Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [3])

1103 
L7. Am Markt'Nr. 671 in der dritten Etage zwei 
Stuben, Kammer, Küche, nebst Keller und Holz- 
platz, auf Michaelis. 
28. In der Divnysienstraße Nr. 563 zwei Logis in 
der ersten und zweiten Etage, mrl Stube undA'co- 
ven, Küche und Kammer. 
sg. Am Marstaller Platz Nr. 719 ein Logis, auf Mi 
chaelis. 
30. 3 « der Martinistraße Nr. 32 die zweite Etage, 
bestehend aus zwei Stuben, Cadinet, drei Kam 
mern, Küche, Keller, Holzstall und laufend 
Wasser auf dem Hof, auch ein kleines Logis im 
Hinterhaus. * 
31. In der mittlern Casernenstraße beim Kaufmann 
Grimmel in der zweiten Etage Stube, zwei Kam 
mern und Küche, an einen stillen Haushalt, auf 
Michaelis. 
3-. In der Wilhelmshöher Straße Nr. 119s zwei 
Logis,, auf Michaelis. 
35. Vor der Schlackt Nr.v 629 Stube, Kammer, 
Kü<e, zwei Werkstätten für einen Schreiner, 
nebst Sorwr neft^ll und separatem Keller; auch ein 
kleines Logis für «inen stillen Haushalt. 
34. Zn der Hohentborstraße im Eckhause Nr. 1167z 
die ganze erste Etage, bestehend aus zwei Stuben, 
Kammer, Cabinet, Küche, nebst Keller, aufMi- 
chaelis. 
25 . In der untern Petristraße Nr. 276 ein Logis glei 
cher Erde, auf Michaelis. 
36. Nahe am Markt in Nr. 627 zwei Logis izz der 
ersten und zweiten Etage, auf Michaelis. 
37 . Zn der Cöllnischrn Straße, nahe am Königsplatz 
Nr. 23, der Garnisons-Kirche üoer, die zweite 
Etage , zwei Stuben, Kammer und Küche nebst 
Platz im Keller, auf Michaelis. 
38. Zn des Baumeisters Engelhard Behausung am Leip- 
° zrger Thor-Platz die Bel-Etage, auf Verlangen auch 
Pferdrstall und Gärtchen, auf Michaelis, wir auch 
ein kleines Logis, wir oder ohneMeudles, sogleich. 
39. Zn der Unterneuftadt bei der Witwe Hagemann 
zwei Logis, sogleich. 
40. In der Schloßstraße Nr. 157 gleicher Erde ein 
Logis, zu allen Gewerben schicklich, wobei auch Stal 
lungen und Kourage-Boden gegeben werden kann, 
auf Michaelis; desgl. zwei und drei Treppen hoch, 
sogleich oder auf Michaelis, und in der Petristraße 
Nr. 282 ein Logis drei Treppen hoch, sogleich oder 
aüf Michaelis. 
41. In der Dronystenstraße Nr. 10s die dritte Etage, 
auf Michaelis. 
42. In der Köniqsstraße Nr. 145 die zweite Etage, 
mit oder ohne Pferdrstall und Chaisen - Remise, 
nebst verschlossenem Keller, Holzplatz und Mrtge- 
brauch des Waschhauses, auf Michaelis; nachzu 
fragen in der Bel-Etage in demselben Hause. 
43. Hinterm Marftall Nr. 72s vorn heraus Stube, , 
Küche und Kammer, nebst Keller, auf Michaelis. ' 
44. In der Königsstraße Nr. 127 die Bel-Etage, so 
gleich, und ein Log's ebendaselbst mit Skallung und 
Remise, auf Michaelis;- in Nr. 110 derselben 
Straße ist das Nähere zu erfahren. 
45. Am Friedrlchsptatze Nr. 12 die erste Etage, be 
stehend aus zwei Stuben, Cabinet, Kücke und zwei 
oder drei Kammern, nebst Holzstall und Kellerraum, 
auf Michaelis. 
46. In der Martinistraße Nr. 27 zwei Treppen hoch 
Stube, zwei Kammern, nebst Keller und P atz für 
Holz. 
47. In der Schloßstraße Nr. 185 der Laden und die 
Stube unten, so wie die ganze dritte Etage, nebst 
Keller rc., jedes besonders oder zusammen, auf 
Michaelis. 
48. In der obern Königsstraße Nr. 112 die Bel-Etage, 
bestehend aus 12 Pircen, nebst Pferdestall, auf 
Michaelis; gleicher Erde ein LogiS, bestehend aus 
vier Ptecen, sogleich oder auf Michaelis. 
49. In der Schloßstraße Nr. 417 in der dritten Etage 
zwei Stuben, Küche, vier Kammern, auf Mi 
chaelis. 
50. Am Gouvernements-Platz Nr. 112 im Neben- 
»nd Hintergebäude drei Stuben, große Werkstatt, 
Kammer, Küche, nebst Keller, Pferdestall, Heu-, 
Stroh - und Hafer-Boden, zu Michaelis, für einen 
Wagner, Schreiner oder Lohnkutscher vorzüglich 
paffend. 
51. Zn der Martiinistraße Nr. 34 die untere Etage; 
im Hinterhause zwei LogiS, auf Michaelis. 
32. Zn der Schloßstraße Nr. 39z eine Treppe hoch, 
Stube mit Alcoven, drei Kammern, Küche, nebst 
Platz für Holz und Keller, auf Michaelis. 
53. Zn meinem Hause an der obern Petristraße-Eckt 
Nr. 275 die untere und erste Etage, auf Michaelis. 
Z. W. Schotten. 
54. In der Schloßstraße Nr. 390 bemi Schneider 
meister Bromeis Stube, zwei Kammern, Küche, 
nebst Platz im K-ller, auf Michaelis. 
55. JndrrWaiseuhausstraße Nr. 1000 und 1001 ein 
Logis für einen stillen Haushalt, sogleich oder auf 
Michaelis. 
56. In der obern Casernenstraße Nr. 332 zwei kleine 
Logis im Hinterhaus, auf Michaelis. 
57. Am Br»nk. Nr. 462 zwei Treppen hoch Stube, 
Kammer, Küche, nebst Platz im Keller, auf Mi 
chaelis. 
58. In der Elisabether Straße Nr. eag drei Treppen 
hoch drei Stuben, mehrere Kammern, Küche, nebst 
Keller und Holzplatz, auf Michaelis; das Nähere 
ist daselbst zu erfragen. 
59. In der Fischgasse Nr. 824 die erste Etage, beste 
hend auS zwei tapezirten Stuben, Kimmer, Küche, 
- nebst Holzstall und Keller, auf Michaelis. 
60. In der mittlern Johanniöstraße bei Leonhard jun. 
in der ersten Etage Stube, Kammer und Küche. 
61. In der Martinlstraße Nr. 10 in der Bel-Etage 
em Logis mit Meubles»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.