Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [4])

— 17 66 
zihntbar, rsß Ack. 5Rt. haltend; e) ein Wohnhaus 1 
sammt Zubehör, und £Ack. 8Rt. Garten dabei, 
in termino den 20. December, b. I., Vormittags 
10 Uhr, vor hiesigem Amt verkauft werden. Indem 
dies Kaufiiebhabern hiermit bekannt gemacht wird, 
werden zugleich alle diejenigen, welche an besagten 
Immobilien aus irgend einem Grunde Real-An 
sprüche zu haben vermeinen, zur Angabe und Be 
gründung derselben, unter dem Nachtheil der nach- 
herigen Enthörung, hierdurch aà praefixum vor 
geladen. Am 9. Octobre 1820. 
F. H. R. Amt Ludwigstein daselbst. Koch. 
In sidem copiae Hoffmann. 
33, Nrukirchen. Dem Einwohner Johs. Schmitt 
et iixor. zu Ottrau sollen, wegen eines an Kur 
fürstliche Land-Assistrnz-Casse schuldenden Capitals, 
folgende Grundstücke im Termin den 28. December 
melsibieteud verkauft werden, nämlich: 1) zî Ack. 
14 - Rt. die schwarze Wassrrwiese; 2) 1 Ack. i" Rt. 
ein Acker am Alöfelder Wege gelegen. Käufer und 
Real-Prätendenten haben sich im obigen Termin 
einzufinden, und Letztere ihre Ansprüche, bei Strafe 
der Enthörung in diesem Verfahren, begründet 
vorzustellen. Am 16. Octobrr 1820. 
Kurfürstlich Hessisches Amt. Plümcke. 
ln fidem Amrlung. 
14. Esch wege. Dem Hans George Kistner zu Kelle, 
im Königreich Preußen, sollen, wegen rückständiger 
Contribution und andern Steuern, folgende, im 
Steuerbuch unter dessen Namen befindliche Grund 
stücke, als: Ch. D. Nr. 5595. ! Ack. 17 R:. Land 
zum ¿tel auf der Tbcnkauten, an Jost Bode und 
Melchior Fritsch; 3656. £ Ack. §Rt. Land auf der 
Hufen zur £te von 1 Ack. 10 Rt., an Vorigem; 
365z. £ Ack. 4Z Rt. zum ¿tel daselbst, mit Mel 
chior und Joseph Fritsch; 5651. £ Ack. Land noch 
daselbst, an Melchior Fritsch und Johannes Feyer- 
tag, vorstehende 4 Stücke jährlich der hiesigen Ren- 
terei â Metzen Korn zinsend; 5565. Ì Ack. 5 Rt. 
Land in der wüste Wiesen, arrJohann George Forst 
vnd Johann Martin Strauß; 3576. £ Ack. 13 Rt. 
Land daselbst, an Johann George Forst und der 
Grenze; 35sZ. l re Ack. 5 Rt. Land daselbst zur 
Hälfte von s£ Ack. 10 Rt. an dem Wege und Joh. 
George Forst; 3657. *1 Ack. 7ß Rt. Land zur £lr 
von 2£Ack. rs Rt. am großen Soodyolze, an Adam 
Henning; 3654. * Ack. 5rs Rt. zum Ziel von 
4* Ack. 2 Rt, auf dem Sande, an Conrad Saame 
und Joseph Fritsch, £ Mtze. Korn zinsend; 3654. 
,/s Ack: 1 Rt. Land auf dem Sande, zur £te von 
4| Ack. 2 Rt. an Conrad Saame und Joseph Fritsch, 
» Mtze. Korn zinsend, Grebendorfer Termiuei, den 
23. Januar k. I., Vormittags 9 bis 12 Uhr, da 
hier öffentlich an den Meistbietenden verkauft wer 
den. Kauflustige werden eingeladen, in diesem Ter 
min zu erscheinen, zubieten, und den Zuschlag nach 
Befinden zu erwarten. Am 8. Oktober 1820. 
K. H. Reservaten-Commission bas. Möller. 
15* Großall me rode. Eine halbe Hufe , bienst- 
und zrhntfrei Land; 1) a£ Ack. 3 Rt. auf dem 
Berge, au Engelhard Günther und Franz Heine- 
mann jun. ; s) £ Ack. i Rt. am Berge, an Franz 
Mrntrl und Johann Henrich Schminke; 3)^^. 
6 Rt. am tiefen Graben, an Franz Hetnemann 
jun. und dem Pfarrlande; 4) £ Ack. 3Rt. auf den 
Höfen, an Engelhard Scheiben und dem Wege; 
3) 2z Ack. auf der Klenge, an Henrich Heinemann 
und Hans Henrich Eberhard; 6) /5 Ack. 4 Rt. 
auf dem Stücke, an Franz Heinemann und Hans 
Henrich Eberhard; 7) £ Ack.. 1 Ar. daselbst, an 
Hans Henrich Schminke und Johannes Fuchs; 6) 
& Ack. 4 Rt. bei dem Flußhof, an Johann Hen 
rich Reißmann und Franz Mentel; 9)£jAck. sRt. 
im scheiben Grunde, an Engelhard Günther und 
Jeremias Stönewalb; 10) £ Ack. £ Rt. und £Rt. 
auf der Ortsliede, an Franz Heinemann jun. und 
Franz Mentel; 11) ij Ä Ack. 4 Rt. im Ranfebach, 
an Johann Franz Vurhrnne; 12) 1* Ack. auf dem 
Hüttrnrvd, an Franz Heinemann jun. und Johs. 
Schminke; L. Wirsen: r) ^ Ack. 6£Rt. im Hain, 
an Franz Mentel zu beiden Seiten ; 2) £ Ack. 6 Rt. 
im Hain, an Michael Schivdewolf und Johann 
Henrich Schminke; 3) £ Ack. 5 Rt. im Mitterode, 
an Hans Henrich Schminke und Franz Heinemann 
jnn. ; 4)££ Ack. 2 Rt. daselbst unter dem krummen 
Lande, an Hans Martin Schminke und Henrich 
Schindewolf, und 5) 1 Ack. 2 Rt. noch daselbst, 
an Franz Heinemann jun. und Gemeinds-Wiese, 
dem Johann Jost Heinemann et ux. zu Uengsterode 
gehörig, in dasigrr Gemarkung gelegen, sollen auf 
Gefahr und Kosten des Fuhrmanns Andr. Heine- 
mann zu Uengsterode, welchem diese Grundstücke 
zugeschlagen worden sind, wegen nicht gezahlten 
Kaufgeldes anderweit verkauft, und zu diesem Ende 
Montags den 13. November d. I., Morgens 
10 Uhr, in des Schulzen Schminke Behausung zu 
Uengsterode zum dritten Mal ausgrboten werden. 
' Kauflirdhabern diene dies zur Nachncht, mit der 
Bemerkung, daß 350 Rthlr. bereits geboten worden 
find. Am 28. Srptember 1820. 
Kurf. Hess. Amt daselbst, von Nordeck. 
16. Rotenburg. Einer vom hiesigen Handelsmann 
Salomon Sommer ausgeklagten Schuldforderung 
halber soll das dem Einwohner Ernst Kranz in Her- 
gersbausen angehörige, daselbst an Johs. Walper 
und dem Dorfsw^ssr gelegene Wohnhaus, nebst 
Hofraide, den 2g. Januar k. I. vor unterzeichne 
tem Amte dahier meistbietend verkauft werden, wel 
ches Kauflirbbabern hiermit bekannt gemacht wird. 
Diejenigen aber, welche an diesem Hanfe Ansprüche 
oder Forderungen zu machen haben, werden bei 
Straie der Präclusion aufgefordert, solche in dem 
angesetzten Termine begründend anzuzeigen. 
Am zo. September 1820*,. 
F. H. R. Unter-Amt. Hattenbach. 
In ädern May.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.