Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

1118 
zwar Ersteren um zu bieten und des sofortigen Zu 
schlags zu gewärtigen, Letzteren aber um ihre An 
sprüche, bei Strafe nachheriger Ausschließung, in 
xraeüxo geltend zu machen. Am 3.Jr:lii 1821. 
Kurfürftl. Amt. W i t t i ch. 
In fidem Appell, Amts - Secretarius. 
21. Jesberg. Praevia immissione sollen, aufAn- 
trag des Bachmannschen Vormunds Johann Henrich 
Stchling zu Elnrode, folgende, dem Einwohner 
Eonrad Rüppel daselbst zustehende Grundstücke, als: 
1) Nr.43. 11 Nt. ein Haus, an Johannes Steh- 
ling; 2) 42. 10Nt. Garten dabei; 3) 93. £ Ack. 
4Ott. Erbgarten an den Gassen, an der Gemeinds 
trift und Wiegand Seidel; 4) 345. £ Ack. 6Rt. 
Erbland in der Guckncksecke, an. Johannes Wolf; 
6) 404. £Ack. desgl. über den Garten, an Johan 
nes Wolf; 6) 25. £Ack. 2Rt. Erbwiese, die Spitz 
wiese, an Johannes Wolf, Mittwochen den 6. Sep 
tember, Vormittags 9 Uhr, vor hiesigem Amt öffent 
lich meistbietend verkauft werden. Es wird daher 
Kaufliebhabern sowohl so wie auch denen, welche 
Ansprüche hieran zu begründen gedenken, dieses be 
kannt gemacht und zwar Ersteren um zu bieten und 
des Zuschlags zu gewärtigen, Letzteren aber um ihre 
vermeintlichen Ansprüche in termino praesixo, 
sub poena praecluei, geltend zu machen. 
Am 9. Julii 1821. 
Kurfürstl. Amt. Witti ch. 
In üäsrn Appell, Amts - Secretarius. 
22. H o m b e r g. Nachdem auf weiteres Betreiben des 
Hrn. Kastenprovisors Eckhard zu Homberg, Namens 
des Sondersiechen-Hospitals, zürn nochmaligen Aus 
gebot nachstehenden, dem Tobias Eisenbrand hier 
selbstzugehörigen Wohnhauses, als: Nr. 120. Ch. ein 
Wohnhaus am Berge, an dcr Pfarrgasse, nebst dem 
Höschen dahinter, an Hermann Bott, modo Lein 
weber Laß gelegen, und wovon jährlich in den hie- 
gen, Gotteskasten 5 Alb. 9 Hlr., so wie 4 Alb. 11 Hlr. 
Contribntion abgegeben wird, ein anderwerter Lici- 
talions-Termin auf den 3. October d. I., von Mor 
gens 9 bis 12 Uhr, auf hiesige Amtsstube anberaumt 
} worden ist, so wird dieses Kaufliebhabern hierdurch 
mit dem Bemerken bekannt gemacht, um alsdann zu 
j erscheinen, zu bieten und bei annehmlichen Geboten 
den Zuschlag zu gewärtigen. Am 25.Junii 1821. 
Kurf. Hess. Amt Hierselbst. K l e y e n st e u b e r. 
In üdern Limberger. 
23. Homberg. Auf Betreiben der'Eva Elisabeth, 
Johannes Reichmanns, modo Johannes Ellenbergers 
Witwe zu Berndshausen, Klägerin, gegen den über 
ihren Sohn erster Ehe, Johannes Reichmann, be 
stellten Curator, Johannes Homann daselbst, Be- 
7 klagten, in pro. debili, sollen nachstehende, dem Letz 
ter« zugehörige Grundstücke, als: 1)Llt. A. Nr. 17. 
Ch. ein Haus, Scheuer und Stallung, zwischen 
[ Jacob Stippich und Wiegand Edeling, T £ Ack. 
i ?Rt Garten dabei; 2) A.. 320. ££ Ack. 2 Rt. Erb 
hufenland vorm Schnellenberge, zwischen Johannes 
Lower und Johannes Althans jun ; 3) 402. -ff Ack. 
I'f Rt. desgl. am Homberge, zu ztel mit Johannes 
Homann, an Johannes Kayser; 4) A. 443. £ Ack. 
5£ Rt. desgl. überm Schuhgarten, zur Hälfte mit 
Johannes Reichmann, an Johannes Siebert; 5) 
449. £ Ack. 2 Rt. desgl. auf Schloßenacker, zwi 
schen Adam Kothe und Johannes Wiegand; 6) 454. 
1£ Ack. 3£ Rt. desgl. an der Hesselplatt, zur £te 
mit Johs. Homann, an Bürgermsir. Müllers Erben; 
7) 486. £ Ack. 8££ Rt. desgl. auf den Sandackern, 
zur £te mit Johs. Homann, an Ad. Kothe; 8) 636. 
-z Ack. 4££Rt. desgl. aufn Golchackern, zur Hälfte 
mit Johannes Reichmann, an Johannes Wiegand; 
9) A. 646. £ Ack. 3£ Rt. desgl- vor der Binge, zur 
Hälfte mit Johannes Homann und Eckhard Reich- 
mann jun. ; 10) 664. ^2s<f. 5££ Rt. desgl. mitten 
auf der Binge, zur Halste mit Vorigem an Adam 
Kothe; 11) 700. £Ack. 1 Rt. auf dieLeimenkauten, 
zwischen Adam Wetlaufer ; 12) 761. f Ack. 8££ Rt. 
aufm Thoren-Acker, zur Hälfte mit Johannes Ho- 
rnann, an Adam Kothe; 13) 802. ££ Ack. 6 T V Rt. 
desgl. an der Spitzwiese, zur Hälfte mit Johannes 
Rcichmarm, an Johannes Althans jun.; 14) 842. 
££ Ack. 1 Rt. desgl. das Thorenland, zwischen Hen 
rich Althans und Johannes Sichert; 15) A. 931. 
^ Ack. desgl. aufm Hcgeholz; zur Hälfte mit Jo 
hannes Homann, an Adam Kothe; 16) 945. ££ Ack. 
4 M. desgleichen am Unterbach, zwischen Adam Kothe 
und Christoph Weisbrods Rel. ; 17) 1016. £ Ack. 
8 Rt. desgleichen im Morgenroth, zwischen Eckhard 
Reichmann een. und Herrmann Kothen Rel. ; 18) 
1038. £ Ack. 2 Rt. desgleichen daselbst, zur £tc mit 
Johannes Hohmann, an Herrmann Roßmamr; 19) 
1102. ^x Ack. l£ Rt. desgleichen auf der Höhe, zwi 
schen Johannes Wiegand und Adam Kothe; 20) 
1112. /^-Ack. 6££Rt. desgleichen aufmBirkfcld, zur 
£te mit Johannes Reichmann und Johannes Sichert; 
21) Lit. A. 1213. iV Ack. 5y£ Rt. desgleichen aufm 
Rode, zur £te mit Johannes Hohmann, an Adam 
Kothe; 22) "1215. £Ack. 5£Rt. desgleichen daselbst, 
zwischen Adam Kothe und Johannes Lange; 23) 
1248. £ Ack: desgleichen am mittelster; Untcrbach, 
zur £te mit Johannes Hohmann, an Adam Kothe; 
24) 1291. 7 \ Ack. 3Rt. der Bannacker, zwischen Jo 
hannes Wiegand und Henrich Färber; 25) 1443. 
£ Ack. desgl. vor der Trift, zur £te mit Johannes 
Reichmann, an Wilhelm Färber; 26) 1500. ^ Ack. 
1 Rt. unterm Kirchwcge, einerseits an Lorenz Schade 
und anderseits eine Anwand ; 27) 1567? £ Ack. 14 Rt. 
desgl. aufm Heiligcnstock, zwischen Gge. Reichmann 
und Hcrrmann Roßmann; 28) 1933. £ Ack. desgl. 
im Rcuterchur, zur £te mit Johannes Reichmann, 
an Johannes Althans sen.; 29) B. 67. ££ Ack. 
2 Rt. bei der Heusners Wiese, zwischen Johannes 
Althans jnn. und dem Flutbgraben; 30) 200. 2lck. 
4££ Rt. desgl. vor der Steinrütsche, zur £te mit 
Johs. Reichmann, an Johs. Wiegand; 3Î) 297. 
£Ack. 16 Rt. aufm Hermesberge, zwischen Eckhardt 
Kayser und Conrad Fräger; 52) 307. ££ Ack. 5£ Rt. 
desgl. daselbst, zwischen George Reichmann und 
Henrich Althans; 33) 215. £Ack. 3 Rt. desgl. da 
selbst, zwischen Eckhard Reichmann [un. und Johs»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.