Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [4])

»796 
Summarisches Verzeichniß 
der im Monat Oktober 1820 nach den Polizei- 
Straf-Protocvllen von der Polizei-Commission in 
Cassel erkannten Polizei-Strafen. 
Bemerkung 
s .. ' der 
Contravention. 
Anzahl 
der 
gestraften 
kontra« 
venienten 
und zwar in 
Veld« ' Arrest« 
Strafe. Strafe. 
Verursachter Straßenlärm ' 
durch Mißhandlung . . . 
Verursachter Straßenlärm 
durch Beschimpfung . . . 
L 
2 
15 
12 
1 
Beherbergung von Fremden 
ohne Anzeige in der Polizei- 
Expedition ...... 
19 
12 
Annahme von Handwerksge 
sellen und Dienstboten ohne 
Anzeige in der Polizei-Ex 
pedition. ...... 
3 
2 
X 
Einwohner, welche ihre Haus 
thüren nach 10 Uhr Nachts 
noch nicht verschlossen gehabt 
IS 
12 
Mangel an Aufsicht bei de- . 
spannten, auf der Straße 
stehen gelassenen Wagen . 
4 
4 
Verunreinigung der Straßen 
durch Auslaufen der Ab 
trittswinkel ..... 
4 
4 
Einwohner, welche Lumpen, 
GemüAe, Salat rc. bei den 
Zaiten gewaschen haben. . 
1 
1 ‘ 
Höcker, welche vor 11 Uhr 
Morgens auf dem Markte 
Gemäße, Obst rc. aufge 
kauft haben . . ,. . . 
s 
2 
Wegen zu schnellem gefährli 
chen Reiten und Fahren 
durch die Srraßeu der Stadt 
5 
2 
Wegen wucherlich. Schwrine- 
aufkauf....... 
1 
1 
— 
Batterbändler, welche dem 
erlassenen Verbot zuwider 
die Butter in ungesäumten 
und gebleichten Lappen zu 
Markt gebracht . . . 
6 
6 
Gastwirthe, welche die Mel- 
düng der bei ihnen emge- 
krhrten Fremden unterlassen 
haben 
1 
1 
Unterlassene Straße» - Reini 
gung an den bestimmten 
Kehrtagen* 
1 
1 
_ 
Bemerkung 
Anzahl 
der 
qefiraften 
und zwar in 
der 
Contravention. 
Contra 
veniente,, 
Veld» 
Arrest« 
etcate. 
Strafe. 
Wirthe, welche nach 10 Uhr 
Abends noch Gäste gesetzt . 
Einwohner, wrlchenach 11 Uhr 
3 
3 
— 
Nachts ohne brennende La 
ternen in den Straßen der 
Stadt betreten worden . . 
Einwohner, welche während 
5 
5 
— 
dem Gottesdienst gearbeitet 
haben 
4 
4 
_ 
Bäcker, wegen zu leicht gebak- 
• 
kenen Waaren .... 
1 
1 
— 
Metzger, welche sich geweigert 
nach der Taxe zu verkaufen 
Metzger, wegen unrichtigen 
2 . 
2 
— 
Gewichts ....... 
Kramer, welche dem Verbot 
1 •-»' 
1 
zuwider frische Butter ver 
kauft haben ..... 
12 
12 
Verbotenes Schießen . . . 
1 
1 
— 
Aufgestellt, und in Auftrag Kurfürstlicher Polizei- 
Commission zur Bekanntmachung eingesandt, 
Cassel, durch den Ober-Polrzei-Inspector 
am 3. November 1820, Fennel. 
Polizei - Avertissement. 
Wenn gleich die Polizei sich stets bemüht, die Thäter 
derjenigen Diebstähle, wovon ihr Anzeige gemacht 
wird, zu eutdecken, damit sie die gesetzliche Strafe 
treffe, und den Bestohlenen ihr Eigentbum erstattet 
werde, dieser Zweck auch sehr oft erreicht wird, so 
hat die Erfahrung doch gelrbrt, baß bei weitem 
nicht alle in C-ssel verübten Diebstähle von den Be 
stohlenen der Polizei angezeigt werden. Die Unter 
lassung der Anzeigen erlittener Diebstähle bringt 
nicht allein den Bestoblrnen den Nachtheil, daß die 
Polizei, der zu Entdeckung des Thäters weit mehr 
Mittel zu Gebote stehen, als dem Bestohlenen, 
diese zu Erforschung des Diebes und Erstattung 
des entwendeten Eigenthums nicht anwenden kann, 
sondern sie ist auch der Handhabung d?r öffentli 
chen Sicherheit und der angemessenen B-strafung 
gefährlicher Diebe dadurch sehr hinderlich, daß 
man bei Auffindung vieler Effecten durch eine Haus 
suchung, über deren rechtmäßigen E'werd, ein 
Diebstahls wegen verdächtiger Besitzer sich »icht
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.