt. 
10. Volkma r sen. ZurAuseLnandersetzung der Erben 
des.Hierselbst verstorbenen Michael Schäfer soll das 
denselben zugehörige Haus, in hiesiger Stadt in der 
.kleinen Straße, zwischen Joseph Mathias und Chri 
stoph Krakenbcrg gelegen , 3s Rt. Grundfläche hal 
tend, Eh. A. Nr.371., Donnerstag den 20. Septem 
ber nächstkünft-ig, Vormittags von 9 bis 12 Uhr, 
in hiesiger Gerichtsstube öffentlich an den Meistbie 
tenden verkauft werden, weshalb sich alsdann Kauf- 
licbhaber dazu einzusinden haben; auch müssen sich 
in diesem Termin diejenigen, welche an dem obbe- 
meldeten Haus aus einem Real-Recht Ansprüche zu 
.haben glauben, melden, und solche, bei Strafe der 
A'usschliessung damit, Nachweisen. Am 7. Julii 1821. 
.Kurhess. Justitz - Amt daselbst. B o ck w t tz. 
1.« fidem E-r chh a rd t. 
11. Di sch Hausen. Zum weitern Ausgcbot folgender, 
der M.arthe Elisabeth, Adolph Franks Witwe, für 
sich und in Vormundschaft ihrer minorennen Kinder 
und deren majorennen Tochter, Anne Eatharine 
Frank, wie nicht weniger der letzteren Ehemann, Oe- 
rouom Johaun Friedrich König zu Mitterode, eigen 
thümlich zugehörigen Immobilien: 1) Nr. 68. | Ack. 
6 Rt. Haus und Hofraide, an Wiedel Arnolds Rel.; 
2) Nr. 57. Ack. 1 Rtt Garten dabei; 3) drei Erb 
hufen, denen von Dieden zu Wellingerode dienst-, 
zins - und lehnbar, aus folgenden einzelnen Theilen 
bestehend: a) Nr. u. Lit. Ch. 6. ^ Ack. 7 Rt. und 7. 
IsAck. 6Rt. Land mit den Hacken, hinter den Hö 
fen, an Barthel Stcdcroth und Johannes Möller, 
d) 6. t£ Ack. 6 Nt. Land hinter den Heesen oder an 
der Siegendellen, an Lorenz Groskurth und Herrn 
Pfarr Laun, e) 17.4sAck^ 3Rt. Land aufder Sie- 
gendellm, an Johannes Höb und Johann Henrich 
Heckmann, d) 10. u.12. IsAck. 7Rt. Land daselbst 
mit den Hacken, -an Vorigem, e) l. 9s Ack. 4 Rt. 
Land auf der Siegen, an Johann Jost Götz^ und 
Gemeinenwege, ks. 18. 1/xAck. 6 Rt. Land im Sie 
gen, an Johann George Blau und Lorenz Gros 
kurth, g) 2. ^ Ack- 1 Rt. u. 4. i^Ack. 4 Rt. Land 
.mit etwas Rasen im Grund, an Ehren Pfarr Laun, 
h) 15. 8s Ack. 1 Rt. an Lorenz Groskurth, i) 13. 
3'sAck. Land daselbst, an der WellingerödcrGrenze 
und Wegez k) 13ss Ack. 8 Rt. Land mit denen 
ä acken im Gilsterode und Ehren Pfarr Laun und 
.cndcl Arnolds Rel., 1) 18. 6^Ack. 7 Rt. Land 
.mit den Hecken, an der Schwemsgruben, an Johann 
George E-ippell und Johann Jost Götze, m) 14. 
2sAck. j 6 Rt. Land auf dem Leimenstück, n) 1. 5s Ack. 
6 Rt. Land wodurch .der Graben Leht, im Bceren- 
graben, an Johann George Schnitzer ; o) 19.20.21. 
3s£Ack. Land mit denen Hacken, am Aue'-Rain, an 
Johann George Sippell und icht durch den Graben, 
an Jvharm Klüerim , p) 1. 10^ Ack. 4Rt. Land an 
der Trift, an Johann Henrich Heckmann, q) 26. 
2sAck. üRt. Land in der Wolfskuttcn, am Wege
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.