Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [3])

di'an den Meistbietenden verkauft werden. Wer dazu , 
. Lust dar, kann sich alsdann, des Vormittags um ! 
t 9 Nk>r-, an gewöhnlicher Gerichtsstelle einfinhen; > 
. so wie diejenigen ,) welch« Ansprüche aus irgend • 
einem Grunde daran haben,, sich melden müssen, 
' widrigenfalls'ihre Rechte verloren gehen. 
Am 31. August 1820. 
r • Kurfürst!. Justitz-Amt. Korn ema nn. 
kn üdem copiae Schwarz- Amts-Secretarius. 
6. Gudensberg. Des Johann Adam Langens 
Wohnhaus, nebst Hofraide, zwischen Christoph Hoh- 
mann und Johannes Reinholds Witwe, imgleichen 
rZ Ack. z Rt. Erbgarten dabei, Nr. 37. und 38. 
der Dorfs-Charte, zu Maden gelegen, sollen Mit- 
tewvche den 15. November nächstkünftig an denMrist» 
bietenden verkauft werden. Wer solche Grundstücke 
zu erstehen gesonnen ist, oder Anspruch daran hat, 
wird aufgefordert, alsdann zur gewöhnlichen Ge- 
richtszeit und an gewöhnlicher Gerichtsstelle zu er 
scheinen und das Nöthige zu wahren, oder es sich 
selbst zuzuschreiben, wenn er damit hernach nicht 
weiter gehört wird. Am 51. August 1820. 
Kurfürst!. Justitz-Amt. Kornemann. 
In sidem copiae Schwarz, Amts-Secretarius. 
7. W i lh elm shöhe. Auf den fernern Antrag des 
Henrich Rüpprll zu Cassel sollen die, ausgeklag 
ter^ hypothekarischer Schuldforderung wegen, dem 
Ackermann Nicolaus Sauer zu Niederzwehren zum 
Verkauf gebrachten Grundstücke, nämlich: . 1) 
ߧ Ack. 6| Rt. Erbwirse, der Böllstein genannt, 
Cb. G. Nr. 12.; 2) \ Ack. Land, auf der -Dönche, 
Suppl. CH. G.Nr. 27., und 5) ; Ack. Land, auf dem 
Pfuhl, Nr. 102., in dem anderweit aus den 29. Sep 
tember, früh 9 Uhr, auf hiesige Amtsstube bestimm- 
- ten Termine, nochmals ausgebvten werden; wel- 
- ches Kauflustigen zur Einladung hierdurch bekannt 
gemacht wird. Am 18. August 1820. 
Kurfürstl. Justitz-Amt hierfelbst. Rembe. 
In üdem copiae Stern, Amts-.Secretarius. , 
8. Gudensberg. Ein Haus, Nr. 245 der Stadt. 
Charte, 6 Rt. im Grunde haltend- und Ack. 
r 1 Rt. Garten darkmter, ungleichen \ Ack. 5 Rt. 
* Erbgarten, Ch. F. Nr. 97-, der Berg im Aiege- 
rich, dem Johannes Weldner allhier zugehörig, 
soll, wegen einer Schuld an den Israeliten Nathan 
Lrvi Elias hierfelbst, an den Meistbietenden ver 
kauft werden, wozu Termin auf den 15. November 
nächstkünftig festgesetzt worden, und welcher hier 
durch öffentlich bekannt gemacht wird , damit die, 
jenigen) welche diese Grundstücke zu erstehen, oder 
in Anspruch Zu nehmen gesonnen sind, an gewöhn 
licher Gerichtsstelle und zur gesetzlichen Zeit sich 
einfinden, und nach der einen oder andern Absicht 
das Nöthige wahren können, weil nach dieser Zeit 
keins von beiden mehr angenommen wird» 
Am 31. August 1820. *' 
Kurfürstl. Justitz-Amt. Kornemann 
In ßdem cop. S ch w.a rz, AmtS-Secretar. 
9»-'-Hofgeismar. Auf den Antrag der Witwe beñ 
verstorbenen Johannes Austrrmühle, Sophie Elisa 
beth zu Wardurg, sollen, wegen einer ausgeklagten 
3 Schuldforderung, folgende, dem Einwohner Carl 
van Dissen zu Lirbenau zugehörige Grundstücke, 
als: 1) ein Haus und Hofraide, nebst Scheuer 
und Stallung, in der hintersten Gasse, zwischen 
/ Conrad Grebe und Franz George Peine, Ch. 3!.. 
v Nr. 74., 9 Rt. halñnd; 2) Ch. D. Nr. 905. 
/s Ack. e^Rr. in den Hagenböfen, zwischen Cas- 
- par Ellermann sen. und Philipp Diedrich gelegen; 
3) Ch. D. Dir. 439. bis 44z. ^ Ack. i% Rt. zu 
^tcl im Suffangeröhöfen, mit und an Johannes 
. Blome und Ostwald Kramer; 4) Nr. $78. T 3 y Ack. 
4^ Rt. Erbland, an der Heydebreite, an Conrad 
Grebe gelegen; 5) Ch. B. Nr. 779. | Ack. 4 Rt. 
Erbwiese, im Heuerteiche, an Christoph Kramer 
gelegen; 6) Nr. 25. bis 29. $ Ack. Rt. Erd- 
land, zwischen dem Grebensteiner Wege, mit und 
an Anne Margarethe Schreiber, modo Bürger 
meister Henrich George Fömmell, voa Ack. 
f Rt. und § Ack. 5^ Rt., mit Carl van D-ssen, 
zur Hälfte; 7) Cd. E. Nr. 122. T 5 * Ack. zä Rt. 
Erbland, zur Hälfte auf dem Rothe, mit und an 
Philipp Anstermühle, modo Conductor Johannes 
Austermühlen Erben, von | Ack.. 7^ Rt., mit 
Carl van Dissen zur Halste; 8) Ch. B. Nr. 780. 
* Ack. 7^ Rt. Erbwieje, im Heuerteiche, mit und 
an Joachrm Hösters Erben gelegen; 9) Ch. C. 
Nr. 237. Z Ack. 7,4 Rt. Erbland, zur Hälfte, 
auf dem Hopfenberge, mit und an Philipp Auster 
mühlen Erden; 10) Ch. B. Nr. 617. und 613. 
' ZAck. 3^ Rt. Erbhufenland, zur Hälfte, auf den 
krummen Aeckern, mit und an Benjamin Ausier- 
> wühle, von \ Ack. 6H Rt., mit George Albrecht 
zur Hälfte; n) Ch. D. Nr. 682. ^ Ack. 6z Nt. 
Erbqarten, im Nösselwege, an Carl Fömmell, 
modo Bürgermeister Henrich George Fömmell, 
Sonnabend den 18. November d. I. auf dem Rath- 
, Hause zu Liebenau öffentlich zum Vtrkauf ausgebo- 
trn werden. Wer das erne oder andere der vorper- 
zeichneten Grundstücke zu erstehen oder in Anspruch 
zu nehmen gesonnen ist, kann sich zur gewöhnlichen 
Gericktszeit am bestimmten Tage und Ort einfinden, 
'• únaseme Erklärung zu Protocoll geben. ^ 
2lm 30. Llugust Igso. ^ . I - 
Fleischhut. In üdem Schreiber, 
io. Esch wrge. Adinstantiam des Handelsmanns 
Lazarus Urich Plaut zu Relchensachse», als Vvr- 
. mund über Isaac Lehmann Oppenheims Kinder 
erster Ehe, soll das dem Einwohner AndxegsMkller 
jun. und dessen Ehefrau, 'Anne Elisabeth v gcbarne 
Mench, zu Datterode zuständige halbe Wohnhaus 
nebst Hofraide, am Jacob Müller gelegen, sammt 
ziel GemeindS-> und Brau - Gerechtigkeit , an den 
Meistbietenden verkauft werden, terminus letalis 
( hierzu ist aufFreitag den 3. Nvvemb. d. I. beMà 
; Kaufliebhsber sowohl als g'-ch etwaige 3Leal-Prü»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.