Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [4])

1630 
Ch. 2 Äck. 4 Rt. Land auf dem Litengarte», zwi 
schen der Straße und dem Wasser ; 2) 557. ZAck. 
4 Rt. Land am Lindeberge, zwischen Johs. Curth 
und Hrnö Henr. Hrllwig gelegen; z) 557. * Ack. 
4 Rt. Land daselbst, zwischen Johannes Curth und 
Sem Weg; 4) 541- a Ack. 14 Rt. auf der Trift, 
zwischen Jobs. Curth und der Gemeinde-Trift; 
5) 350. I Ack. 4§ Rt. Land auf dem Stückacker, 
zwischen Ludwig Schneider und Christoph Lange 
gelegen; 6) 527. à Ack. 1 Rt. Land auf dem Linde- 
derge, zwischen Johannes Eckhardt und nunmehro 
Jods. Dönch; 7) 386. Ack. 2z Rt. zur Hälfte 
auf den Heläckern, zwischen Henrich Ullrich und 
dem Weg; 8) 39«. \ Ack. zur Hälfte daselbst, an 
und zwischen Henrich Ullrich; 9) 58. ZAck. 16 Rt. 
eine Wiese in der Aue, zwischen Conrad Opfer und 
Förster Kleyensteuber zu Allmuthshausen; 10) 64. 
ZAck. 5Rts desgl. daselbst, zwischen Henr. Ullrich 
beiderseits;' 11) 82. 15 Rt. auf dem Anspann, 
zwischen Henrich Ullrich; 12) 83. § Ack. daselbst, 
zwischen Hermann Dörsfler und dem Wege; 13) 
154. \ Ack. 4Z Rt. zur Hälfte auf dem Gehege, , 
zwischen Hans Henrich Hellwig und Jacob Heßler, ! 
und 154. 4 Ack. nf Rt. zur Hälfte von diesem 
Gegentheil, welches angekauft und Anlieger daran, 
in dem hierzu auf den 20. December b. I. auf 
hiesige Amtsstube, von Morgens 9 bis 12 Uhr, 
anberaumten Termru öffentlich an den Meistbieten 
den verkauft werden. Kaufliebhader und diejenigen, 
welche an diesen sub liasla genommenen Grund 
stücken Ansprüche zu haben vermeinen, werden, 
Erstere um zu bieten, und Letztere um ihre Ansprüche, 
sud poena praeclusi, zu begründen, zu dem be- , 
stimmten Termin vorgeladen. Am 9. Sept. 1820. î 
K. Hess. Justitz-Amt hiers. K ley en st e u b e r. 
In fidern Limberger. 
r7. Spangenberg. Behufs elterlicher Erbver- 
theilung sollen nachfolgende, den Erben des Hen- 
rich Stephan zu Altmorschen gemeinschaftlich ge- 
hörigeJmmobilien, als: 1) CH.D. Nr. 81». 6Rt. 
ein halbes Haus, an Just. Keller und dem Gemeinde- 
Backhaus; 2) Nr. 8^. ^Ack. z Rt. Erbgartrn 
dabei; 3) Ch. A. Nr. 112. ^ Ack. 4Rt. Nvtrland, 
am Dörubach beim Teich; 4) CH. D. Nr. i b . 4 Ack. 
8^ Nt. desgl., im Steinbach; 5) Nr. 296. 4 Ack. 
Heydaurr Hufenland, am Mörshäuser Pfad; 6) 
Nr. 27. ; Ack. 4Rt. Erbland, in der Morgengabe, 
an Paul Bier; 7) Nr. 147. ,^Ack. 6Rt. deögl., 
hinter Scheidemannö Garten; 8) Ch. F. Nr. 93. 
4 Ack. 9Rt. desgl., zur Hälfte, im Junghrnne, 
Bachmanns Graben; 9) Nr. 260. 4 Ack. 8 Rt. 
desgl., am Schottrnberge, auf den Galgenbnsch- 
grabrn stoßend; 10) Ch. A. Nr. 48. Ack. 1; Rt. 
Erbwiese, in den obersten neun Kammern; 11) 
1 Ack. desgl., am Hirschberge, im Walde, an 
Georg Sammler; 12) Cd. F. Nr. 64. ^ Ack. 
Rottland, am Schmrißing zu stet , an Georg 
Semmler, öffentlich an den Meistbietenden ver- j 
kauft werde». Es ist hierzu Termin ans den 29. No 
vember bestimmt. Kaufliebhaber sowohl als etwaige 
Real-Prätendenten werden daher emgeladen und 
resp. aufgefordert, alsdann, Morgens 9 Uhr, auf * 
hiesigem Amte zu erscheinen. Erstere um annehm 
lich zu bieten und nach Befinden des Zuschlags zu 
gewärtigen. Letztere aber, um bei Meldung nach- 
heriger Enthörung, von diesem Verfahren ihre 
Ansprache an vbgenannten Immobilien zu Protokoll 
vorzustellen. Am 29. August 1820. 
Kurf. Hess. Justrtz - Amt daselbst. Wilkens. 
In fidem L0metsch, Amts-Secretarins. 
18. Wannfried. Auf gerichtliche Instanz der Frau 
Meß-Commissarius Espe, geb. SÄulz, zu Cassel, 
sollen nachfolgende, den Bechstrinftden Kindern z« 
Weiftnborn zugehörige Immobilien, alö: 1) /^Ack. 
»4 Rt. Land auf dem Loh, an Hermann Walters 
Erben, modo Martin Dietzel; 2) è Ack. s§ Rt. 
desgl. auf dem Plecker, an Johannes Dietzel und 
Matthias Hildebrand; 3) 4 Ack. 2 Rt. desgl. im 
Plecker, an Caspar Fifchbachö Erden; 4) ^ Ack. 
desgl. auf dem Burschlerfeld. an Jacob Worms- 
dächers Erben; Z) /1 Ack. 1 Rt. desgl. vor der Lin 
den, an Joh. Adam Mehlis und Caspar FischbachS 
Erben, und 6) T 3 * Ack. 4 Rt. Wiesen vor dem Zit- 
genberg, an Johs. Dietzel, in termino licitatio 
nis den 4. December d. I., Vormittaqs von 9 dis 
12 Uhr, vor unterzeichnetem Amte öffentlich ver 
kauft werden. Kaustiedhaber und etwaige Real- 
Prätendenten werden hiervon in Kenntniß gesetzt, 
um in praefixo annehmbar zu bieten, und ihre An 
sprüche, bei Strafe nachheriger Enthörung, zu 
wahren. Am 13. September 1820. 
Fürstl. Hess. Rot. Amt daselbst. Pfeiffer. 
ln tiäern O este. 
19. Cassel. Indem abgehaltenen Steigerungs-Ter 
min über den ausgeklagter Schulbforderung halber 
erkannten öffentlichen Verkauf des, dem hiesigen 
Gärtner Wilhelm Schulze und dessen Kindern ister 
Ehe zuständigen Garten, dahier vor dem Werfer 
Thore im Franzgraben, am Fasanhofs- und Mittel 
weg gelegen, nach Ch. B. Nr. 76. 78. 79« 80. 8». 
und 83., zu 4 t V Ack. si Rt. haltend, worin ein 
Wohnhaus unter Nr. 13. befindlich, und sind über 
haupt jährlich 2r Alb. 9 Hlr. Grundzinse zu ent 
richten, ist kein Gebot geschehen, und deshalb zur 
Fortsetzung der Steigerung anderweiter Termin auf 
Montag den 30. Oktober, Vormittags um 10 Uhr, 
bei Kurfürstlichem Stadtgericht angesetzt worden. 
Kauflrebhaber werden hierdurch eingeladen, sich 
alsdann einzufinden, ihre Gebote zu thun und nach 
Befinden auf das höchste Gebot den Zuschlag zu 
erwarten. Am 19. September 1820. 
Kurf. Hess. Stadtgericht daselbst. Burcharbi. 
Wepler. 
20. Zierenberg. Auf Antrag des Israeliten Herz 
Perlster« zu Meimbressen sollen, wegen Schuld 
forderung, nachbezeichnete, in der hiesigen Feld-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.