Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [3])

138 * 
uten Gtbnnöe zrhntbar Land und Wiesen, aus , 
7\ Ack. sh Rt. bestehe,rd; 5) CH. H. Ne. «9. j 
^ Ack. 9 t *z Rt. Erdlaod bei dem hohen Berge; 6) 
C. 135^. rs Ack. 1 Rt. desgl. am Gickelstein, zwi 
schen Cvnrad Kramer; 7) E. 159. ¿ Ack. 5 Rt. 
desgl. bei der Feldlachsbrücke, an Johann Henrich 
Naumann; 8) G. 57. Z Ack. 2 Rt. desgl. vor dem 
hohen Berge, am Ge.ueindswalde; 9) 37. Z Ack. 
L Rt. daselbst, an Vorigen; 10) D. 37. sz Ack. 
imStadtbach, am Kirchenlande; 11) G.38. i Ack. 
desgl. am Haddamarbufch, zwischen Dan. Schmal; 
12) 40. i\$ Ack. 8^5 Nt. Kirchenland aufm Hab, 
bamarbusch, an Johann Hedelrr meä.; iz) 40. 
Ack. 8 t % Rr. daselbst, an Georae Weißbrob; 
14) D. 26. 4§ Ack. 4 Rt. i« Stadtoach, an ihm 
selbst und dem Fahrweg; i5)E.9Z. Z Ack. Kirchen- 
wiese aafmSchleifstegr, an OttvEibel; 16) ; Ack. 
8^ Rt. Rvttlaud auf dem Haddamarbusch, -wischen 
Heur. Iffert, ausgeklagter Schulden halber öffent 
lich an den Meistbietenden verkauft werden, wozu 
Termin auf den 31. October, früh 9 Uhr, auf hie 
siger Amtsstube avbezielt worden. Kauflustigen 
wrrd daher solches bekannt gemacht, allenfallflgen 
Real-Prätendenten hingegen aufgegeben, ihre ver 
meinende« Ansprüche in eoäern termino, be, Strafe 
des Auöschließens, vorzuberuzen aud gehörig zu 
begründen. Am 25. J«lU 1820. 
Der Amtmann Wüst«er. ln üäsrn Biel. 
L. Veckerhagen. Ein zu Lippvldsberg a» der 
Weser gelegenes, der Ehefrau des Hauptmarrus 
Bornnrau» dortselbst zugehöriges Guth, welches 
in Folgendem besteht, nämlich: 1) Lit. G. 29. eia 
Haus nebst einem Spiecker, an dem gemeinen Wege, 
und Christoph Gane; s) 23. $ Ack. c Rt. Erbgar 
ten hinterm Hause, GemerndS-Nutzeu; 3) noch ein 
Wohnhaus nebst einem neuen Spiecker, an David 
Etchmaun und Ernst Dietrich Braun; 4) F. 138. 
4 Ack. 6 Rt. Erbgarten hinter diesem Hause, Ge 
meinds-Nutzen; 5) noch ein Wohnhaus, nebst einem 
Spiecker, an der Straße und ihm selbst; 6) 112. 
A Ack. 2 Rt. Erbgarten, bei seinem letztgenannten 
Hause gelegen; 7) § Ack. eine Baustatte, so zu 
EArten aptjrt; 8) G.27. 7§Rt. Erbgartev dabei, 
Gemeinds-Nutzen; 9) L. tio. 3^Ack. Erblaud, 
vor der Mrmcke, an der Trift nub dem herrschaft 
lichen Mei-rlande; 10) Nr. 58. 1^ Ack. deSgl., 
vor der Wahlsburg, über dem Wege; 11) L. 123. 
H Ack. 1 Rt. desgl., bei der Köntgöbreite, an 
Christian Nickel; 12) E. 40. Ack. 7 Rt. Non- 
nenlanb, unterm Rotbenstein, au Peter Corrlls 
Erden; 13) L. 129. Ack. z Rt. Erbland, bei 
der Königödreite, zwischen JohauveS und Michael 
Gans Rel.; 14) E.Z5. u. 36. 1 Ack. 6 Rt. Non- 
neulaod, unterm Rothensteio, au Christoph Gans 
und Westermavn; 15) F. 6. n. 7. 1 Ack. b^Rt. 
desgl., de,m Bvdischeu Fräsen, an Christian Rem- 
Hof; 16) 19. h Ack. 1 Rt. desgl., unterm Re 
instem, an Zacharias Koch; 17) Q.4ö. h Ack. 
«Rt. Erbland, beim Georgenhage», an Christoph 
Westermann; 18) D. 3S« u. 34. ih Ack. 6 Rt. 
desgl., vorm Schleppe, an Christoph Westermann; 
19) E. 37 . i Ack. 4M. Nonnenland, unterm Ro 
then stein, ein Anwand; 20) E. 102. h Ack. 4^| Rt. 
desgl., in den langen Aeckero, stößt auf Johan 
nes Eiwmann; 21) F. 15. ^Ack. 6;z Rt. desgl., 
unterm Rothensteio, au Christian Gans; 22) E. 
70. 71. und 72. | Ack. desgl», in den Aeckern, an 
Henricuö Gans; 23) Q. 94. i^Ack. 5Rt. Erb 
land; in der Grmrinde.Grund, an Conrad We» 
stermanu; 04) K. 15s. ^Ack. 4Rt. deSgl., beim 
Diebes?Triesch, an Conrad Westermanns Rel.; 
25) E. 66. i^Ack. 3 Rt. Nonuenland, in den 
Ackern, an Hrinrich Gans; 26) R. 8. ZAck. 8Rt. 
Erbland, beim Schrenwege, an Conrad Wester- 
manns Rel.; 27) E. 60. 61. 1; Ack. 3Rt. deSgl., 
auf dem Wachtland, au Georae Christoph Koch 
und dem Wege; 28) R. 24. i Ack. 8 Rt. desgl., 
auf dem Keil, an Johaau Jost Gronrmann; 29) 
Q« 46. h Ack. s Rt. desgl., vorm GevrgenSha- 
geu, an George Meyer; 30) 47. $ Ack. 8/* Rt. 
desgl., daselbst, an ihm selbst; 31) R. 31. § Ack. 
7 Rt. desgl., daselbst, au Johannes Gaus gele 
gen ; 32) M. 28. 29. 1 1 Ack. 9 R». desgl., vor dem 
kleinen Memcke, an 23 «stvh'ls Erben; 33) I. 9. 
^Ack. beSgl., mrAschedkamp, am Walde; 34) 
E. 114. 115. ? Ack. 2 Sit. Nonnen land, bei dem 
Eicheupfnhl gelegen; 35) 22. ;Z Ack. sRt. desgl., 
unterm Rothenstrin, an WestphalS Erben; 56). 
L. 46. ^ Ack. S^Rt. Erbland, jenseits der Köl- 
dcrgruud, an Hieronymus Gens gelegen: 37) 
Nr. 23. ^Ack, Erbwiese, zwischen der Scvwüll- 
uiß und der Herrschaft!. Wiese; 38) Q.Z« i^Ack. 
3Rt. desgl., zu Beusdorf, an Johann Christian 
Meine; 39) E. 135« »56. ^Ack. H Rt. desgl., im 
Bruche, an Christian Nickels Rel.; 40) Q« 4». 
Tß Ack. 3M. desgl., vorm Grorgevshazen, an 
ihm selbst gelegen; 41) E. 4. h Ack. 6Rt. Non 
nenland, auf dem kurzen Werder gelegen; 42)130.. 
» 5 Ack. 32Rt. desgl., beim Eichenpfuhl gelegen; 
43) F. »67. h Ack.2Rt. Erdgarten, auf dem großen 
Aepfelwärder gelegen; 44) 165. | Ack. 8h Rt. 
desgl., daselbst, an ihm selbst gelegen; 45) »63. 
h Ack. 6^Rt. desgl., noch daselbst, an ihm selbst; 
46) E. 94. \\ Ack. u. F. 60. * Ack. Rt. Nonnen- 
lanb, in de« langen Ackern, an David Ercbmarm 
gelegen; 47) F.30. 1 Ack. 4 9 lt. E^bgarten, vor ber 
Hawelwiese, au Christoph Gans gelegen; 43) 24. 
4 A Ack. Rt. desgl., daselbst, an George Meyer; 
49) 54« i^Ack. 2 Rt.Nounrnland, r« den Aeckern, 
an Henrich Areosprung; 50) 24. Ack. Rt. 
Erbgarten, vor der Hamelwiese, an ihm selbst; 
51) E. 128.129. i^Ack. Noavenlanb, über 
dem Eichelupfuhk, a« Hieronymus Remhof; 52)' 
L. 14. ir Ack. 7RN Erbland, vor der Menrcke, ay 
Johaan Henrich Heinrich; 53) &. 66^. ^Ack«3Rt. 
beögl., jenseits derKalbergruu-, an Jotzs. Acker-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.