Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [4])

1991 
Ly) D. 66. if Ack. desgl. in dem Hermeshohl, an 
Conrad Grebe Rrl. ; 50) C. 45* 4 Ack. desgl. im 
Bruche, an Hans Henrich Finis und Hans Hrnr. 
Groß; zi) D. 14. r Ack. desgl. auf der Alzerseite 
unterm Prtrrshelze, an Jvh. Henrich Hrrbold und 
Johann Conrao srüddenklau; IS) D. 94. i r s e Ack. 
s Rt. desgl. vor dem Brande/der Anwand an Jost 
Nüddenklau; 55) D. 9?. Ack. 7 Nt. desgl. da 
selbst an Vorigem; 34) B. 164. ^Ack. 1 Rt. desgl. 
zehntfrei im Busche, am kleinen Triesch und dem 
Gemeindspfade, xrraev. innniss., am 29. Januar 
k. I., früh 9 Uhr, auf hiesigem Rathhause öffent 
lich versteigert werden. Kauflustige werden daher 
hierzu eingeladen, und können auf ihre Gebote nach 
Befinden des Zuschlags gewärtigen. Auch haben 
alsdann etwaige Gläubiger ihre Ansprüche an den 
gedachten Grundstücken, bei Strafe der Ausschlies- 
sung, anzugeben und zu begründen. 
Am 7. November r8ao. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt. Dunter. 
Zur Beglaubigung: Wagen er. 
L. Zierenberg. Auf Antrag des Herrn Obersten 
Scheffer zu Fritzlar sollen, wegen hypothekarischer 
Schuldforderung, nachbezeichnete, in der Zwerger 
Feldmark Gelegene, dem Johannes Obermann und 
dessen Ehefrau, Marie Elisabeth, geb. Cramme, 
zu Zwergen zugehörige Immobilien, namentlich: 
1) CH. C. Nr. 301. 6 Rt. Haus und Hofraide, an 
Christian Uffelmann und dem Gemerndswege; 2) 
C.Z01. 34 Rt.Erbgarten dabei; 5) D. 14z.^Ack. 
3 Rt. Erbland, dir Hälfte von l Ack. 6Rt. tn der 
Hauedaer Grund, an Conrad Bohle med. und Hen 
rich Müller; 4) D. 617. 1 Ack. desgl. vor dem 
Ersrr Felde, an Jacob Catiz und Jvhs. Wagner; 
5) D. 466. \ Ack. 9 Rt. desgl. vor dem Erser Holze, 
an Christoph Uffrlmann und ist eine Anwand; 6) 
C. 66z. f Ack. 7! Rt. Erbgarten im Goldhvfe, an 
dem Gemeindewege zu beiden Seiten; 7) C. S97. 
J Ack. 6*- Rt. Erbland, die Hälfte von i/ 5 Ack. 
3ß Rt. rm Silberloch, zwischen Christian Müller 
und Jost Henrich Wiegand; 8) C. 67. ^ Ack. 
» 4 Rt. desgl. die Hälfte von iß Ack. 5 Rt. auf der 
Schanze, an David Lotz und dem Gemrrndeholze; 
9) C. 196. T 3 * Ack. 5§Rt. desgl. aufm Tiefrnthal, 
zwischen Johs. Lotz een. Erben und Graben; 10) 
C. ry6. \ Ack. Steinfels; 11) A. 123. ^ Ack. 
4§ Rt. Erbland aus der Futterstätte, zwischen George 
Lindemann und Hrnr. Fülling; 12) A. 126. ^ Ack» 
iZ Rt. desgl. oder den Triftbäumen, an Conrad 
Bohle sen.; iz)A. 126. 4 Ack. desgl. amMühlrn- 
osterbrrge, zwischen Conrad Jordan Soldat und 
Christoph Wiegand, die Hälfte von f Acker; 14) 
C. 482. & Ack. 4I Rt. desgl. aufm Kirchöergr, 
zwischen Jvh. Georg Müller und Joh. Henr. Fül 
ling, die Hälfte von i§ Ack. 9 Rt. ; 15) A. 475. 
Ack. 2| Rt. desgl. aufm Kirchberge, an Conrad 
Bohle sen., Itel von i| Ack. 4 Rt. ; 16) D. 8. 
i Ack. 3j Rt. desgl», die Hälfte von » Ack» 7Rt» 
unterm langen Stück, im Habichtsthale; 17) D. 
650. i Ack. 744 Rt. desgl., ft<i von r 3 Ack. 4Rt. 
vorm Braddergr, zwischen Johannes Uffelmann 
und dem Gemeindstriesch, weil im heutigen Ter 
mine keine Käufer erschienen sind, anderweit am 
27* December d.J., früh 10 Uhr, im Orte Zwergen 
öff-ntlich versteigert wrrden. Kauflustige werden 
hierzu eingeladen, und können auf ihre Gebote nach 
Befinden de- Zuschlags gewärtigen. 
Am rz. November 1820. 
Kurf. Hrss. Justitz-Amt daselbst. Dunker. 
Zur Beglaubigung: Groß. 
3. Spangenberg. Auf Instanz des ritterschaft- 
lichen Strfts zu Oberkaufungen sollen nachfolgende, 
der Witwe des Georg Riemenschneider zu Altmor 
schen gehörige Immobilien, als: 1) ein halb Haus 
cum pertinentiis, an Andreas Dann und Christian 
Möller gelegen; s) iß Ack. Erbgarten dabei; 3) 
! Ack. Erbland zur Hälfte am Schillergeesberge, 
stößt auf Melchior Riemenschneider; 4) /5 Ack. 
6ß Rt. Erbland über dem Wresgen, zu ß-tel an Jo 
hannes Bieren und Melchior Riemenschneider; 5) 
Ack. 4 Rt. zu |td auf dem Borleiben Garten, 
am Pfade und Jost Kurzrock sen.; 6) £§ Ack. 
e Rt. Erbland am Ziegenrötgen, an Jacob Röh- 
ling, öffentlich an den Meistbietenden in termino 
den 31. Januar a. f. versteigert wrrden. Kaufiirb- 
haber und etwaige Real-Prätrndenten werden daher 
hierdurch eingeladen und resp. aufgefordert, als 
dann Morgens 9 Uhr, an gewöhnlicher Gerichts- 
stelle dahier zu erscheinen, Erstere um annehmlich 
zu bieten und nach Befinden den Zuschlag zu erwar 
ten, Letztere aber, um bei Meidung nachheriger 
Enthörung bei diesem Verfahren, ihre Ansprüche 
zu Protokoll vorzustellen. Am 7. November 1820. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt das. WilkenS. 
In üäein Lvmetsch, Amts-Secret. 
4. Witzenhausen. Ausgeklagter Schulden halber 
sollen, auf den Antrag des Kaufmanns Lrvy Löwen 
thal zu Witzenhausen, die dem Einwohner Martin 
Werner und dessen Ehefrau zu Kleinallnnrode zu 
gehörigen Immobilien, nämlich: 1) CH. E. Nr. 162. 
4 Ack. 8 Rt. Land auf dem Steinbvfen, am Wege 
und George Mühlhausen; 2) 74. I Ack. 2 Rt. 
desgl. vor der Mühlenwiese, an Johannes Heppe 
am Siechen herunter an den Wiesen längs; z) 75. 
4 Ack. 6 Rt. desgl. am Linsenberge, an Wilhelm 
Dehnhardt; 4) D. 78. 4 Ack. desgl. im Hungers- 
Hausen, an Johann Nirmeyers Kindern; 5) H. 51. 
und 52. i Ack. 7Rt. vor dem hintersten Weinberge, 
zwischen Moritz Vogeley und Adrian Koch; 6) 
K. 1764* 4 Ack. 5I Rt. desgl. auf der Kleppstätte, 
an Moritz Brübach; 7) 202. 1 Ack. 8 Rt. desgl. 
auf der Stammwiese, an Johannes Koch sen. und 
Johannes Brübachs Rrl., und 8) 1 Ack. 4 Rt. 
desgl. am Linsenberge, an Henr. Brübach sen. und 
übermPfarrlande her, in demaufden 17. Januar 
Jf %, Vormittags von 10 bis 1« Uhr, vor hie-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.