Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [4])

4) Strott c. Loos Rel., modo KldberS ux., nunc 
Lovsische Kinder, wegen ernes Kaufs; sent, con- 
8 rmat. eod. 
5 ) Hennenhdfer c. Rothschild, Forderungen betr. ; 
«ent. rekormat. eod. 
6) Gem. R>dvldshausen c. Procurât, fisc!, Na 
mens des Fvrstamîs zu Hvmberg, Brhvlzigung 
betr. ; interl. eod. 
7) v. SchellerSheim c. v. Schellersheimschen Cu- 
ratvr, drnVerkauf angrblick zum Fideicommitz- 
Gntb Eis ergen gehbriger Grundsiücke betr.; 
interl. eod. 
8) v. Schenk zu Schwetnsberg und Cons. c. Voth 
vnd Cons., pto. débit!; interl. eod. 
9) v. Hanfteinsche Erben c. v. Brschoffshausischen 
Contrabictor und Cons., Schuldforderung betr. ; 
interl. eod. 
îo) Schmick c. Gebr. Hunkel , pto. emti vendit! 
et cessionis. jetzt ProcrAkosten betr.; decret, 
reformât. eod. 
ir) Blum und Conf. c. v. Wendtischen Mandat., 
modo v. Bottmrr, pto. mandati; decret, de- 
«ertor. eod. 
la) Pippert und Cons. c. Schrôders Erbrn, Schuld 
forderung , modo fin Commissionsgesuch betr. ; 
decret, desertor. eod. 
iz) Jvsbâcher c. Dittmar, pto. novi operis; de 
cret. denegat. eod. 
14) Hebenshâuser Judenschaft c. Gebr. v. Bischoffs- 
hausen, wegen Iudenaufnahme, Begrâbnistgel- 
ber und eines Huts Aucker; decret, desertor. 
eod. 
25) Neuber c. Neubers Rel., wegen Schuldforde 
rung; decret, denegat. dkN i4tkN. 
,8) krocurat üsci, Namens Kurfürstlichen Steuer- 
CollegiumS, c. die Brfitzer des Hofs Fasidorf, 
Führer und Cons., Bcfreiung von Exemtensteuer 
hete. ; decret, denegat. eod. 
17) Brand c. krocur. üsc! Idanov., Namens ber 
dasiqen Reutkammer, pto. spoli!; decret, re 
formât. «od. 
Casse!, am 19. October 1820. 
Unglücksfälle. 
r. Am 29. September ist der neunjährige Sohn des 
Ackermanns Johannes Klapp des Jüngern, zu 
Ippinghausen, Amts Wolfyagen, als er den Wa 
gen seines Vaters führte, denn schnellen Fortlaufen 
der Pferde hinabgefallen, und unter die Räder 
gerathen. Durch die erlittene Verletzung erfolgte 
zwei Stunden nachher der Tod des Knaben. 
L. Am i4ien v. M. stürzte der Wirth Jacob Daube 
zu Sorga, Gerichts Petersberg, als er Stroh auf 
den obern Theil seiner Scheuer tragen wollte, und 
durch dasselbe verhindert, einen Fehlgriff that, 
yon der Leiter herab durch die Bodenlucke, auf die 
unter dieser befindliche Tenne, und gab an den Fol 
gen dieses Sturzes, aller angewandten ärztlichen 
Hülfe ungeachtet, in der folgenden Nacht seinen 
Geist auf. 
- Warnungs-Anzeige. 
Durch hochverehrliches Rescript Kurfürstlicher Lan 
des-Regierung vom 25. September d. I., ad 
Nr. 1598. I. P., sind Valentin Klee und Nicolaas 
Lind aus Motzfeld, wegen Entwendung von Kirchen» 
bau-Materialien bei dem damaligen Kirchenbau zu 
Hilmes, und zwar Ersterer zu einer ^tägigen 
und Letzterer zu einer 8tägigen Gefängnißstrafe, 
auch beide solidarisch zur Bezahlung der Untrrsu- 
chungskosten verurtheilt worden. 
Schenklengsfeld, am 17. October >820. 
Kurfürstliches Hessisches Amt Landrck daselbst, 
von Mllchling, Amtmann. 
Verehelichte, Geborne und Gestorbene 
vom iz. bis 19. October 1320. 
Verehelichte. 
In der Freiheiter-Gemeind er' 
1) Jacob Zicklam, B. und Seifensieder, mit Jgfr. 
Catharine Elisabeth Messer, a) Carl Friedrich 
Speyer, Doctor der Arzneikunde und ausübender 
Arzt, mit Jungfrau Wilhelmine Elisabeth Die 
terich. 
, In der Altstädter deutsch. Gemeinde: 
Ludwig Bode, B. und Nadler, mit Anne Marie 
Lübecker. 
In der evangel, lutherischen Gemeinde: 
1) Johann Wilhelm Klauch, B. und Weinwirth, 
mit Jqfr. Dorothee Justine Boßel. 2) Johann 
Friedrich Messing, Lakai Sr. Hocbfürstl. Durchs. 
^ des Landgrasen Friedrich zu Hessen, mit Jgfr. 
Antoinette Burghard. z) Johann Dietrich Kum- 
merfeld, Beisitzer und Gärtner, mit Jgfr. Su 
sanne Malkomeß. 
Geborne. ' 
In der Hof- und Garnisons-Gemeinde: 
1) Carl Albert, des Premier-Lieutenants im Re 
giments Artillerie, Gottfried Wilhelm Moyé, S. 
2) Bernhard, des Feldhusaren, Andreas Sturm, S.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.