Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [3])

1492 
und 6; Rt. ein Wohnhaus am Ziegenrück, an Johs. I 
Drmgrubrrg und Stephan Büße, auf Gefahr und 
Kosten des erwähnten Pluslrcitanten Herbold, in 
termino Freitag den z. November d. I. auf hiesi 
ger Amtsstube nochmals öffentlich ausgeboten wer« 
den. Kaufliebhaber und diejenigen, welche aus 
irgendeinem Grunde obiges Wohnhaus in Anspruch 
nehmen zu können glauben, werden daher aufgefor 
dert, sichlnpraesixo , Morgensvon io dis 12Uhr, 
auf hiesiger Amtsstube einzusinden. Erstere um zu 
breten und den Zuschlag zu erwarten, Letztere hin 
gegen, bei Strafe der Enthöruug, ihre Ansprüche 
anzugeben und gehörig zu begründen. 
Am »8. August i82o. 
Kurf. Oderschultheißeu-Amt hierf. Fl ei sch Hut. 
In fidem Wangemann. 
g. Zierenberg. In Sachen des Handelsmanns 
Sander Katz Werthheim zu Wolfhagrn, Klägers, 
wider Eberwein Löweusteins Witwe zu Niederel 
sungen, Verklagte, ist Schulden halber, praevia 
imroissione , der öffentliche Verkauf des der Ver 
klagten gehörigen, und in der Niederelsunger Feld 
mark gelegenen Stück Erblandes von ^Ack. 8Rt. 
am Listingrr Wege, CH. E. Nr. 54»., erkannt, 
und dazu Termin auf den 50. Oktober l. I. ange 
setzt worden. Kaufliebhaber können sich demnach 
alsdann, Morgens 9 Uhr, vor hiesigem Amte ein- 
sinden, bieten, und nach Befinden den Zuschlag 
erwarten; so wie auch etwaige Real-Prätendenten 
ihre Ansprüche in dem besagten Termine geltend 
zumachen, hierdurch, bei Strafe der nachhrrigen 
Abweisung, aufgefordert werden. 
Am 5. August 1820. 
Kurf. Justitz-Amt daselbst. Dunter. 
In fidem Groß. 
9. Homberg» Auf Betreiben des Krrchenkasten- 
zu Nirderbeisheim sollen dem Ackermann Caspar 
Schmidt daselbst, wegen ausgeklagter Capital- 
Schuld nachstehende Immobilien, als: 1) Lit. D. 
Nr. 14a.Cb. ,«Ack. chRt, zerrissen Erbbufenland, 
auf dem Junckrrberge, an Hans Curth Röse und 
Christoph Bachmann; 2) E. Nr. 197. CH. HAck. 
diente, auf der Hude mit Adam Grenzendach Rel., 
an Martin Wiegand und Michael Jungk; 5) F. 
Nr. 155. Cb. ^ Ack. ?Rt., Nr. 154. Ch. J Ack. 
1 Rt. oder der Sotte, an Johannes Trreschmann 
und dem Herrn General v. Hyne; 4) Nr. 505. Ch. 
^Ack. o^Rt. auf dem Krahme, feine ^te mit Adam 
Grenzenbachs Rel. und dem Pfarrlande; 5) G, 
Nr. 52z. Cb. ^x Ack. ^tel auf dem Goldacker, an 
Christoph Ferne und Michael Jungk; 6)L. Nr. 45. 
CH. fs 9lcf. frit óte, an der Liede, an JohanneS 
Trieschmann und George Wirgaod; 7) Nr. 79. Cd. 
* 3 S Ack. 2 Rt. die §te nocv daselbst, an Adam Sckwe« 
grr und Henrich Dorweis; 8) Nr. 65. Ch. ^Ack. 
b^Rt. die ßte noch daselbst, an Cdristra« Bach- 
munns Rel. und Wilhelm Schade; 9) M. Nr. zoo. 
Ch. xs Ack. 5| Rt. die itt auf dem Pfaffrnrame, 
an Henr. Dorweis und Conr. Rohde; ro)Nr. zry. 
Ch. ?T^lck. 6^Rt. Ztel auf der Neulänge, «n Hen 
rich Dorweis und Henrich Bachmanns Rel.; 11) 
Nr. 581. Ch. i^Ack. 6^Rt. seine \tt vormLicbten- 
hainergrund, an Heinr.Fern ».Christian Schmelz; 
re) N. Nr.514. Ch. x 3 5 Ack. 4Rt. aufdemHaßel» 
rain, an Heinrich Lielich und Nicolaus Fuchs Rel. ; 
iz) Oi Nr.25 Ch. /^Ack. sK Rr. stri vorm Zie 
genberge, an Heinrich Dorwers und Jacob Wrrgel; 
14) L. Nr. 245. Cb. ^Ack. 4Rt., Nr. 245. s^Ack. 
8Rt. Erdhufenland, am Pfaffenrain; 15) M. 
Nr.-68. Cb. x ^Ack. z?Rt. seine ;te desgl., aus 
der Nrulänge; 16) Nr. 498. Ch. ! Ack. i| Rt. 
Erdland seine Zte, auf de - Birkrnackern; 17) M. 
Nr.zoz. T 3 5 Ack. 7 Rt. desgl., am Pfaffenraine; 
18) G. Nr. 519. Cb. è Ack. desql., vormKcffelS- 
brunnen; 19) E. Nr. 3,-7. Ch. ^Ack. 8Rr. Erb 
hufenwiese, die Sangerwttse, an Adam Schweizer, 
seine Itt mit Adam Grrnzenbachs Rel. ; 20) F. 
Nr.476. ; Ack. fi^Rt. ^tel desgl., in der Ochsen 
wirse, an Martin Wiegand und Conrad Rohde; 
21) G. Nr.258. Ch. r^Ack. 8Rt. desgl., hinterm 
Siebenstrauch, an Adam Schweizer und Christoph 
Ferne; 22) Nr. 281. Ch. £'M. 82 Rt. desgl., auf 
dem Bruche, seine Zte mit Adam Grenzenbachs Rel. 
und George Wiegand; 25) I. Nr.zo. Ch. 5 Ack. 
4Rt. desgl., im Hcidelbachr, seine Stel, an Hen 
rich Lielich und Martin Edeling; 24) Nr. 52. Ch. 
¿s Ack. 6| Rt. desgl., fiel im Schelmengrund, au 
Martin Edeling und Philipp Wille; 25) E. Nr. 42. 
Ch. i^Ack. 4r?Rk. Rottlaud, feine §tc mit Adam 
Grenzeubachs Rel. vorm heiligen Strauch, au 
George Wiederhold; »6) M. N. 509. Ch. \ Ack. 
7^Nt. ^tel desgl., auf den Birkenäckern, an Jo 
hannes Kaisers Rel. und Hermann BachmannS 
Rel.; 27) G. Nr. 16. Ch. i^Ack. sRt. desgl., 
im Eichelsgraben; 23) O. Nr. 2s. Cb. ig Ack. 
4ì§Rt. Rottwiefe seine vorm Ziegenberge mit 
Adam Grenzenbachs Rel., an Hermann Fcrnö Rel. ; 
29) E. Nr. 54. Ch. 7,Rt. rin Haus, an Wilhelm 
Schmelz Rel., modo Martin Ebert gelegen; 50) 
/Rt. Erbgarten dabei, in dem auf den 8. Novem 
ber d.J., von Morgens 9 bis 12 Uhr, auf hiesige 
Amtsstube anberaumten Termin, öffentlich an den 
Meistbietenden verkauft werden. Kaufliebhaber so 
wie diejenige« , welche an diesen eub haeta ge 
nommenen Grundstücken Ansprüche, sub poena 
praeclusi» zu begründen haben, werden zu de« 
bestimmten Termin vorgeladen. Am b6. Julii 1820. 
Klevensteuber. In fidem Limberger. 
io. Rotenburg. Auf den Antrag der hiesigen Lega 
ten-Casse soll das dem Jobannes Keßler und dessen 
Ehefrau zu Bebra zugehörige Haus uud Hofraioer 
Ch. B. Nr. 87». 14 Rt. an George Engel und Con 
rad Diezen Rel., in termino den 17, OMber 
d.J. vor hiesigemOber-Ai.t. öffentlich meistbietend 
verkauft werden. Kaufltebhaber werden hierdurch 
zum Brete» eingeladen, alle Real-Prätendenten
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.