Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [3])

4 
Grundstücke, als: 1) Rt. ein bald Haus- 
Stallung und Hofraide, zwischen Henrich Ochs und 
Henrich E'frnacher, eine halbe GemeiubS-Nutzuttg, 
und s/^Ack. i§- Rt. Garten dabei, nichts geboten 
worden; so ist «in «nbrrnptttpr Verkaufs-Termin 
auf tea 28. September d. I., Morgens von 10 b»s 
re Ubr^. vor Amt «ach Borken anberaumt worden; 
welches Kaufliebhabrrn hierdurch zur Nachricht und 
Beachtung bekannt gemacht wird. 
Am 50. Junii 1820. ' ' 
Kurf. Hess. Amt Borken. Reicharb. 
- ln Kliern Nösse l. 
37. Abterode. Auf Instanz dev Weishändlers Jo- 
> Harm Nicolüus Füllgrade sen. zu Weidenbausen 
sollen dem Leinweber Njcolans Weber und dessen 
Ehefrau, Catbarine Elisabeth , geborue Sandrvck, 
zu Vockerode, wegen einer ausgeklagten Forderung 
folgende, iu der Vockerode Feldmark liegende Im 
mobilie«, als: ») Nr. CH. I-7. HÄct. 3 Nr« ein 
halb Haus, halbe Schetrer und halbe Hofraide, 
an Claus Hupfelds Rel. und dem Felde; y* Ack. 
3 Rt. von $ Ack. 6 Rt. Garten, hieran gelegen; 
s) Nr. 1576. I Ack. 14 Rt. Land, im Delckacker, 
an Carl Rosens Rel. zu beiden Seiten; z)Nr. 880. 
2 Ack. 15 Rt. Wiesen am Rotbeurain, an Johan 
nes Juughans und Augnstrn Scheffer gelegen; 4) 
Nr. 299. | Ack. 9 Rt. am Germeröder Berge, an 
Claus Speck und Nlcolaus Köhler ; 5) Nr. 2316. 
§ Ack. 2 Rt. Land, beim Oehlteiche, au Johann 
Nicolaus Eberyardt und NicolauS Köhler; 6) 
Nr. 706. j Ack. 8 Rt. im Schrllrode, an Claus 
Becker und C'.auS Weber; 7) Nr. 364. £ Ack. 
16 Rt. vorm Junkertriesch, oder aufm Gauckeley, 
an Johannes Reiß jun., i« Rt. Wüstes hieran; 
8) Nr. 2555. J Ack. 14 Rt. am Riede, an Claus 
Ebrrbardts Erben und Vurghardt Köhlers Rel.; 
9) Nr. 91 y. ^ Ack- 17 Rt. Wrefen, vorm Kessel , 
an Jacob Schreiber und NicolauS Brills Erben; 
10) Nr. 958. Ack' 7^ Rt. Rottwiesen, im Ge» 
rode, an Conrad Zimmermann und mit Clans Sand 
rvck zur ^te, und 11) Nr. 2473. 4 Ack. Land, 
am Ried«, an Johann Peter Kochs Erben von Ab 
terode, in tei-mmo den 25. Oktober d. I. aufö 
M eistgedot verkauft'werden. Kaufliibhabrr sowohl 
als diejenigen, we'ch« an den vbezrbrschriebenen 
Grundstücken rechtliche'Ansprüche haben, können 
sich in dem angesetzten Termin^vor hiesigem Amt 
einfinden, Erstere b^eteu und des Zuschlag erwarten, 
Letztere aber um ihre Ansprüche, bei Strafe der 
Präclufion, zu rechtsertigeo. Am n. August 1820. 
Fürst!. Amt Hierselbst. Uckei-mann. 
ln sidem Evllmann. 
Z8. Abterode. In Sachen des Handelsmanns Sus- 
manu Levy Heildrun dahier, Klagers, gegen den 
Fuhrmann Johannes KüNrmund zu Vockrnrode, 
Beklagten, pcto. debiti, soll dem Letzter« in terwino 
den Lg.Octvber d. I.-folgendes Grundstück: Cb.B. 
269. r Ack. 7 Rt.Land, anbrrLindeshöh, einWcnd- 
kmg- anKkterRüppelsRe 7 ., öffentlich versteigert 
r^ervknr .àufittbh^d.er sowohl giö etwarge Real- 
Prät'cndrotm könnön. daher iu pruesixo au hefiger 
'^Grrichkesielle eeàiàen, Erster» um zu ^exei-. uns 
' Nach Btstri.dev Hn Zuschlag zu e- warten,sLetztere 
aber, um bei Vermeidung der Präklusivy, ihre 
Ansprüche an dem snbhastirten Grundstück zu Pro 
tokoll vorzustellen. Am 12. August »820. 
Fürstliches Amt Hierselbst. Uckermann. 
In üli. in CvllmavN. 
39. Homberg. Zam nochmàlrgen Ausgebot ist, we 
gen einer ausg;N r^leu Fcrorrung, aufJ stanz des 
Handelsmanns J-rìuemann David Israel von Öst 
lich,' zum Vììkauf nachstehenden, dem Holzschnei 
der Johannes Kayser zu Sondbrim zugehörege«, 
auf dir Hoftaide des Henrich Kayser sen. ueugebau- 
ten Wohnhauses, ein anderweiter Termin auf deu 
20. September d. J^, von Morgens 9 bis »2 Uhr, 
auf diesige Amtsstube auberaumt worden, welches 
Kaufliedhaberv hierdurch bekannt gemacht wird. 
Am 4, August 1820. 
Kurf. Hess. Justitz-Uwt hierf. K l e y e a st e u b < r, 
In sidem Limberger. 
40. Homberg. Auf Betreiben des AckrrmanneS 
Jobanues Hassenpflug zu RemSfeld sollen, wegen 
ausgekliagier Schuldforderung, nachstehende, dem 
Ackèrryauu Hans Curth Körber daselbst zugehörige 
Grundstücke , als: i)Lit. H. Nr. 562. Ch., ^ Ack. 
4 Rt. Erhhüfenland, vor dem Kühnstemzwischen 
Hans Curth Gros und David Wenderoth; 2) 
. Nr. 693?. CH. § Ack. 7i Rt. deogl. dast, an Jo 
hannes Pflüger; 5) Lit. P. Nr. 2831. CH. Ack. 
Rt. desgl. am Forstwege, an Jacob S^Mlvr; 
4) Nr. 401^ Cb. T V^- 5i Rt. desgl. in ver Au, 
anJohannesGros ; 5) Nr. 2». CH. è Ack. 2 Rt. 
auf dem Sandacker, zwischen Johannes Grede und 
Johannes. Ackermann, in dem hierzu auf den 
15. November, von Morgens 9 bis »2 Uhr, be 
stimmten Termin öffentlich an deq MembitteNden 
verkauft werden.' Kauflrebhaber so wie diejenigen, 
welche rechtliche Ansprüche an diesen Grundstücke« 
zu haben vermeinen, können sich daA^in pr*eöxo 
einß'nden. Erster« um zu bieten. Letztere aber um rhre 
vermeintlichen Ansprüche, bei Strafe nachheriger 
Enthörung,geltend zu machen. Am rn. August 1820. 
K. H. Justitz - Amt hiers. Kleyenst euber. 
kn sidem Limberger., 
41. H 0 mbtrg. Au f Instanz der Ehegattin des Hrn. 
Generallteutenauts von Urff, geb. v. Dallwigk zw 
Cassel, sollen ausgeklagter hypothekarischer Sch-à- 
forderung halber nachstehende, des Kiefer Moritz 
Alberts Erben, namentlich: 1) Anna Martha, 
des Kuopfmachers Werker Ehefrau zu Homberg, 
* 8) Louise Bracht zu Cassel, 5) der Metzgermnster 
. George Threl zu Homberg, als Vormund seiner, 
; mit Martha Elisabeth Albert erzeugten Kinder, 
4) Zustus Albert, 5) Gerttude, deS M tzgerS 
^ George Thttl Ehefrau, geb. Albert, und 6) Henrich
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.