Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [4])

4Î Ack. 2 Rt. an Conrad Saamr und Joseph Fritsch, | 
i Mtze. Korn zinsend, Grebendorfer Terminei, den 
. LZ. Januar k. I., Vormittags 9 bis 12 Uhr, da 
hier öffentlich an den Meistbietenden verkauft wer 
den Kauflustige werden eingeladen, in diesem Ter 
min zu erscheinen, zubieten, und den Zuschlag nach 
Befinden zu erwarten. Am 8. October 18-0. 
. Kurf. Hess. Reservaten-Comnnssion daselbst. 
Möller. 
26, Großallmerode. Eine halbe Hufe. A. dienst- 
und zehntfrei Land: r) 2§ Ack. 3 Nt. auf dem 
Berge. an Engelhard Günther und Franz Heine- 
mann jun.; 2) 4 Ack. 1 Rt. am Berge, an Franz 
Mentel und Johann Henrich Schminke; 3)^ Ack. 
6 Rr. am tiefen Graben, an Franz Heinemann 
jun. und dem Pfarrlande; 4) £ Ack. 3 Rt. auf den 
Höfen, an Engelhard Scheiden und dem Wege; 
5) 2? Ack. auf der Klenge, an Henrich Heinemann 
und Hans Henrich Eberhard; 6) â Ack. 4 Rt. 
auf dem Stücke, an Aranz Heinemann und Hans 
Henrich Eberhard; 7) 4 Ack. 1 Rt. daselbst, an 
Hans Henrich Schminke und Johannes Fuchs; 8) 
ïVÜItf. 4 Rt. bei dem Flußhof, an Johann Hen- 
rrchReißmanu und Franz Mentel; 9)r£Ack. sRt. 
im scheiben Grunde, an Engelhard Günther und 
Jeremias Srönewald; 10) % Ack. 4 Rt. und \ Rt. 
auf der Ortsliede, an Franz Heinemann jun. und 
Franz Mentel; ri) 1^.Ack. 4 Rt. im Ransebach, 
an Johann Franz Burhenne; 12) Ack. auf dem 
Hüttenrod, an Franz Heinemann jun. und Johs. 
Schminke; B. Wiesen: 1) ^ Ack. 64 Rt. im Hain, 
an Franz Mentel zu beiden Setten,' 2) l Ack. 6 Rt. 
im Hain, an Michael Schindewolf und Johann 
Henrich Schminke; 3) £ Ack. 5 Rt. im Mitterode, 
an Hans Henrich Schminke und Franz Heinemann 
jun.; 4)44 Ack. 2 Rt. daselbst unter dem krummen 
Lande, an Hans Martin Schminke und Henrich 
- Schindewolf, und 5) 1 Ack. 2 Rt. noch daselbst, 
an Franz Heinemann jun. und Gemeinds-Wiese, 
dem Johann Jost Heinemann et ux. zu Uengsterode 
gehörig, in dasiger Gemarkung gelegen , sollen auf 
Gefahr und Kosten des Fuhrmanns Audr. Heine- 
mann zu Uengsterode, welchem diese Grundstücke 
zugeschlagen worden find, wegen nicht gezahlten 
Kaufgeldeö anderweit verkauft, und zu diesem Ende 
v Montags den 13, November d. I., Morgens 
10 Uhr, in des Schulzen Schminke Behausung zu 
Uengsterode zum dritten Mal ausgrboten werden. 
Kanfliedyabern diene dies zur Nachricht, mit der 
Bemerkung, daß 35o Rthlr. bereits geboten worden 
find. Am 28. September »620. 
Kurf. Heff. Amt daselbst, von Nordeck. 
27. Rotenburg. Einer vom hiesigen Handelsmann 
Salomon Sommer ausgeklagten Schuldforderung 
halber soll das dem Einwohner Ernst Kranz in Her 
gershansen angebörrge, daselbst an Johs. Walprr 
und dem Dorfswaffrr gelegene Wohnhaus, nebst 
Hofraide , den 23. Jairuar k. I. vor unterzeichne« 
tem Amte dahier meistbietend verkauft werden, wel 
ches Kauflitbhabern hiermit bekannt gemacht wirb. 
Diejenigen aber, welche an diesem Hause Ansprüche 
oder Forderungen zu machen haben, werden bei 
Strafe der Präclusion aufgefordert, solche in dem 
angesetzten Termine bearündeod anzuzeigen. 
. Am 30. September 1820. 4 
F. H. R. Unter-Amt. Hattenbach. 
In fidem May. 
28. Lichtenau. Ausgeklagter Schulden halber sol 
len, auf Instanz der Witwe des verstorbenen Johann 
Wilhelm Gröll dahier, folgende, dem Einwohner 
Ntcolaus Ludolph zu Reichenbach zugehörige, in 
dasiger Terminer belegene Grundstücke, als: L 
4 Ack. 1 Rt. ein Haus und Hofraide; H. der Ge 
meinds-Nutzen; III. r Hufe Dorfland, bestehend 
in A. Länderei: a) H Ack. 64Rt. im untersten 
Gegenfelde; b) 4? Ack. iRt. noch daselbst; c) 
£ Ack. 8Rt. im Schluchert; d) ^ Ack. 4Rt. noch 
daselbst; e) ^ Ack. 2 Rt. noch mehr im «schluchert; 
f) l Ack. 3 Rr. beim Kreuz, am Graben; g) 14 Ack. 
4 Sir. im Schluchert; h) 44 Ack. im obersten Gal-- 
genfelde; i) 4 Ack. 7 Rr. aas der Wirthinhecke; k) 
f Ack. 5 Rt. noch daselbst, am Graben; 1) /^Ack. 
4Rt. daselbst, an Joh. Heinrich Siemon; m) 
4 Ack. 7Rt. noch mehr daselbst; n) 4 Ack. 6Rt. 
noch mehr daselbst; o) /§ Ach. 74 Rt. unter den 
Birken; x)ß Ack. roRt. auf dem runden Ländchen; 
Ts Ack. über der heiligen Wiese; r) ^ Ack. 
54 Rt. im Sumpfe; s) 4* Ack. 64 Rt. noch daselbst; 
- r) 1 s s b Ack. 1 Rt. im Sumpfe, über dem Wege; 
u) f V Ack. s£ Rt. noch im Galgeögraben; v) Ack. 
24 m. noch mehr im Galgesgraben; w) ^Ack. 
7 Sit. im Teichfelde; x) 4 Ack. 44 Rt. noch mehr 
daselbst; y) 4^ Ack. 8 Rt. hinter dem Graben; 2) 
£ Ack. 3Rt. daselbst; aa) 44 Ack. 6Rt. noch mehr 
daselbst; bb) 4s Ack. 8Rt. noch mehr daselbst; L. 
Wiesen: cc) 4 Ack. z Rt. in der Eschwiese; d.d) 
44 Ack. 4 Rt« vor dem Dönebach; ee) - T \ Ack. 7 Rt. 
im Bodenfelde; ff) Ack. z Rt. beim Kreuze, am 
Graben, zur Hälfte mit 644Ack. 4Rt.; IV.Rott- 
lond /^Ack. dazu gehörig, am Katzenkopf; V. 
4 Hufe Hainguth, bestehend in A. 2 a n b a) 14 Ack. 
5 Nt. über dem Schluchert; B. Wiesen: b) £ Ack. 
in der Hainwirse; c) 24 Ack. 44 Rt. die Hamwiefe; 
VI. £ Hufe Meschgurh, bestehend in A. Land: a) 
5 2lcf. 1 Rt. unter dem Sandbergrr Wege; b) 
f Ack. 8 Rt. im kleinen Felde; c) ^Ack. 3 Rt. noch 
daselbst; d) «Ack. daselbst; e) 4Ack. im kleinen 
Felde; k) ^Ack. 7 Mt. auf dem Weinberge; g) 
4 Ack. 14Nr. im Habigrsgrrn ; h) 14% Ack. daftlbsr; 
i) 4? Ack. 7j 9it. vor dem Suckerode; k) 4 Ack. 
i Rt. im Slmstraßrn; 1) f Ack. 1 Rc. auf der« 
Mescher; ui) £Ack. 8Rt. über den Kettenlander; 
rr) t \ Ack. 74Rt. bei den Fuchslöchern; 0) £ Ack. 
im Pfannfiiel; -p) Ack. 64 Rt. daselbst, das rothe 
Land genannt; cj_) £ Ack. 2 Rt. auf der Mrschhöhe; 
r) 44 Ack. 24 Rr. im Pfannstiel; s) ^Ack. 74 Rt. 
4
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.