Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [4])

ländern, an Jobannes Nöding, JohS. Fischer; 9) 
1576. fV 2Icf. Rt. im Riedsptegel, am Grebe 
Johs. Körbe und Johs. Horn; io) 2696. 3 Ack. 
14 Rt. vor dem Krrschwaffer, an George Zimmer 
und dem folgenden Stück; 1 ») 2697. \ Ack. 2 Rr. 
daselbst an vorigem Stück; 12) 2754, § Ack. am 
Munzbrrg, an Johs. Fischer und Adam Heußer; 
iz) 395^. und 5957. ^Ack. rg^Rt. und n^Rt. 
daselbst am Grundram, an Heurrch Sand und Jo 
hannes Vogt; Garten: 15) »09. 4 Ack. 6 Rt. 
beim Dorf, an Adam Heußer, erkannt, und Ver 
kauf--Termin auf den 2». December 2. c. vor 
Fürstlichem Unter - Amt zu Rotenburg anberaumt, 
worin sich nicht nur die Kaustiebhaber, sondern 
auch alle Real-Prätendenten, bei Verlust ihrer 
Ansprüche, melden können. Am 12. Septbr. 1820; > 
F. H. R. Unter-Amt Hierselbst. Hattenbach. 
In sidera May. 
es. Zierendesg. AufAntrag dcsRcgierungs-Pro- 
curators, Assessors Rausch zu Cassel, Namens des 
Oberförsters Grau zu Kirchdittmold, sollen nach- 
bezeichnete, dem verstorbenen Forstlaufer Johannes 
Dvttmg zugehörig gewesene Immobilien, zu Dörn 
berg, namentlich: r) Haus und Hofraide; e) 
Eh. D. Nr. 129. ; Ack. i Nt. Garten dabei; 5) 
I Ack. eine Baustätte; 4) Cb. D. Nr. 129. f Ack. 
7 Rt. Garten dabei, nebst Gemeinds-Nutzen, weil 
deren Privatkäufer, der Vormund derKlvppmanu- 
fchen Erben, George Schäfer zu Dörnberg, die 
Kaufgelder noch nichtentrichtethat, am 6. November 
' d. I., früh 9 Uhr, vor unterzeichnetem Justitz-Amte, 
und zwar auf Kosten und Gefahr des genannten 
Vormundes anderweit öffentlich versteigert werden. 
Kauflustige werden zu diesem Termine eingeladen, 
und können auf ihre Gebote nach Befinden des Zu-, 
schlags gewärtigen, auch haben etwaige Gläubiger 
alsdann ihre Ansprüche, bei Strafe uachheriger 
Abweisung, anzugeben und zu begründen. 
Am 15. August rsa». 
K. H. Justitz Amt daselbst. Dunk er. 
Zur Beglaubigung: Wagen er. 
23. Witzen ha usen. Zum nochmaligen öffentlichen 
Ausgebot der den Erden des Laud-Recepîors Rüp- 
pcll dabier zugehörigen Immobilien, nämlich: 1) 
Lit. A. Nr. ?y. 22 Rr. ein Wohnhaus und Hofraide, 
in der Wallburger Straß:, sammt der Gemeinds- 
Nutzung, zahltjahrllch 18 Alb. Geschoß und 2 Hlr. 
Marktgeib, und Lit. A. Nr. 272. 21 Rt. Garten 
dabei und Braugerechtigkeit, darauf ist geboten 
760 Rthlr.; 2) Nr. 524. 12 Rt. noch ein Wohn- 
Haus, daselbst, an Eonrad Pfaffenbach, sammt 
> Gemeinds-Nutzung, zinset 15 Alb. Geschoß und 
s Hlr. Marktgeld, und Nr. 525. d. Ch. Garten 
dabei, darauf ist geboten 350 Rthlr. ; 3) Lit. A. 
Nr. 320. d. Ch. 15^ Rt. Wohnhaus und Hofraide, 
in der Wallburger Straße, an. Johanne- Kö 
nig, sammt Gemeinds-Nutzung und Nr. 321. b. Ch. 
27 Rt. Garten dabei, zahlt jährlich s»Alb. 6 Hlr. 1 
Geschoß und s Hlr. Marktgelb, darauf ist geboten 
400 Rthlr., sodann zur Renterei rzAld. und 9 Alb. 
3i Hlr. Erbzmö; 4) Lit. D. Nr. 246. £ Ack.o Rt. 
Weinberg am Sponberge, an sich selbst, giebt 
r A!d. 3 Hlr. Geschoß, darauf ist geboten 30 Rthlr.; 
§) Lit. D. Nr. 247. Z Ack. 4Rt. das., an Chrph. 
Scheer und Oberst Motz Erbrtt,Nioäo an sich selbst, 
giebt 1 Alb. 5 Hlr. Geschoß, darauf ist geböte« 
30 Rthlr. ; 6) Lit. D. Nr. 225. 3 Ack. das., giebt 
1 Alb. Geschoß, darauf ist kein Gebot geschehen, 
und 7) Lit. A. Nr. 121 d. Cb. à Ack. Erbgarten vor 
dem Wallburger Tbore an Christian Metz und dem 
Gottesacker, giebt Ehrlich 4 Aid. 9 Hlr. Geschoß, 
daraufist geboten 150 Rthlr. wird, auf den Antrag 
der Erben, mit Beibehaltung der Gebote, zweiter 
Termin auf den 25. October, Vormittags io diS 
12 Uhr, vor hiksizes Amt anberaumt, und bisses 
Kauflustigen bekannt gemacht. 
Am 6. September 1820. 
Günther, kraft Auftrags. 
kro copia Kellntr, 
s4-Melsungen Nachfolgende, dem Schiffer Fried 
rich Koch dahier zugehörige Grundstücke, sollen, 
auf Betreiben des Hrn. Postmeisters Scheuch zu 
Alrmorschen, wegen einer ausgeklagten Schulbfor- 
derung, öffentlich verkauft werden, nämlich: 1) 
«in HauS, Scheuer, Stallung und Hofraide, in 
der Brückenstraße, an Bürgermeister Barthel und 
Christoph Hilgenberg,"396. ; 2) ;§ Ack. 2 Rt. 
Erbland aufm Lingenloh, bei den dicken Steinen, 
an Caspar Salzmann und George Worft, 1.131.; 
3) \ Ack. 8f Rt. herrschaftliche Pfiefwiese, unter 
dem Vchöneverg, an Johannes Schiebeler und 
Christoph Hilgenberg jun., G. 6»., und ist zu die 
sem Verkaufe Termin auf den 24. November d.J., 
früh 10 Uhr, vor hiesiges Amt angesetzt worden. 
Wer diese Grundstücke kaufen will, kann sich alsdann 
auf dem Rathhause einfinden und bieten, hat aber 
Jemand aus irgend einem Grund Ansprüche daran, 
der muß sie alsdann, bei Vermeidung der Aus 
schließung, anzeigen und rechtlich begründen» 
Am 5. September r8so. 
K. H. Jusiitz-Amt allhier. L 0 tz. 
In ädern Kröschell. 
25. Netra. Zum anderweitigen öffentlich meistbie 
tenden Verkaufe der dem Conrad Böttger zu Lüder- 
bach eignen gehörigen, u^d in dasiger Feldmark ge 
legenen nachbenannten Grundstücke, als : 1) 2 Hu 
sen Land und Wiesen, Fol. 20c. et eeq., welche 
aus 110 Ack. Land, i2§ Ack. Wiesen und 5s Ack. 
3 Rt. Triescheru bestehen, und denen von C^pffel- 
lan zins-, dienst- und lehnbar sind; 2) 44 Ack. 
Garten im Weyhrrrs, an H.nis Henrich Simmer 
und Johs. Müller, Lit. B. Nr. 61., und 3) 1 Ack. 
3 Rt. Garten, an Christoph Eichholz und Chri 
stoph Morgenthal belegen , ist, weil im ersten Ver- 
kaufs'Ttrnune keine Licitcmten erschienen sind, auf 
weiteres Andringen des ritterschaftl. Stifts Kaufurz-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.