Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [3])

AAck. 5 Rt. besgs., am Weinberge. an Diovy, 
fiüs Böttner nnd ©sorg Böttner, Nr. 980. ; 5) 
, Sltf. 6 Rt. und f* 6 Ack. 6Rt. daselbst, baimTeicke, 
hmrer ihrem Garten, Nr. 1045 u. 1091. ; 4) H Ack. 
aRt. desgl., hinter dem Todrenhof, an Christoph 
und Anna Elisabeth Trude, Nr. 1056.; 5) Z Ack. 
8 Rt. deSgl., vorm Rrtevrain, an Henrich Hcme- 
mann und Johann Claus Hevnemuth, Nr. 1401.; 
6) ^ Ack. 8 Rt. desgl., hinter den Höfen, an Johann 
Claus Brill und Joh. Claus Kröger, Nr. 1588.; 
7) ñ^Rt. deSgl., im Deidenfee, an.Aoam 
Hevnemuth und Jobs. HrÜwig Lrerbrr, Nr. 5,9. ; 
8) î Ack. Oj Rt. desgl., hintere auf drm Rothe, 
au 'Andreas Specks Nel. und Peter H r-debran d, 
Nr.95Z- ; 9) Acck z Rt. desgl., im kurzen Ge- 
schret, an N-cvlans Homeistrr, Schultheiß, und 
ist eii: 2 lr wäudrr, snd Nr. 1243.; ro) ^ Ack. 6Rt. 
deSgl., in den vordersten Erdfällen, au Johs. Speck, 
und dem Dörr.bergischen, Nr. 1592.; ir) § Ack. 
Z Rt. desgl., daselbst, beim Locke, an Claus Hei» 
nemanns Erben und Schultheiß Böttners Erden 
gelegen, Nr. 167z.; is) T V$ícf. 1 Rt. desgl., geht 
durch den Frankerchaiuer Weg, an und mit Dio 
nysius Böttner zur £tr, Ohr. 1894.; 15) ¿ftcf. 
1 Rt. desgl., auf dem Rain, an Johannes Speck 
und Jobarrn Christoph Kröger, Nr. 1476.; 14) 
> Ack. 7 Rt. Wirsen, in der Gruben, zu derben 
Serien, an der Gemeinde » Wüstung, Nr. 1947. ; 
15) x'zAck. 1 Rt. desgl., unter der Harth, an Jo 
hannes Homeister und Henrich Kröger, Nr. 698. ; 
,6) ^Ack. Land, beim Hcllunderstauden, an Chri. 
stran Hildrbraud und Claus Hildedranb Binsl-äv- 
ser, Nr. 104.; 17) ZAck. 6^Rt. desgl., im Fie- 
belsgrund, an und mrt ,hm selbst zur ^te, Nr. 549.; 
18) ^Ack. 4Rt., ^Ack. 4Rt. und ^ Ack. -Rr. 
desgl., im W'lhelmsre, an Claus BrrLö Rel. und 
Johannes Böttner, Nr. 150»., izrv. und 1511.; 
19) ^ Ack. 4Rt. Wresen, daselbst, an vorigem 
Stück', Nr. 1302. und 1305. ; so) zAck. 9^ 
Land, vor dem Rotenrain, an Andreas Hildeb'rand 
Schmidt und'drm Pfarrlande gelegen, Nr. 1404. ; 
ji) z Ack. 57 Rt. desgl., in den hintersten Erdfäl 
len, am Pfarrlande, ein Wendling, Nr. 1710. 
der Cb. ; 22) S Ack. desgl., hinter der Frankers- 
häuser Höh, an Johann Claus Hvpfeld, von Hitze 
rode und Johann Claus Speck; 23) ZAck. desgl., 
am Hain,, an Peter Hrldrbrand und Christoph 
Kröger; 24) §$?cf. 7^&t. desgl., in den Erdfäl 
len, an Claus Hildrdrands Erben.; 05) ^ Ack. 
5f Rt. desgl., ober der Letmenkauten, an Com 
missions-Rath Hupseld ; a6) ^Ack. 8 RN Wiesen, 
unter der Harth, bre Suufwlese, an Nrcol. Krö 
ger und Joh. Claus Friedrich; »7) ^Ack. 8^Rt. 
' und ^Ack. Rt. Land, auf dem Höhwegsara- 
' beu, au Perer Hildedranb; -8) ^Ack. 7^ Rt. 
desgl., an der Gelenge; an Johannes Kröger und 
-/ Johann Claus Brill; 29) z Ack. desgl., hinter der 
Rotengruben, an ihm selbst und Johann Christian 
Böttner; 30)^ Ack. desgl., daselbst, an Jacob 
.Böttner und Henrich Hildedrand; zi)f Ack. desgl., 
auf demFrankenbainer Weg, an Johann Christian 
und Dionysius Böttner; 32) Ack. desgl., auf 
der Rvterzraben, an Anne Elisabeth Trude und 
Andreas Specks Rel. ; 53) 5 Ack. desgl., aufm 
Harn, am Schultheiß Häge, Kammerdacher Feld 
mark ; 34) Z^Ack. /2 Rt> desgl., auf dem Mühl- 
weg, au und mit Johann Claus T»-«be zur lte; 
35) eine Wiest, iw Wilhelmsee, an Job. Claus 
Brill und JohS. Böttner. Kanflkebbabtr können 
sich in der Behausung des Schultheißen Hohmecster 
eipfindeu, und die Bedingungen vernehmen. 
Am 24. Junik, 1820. 
F. H. R. Amt daselbst. Frank, 
ln federn copiae KreY. 
V57. Homberg. Behufs Erbauseiaandersetzung solle» 
folgende, von dem Oeconomea Asmus Reinhard 
dahier herrührige Grundstücke, als: 1) Lit. R. 
Nr. 50. Cb. 3^ Ack, ein Stück auf dem »dürre« 
Hof, am Closterwirth Gumpert gelegen, und 2) 
Lit. U. Nr. Z»^Cb. 1 Ack. ein Stück noch daselbst, 
dem Lieutenant v.Banmbach, im Clvster, und Cous, 
gelegen, in dem auf den 14. September, von Mor 
gens 9 bis is Ubr, vor hiesiges, hiermit beauftragtes 
Juñrtz-Amt bestimmten Termin öffentlich au den 
Meistbietenden verkauft- werden. Dieses und daß 
dtrjenigrn. welche etwa Ansprüche an diesen Grund 
stücken zu haden vermeinen, solche in xraefexo, bei 
Strafe nachheriger Eothörung, geltend machen 
. muffen, wird hierdurch zur öffentlichen Kunde ge 
bracht. Am 4. August 1820. 
Kurfürstlich Hessisches Justitz Amt Hierselbst. 
Kraft Anftraqs Kleyenstenber. 
ln federn Limb e r ger. 
58. Homberg. Auf weitere Instanz des Handels- 
' mann- Haune Abraham Plaut zu Frielendorf sollen, 
ausgeklagter Forderung halber, nachstehende dem 
Ackermann Valentin Bott zu Lätzelw'g zugehörige 
Gebäude: Cb. B Nr. 7 à i Ack. 7 Nr. ein Haus 
und Hcftaide, benebst Sckeuer und Stallung, 
! sammt Gemeinds-Nutzung , in dem hierzu auf dcn 
25. Octobre, von Morgens 9 bis is Ubr, auf he 
fige Amtsstube bestimmten Termin öffentlich aï ven 
Meistbietenden versteigert werden, und wird Kauf- 
liedbabern d eses hiermit bekannt gemacht. 
Am 3. August 1820. 1 *• V- 
K, H. J«siitz-Amt hierf.' Kkeyenstender. 
.i' ^ > ln federn Lim vèr g er. 
39. Wilhelm Shöhe. Wegen eines -geschehene« 
- NachgebtztS auf die rn Sachen der Administrativa 
der WilhrlmshöherPf»rr»Witwen-Casse zu Caffel, 
gegen den Einwohner Jost Heurlch Kistner und des- 
" sen Ehefrau zu Großenritte, den Letztern zum Vrr- 
Verksuf gebrachten Grundstücke, nämlich: a) <in 
' halbes einfaches Hans, zwischen dem Sreiuweg 
und Johannes Ste'nbach ; v) g^Rt. Garten dabei ; 
c) ï files* 8^Rt. Erbwiese, zu f«l die Hombergs-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.