Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [3])

.1323 
alö: i) CH. A. Nr. 397. rvRt. ein HauS, in der 
Webergasse, an Christoph Fleischhauer und Hen- 
< rich Amlung gelegen, nebst Braugerechtigkeit und 
; Gemeinde-Stadt-Nutzen; 2) Ch. D. Nr. 66s. 
ZÄck. s Rt., Nr. 6625. j 3 kf. i§SKt», Nr. 949. 
^ Ack. z Rt. und Nr. 950. | Ack. 155 Rt. Land 
und Grasberg, an der Horst, an Johann Friedrich 
Schödde und Johann George Jänert; 3) Ch. D. 
. Nr. 1154. 5 Ack. s Rt.Land. vor dem Rothensteine, 
an Christian Philipp Kröschell sen. und Zollver, 
i walter Klinkerfus; 4) Ch. B. Nr. 5475. ^ Ack. 
; 4 Rt. Land, die ;te von 5 Ack. rRt. auf demWal- 
: disfelde mit Christoph Schaub, an Pfarr Gille zu 
Albungen, mocio an Johannes Vachmann gelegen, 
in termino den 11. Octvdrr, früh 11 Uhr, auf 
hiesiger Amtsstube meistbietend verkauft werden» 
Kaufliebhaber und die, so Ansprüche daran zu 
haben vermeinen, können in xraeäxo erscheinen, 
Erstere um zu bieten und nach Befinden den Zu 
schlag zu erwarten. Letztere um ihre Ansprüche, 
Lud praejudicio praeelusi, vorzubringen und zu 
begründen. Am 29. Julii 1820. 
K. H. Juftitz-Amt. Eichenberg, 
ln ädern copise Stephan. 
30. Großallmerode. Folgende der Witwe des 
verstorbenen Schreiners Justus Knobel zu Groß» 
allmerode gehörige, und in dasiger Gemarkung gele 
gene Immobilien, als: 1) £ Ack. Land über der 
Jonasbach, an Christoph Kauffeld; 2) 5 Ack. 1 Rt. 
. Land noch daselbst, an Johannes Gundlach, Fär 
ber; 5) 2^ Ack. 2 Rt. Wiese beim Thonsteiche, an 
Christoph Knobel; 4) i| Ack. 8 Rt. Wiese am Stein 
berge; 5) 2g Ack. 6 Rt. Wiese in der güldnrn Aue, 
an Engelhard Wollenhaupt; 6) 5 Ack. Garten am 
. Baßberge , an Johann Jost Knobel; 7) t x 7 Ack. 
2 Rt u. z Rt. ein Haus auf dem Müblenberge, an 
Henrich Langenfeld, und 8) ^ Ack. Garten dabei, 
an Vorigem; 9) Ack. u.| Ack. 7 Rt. Land auf 
der mittelsten Hryde, an Johann Peter Rosenthal; 
10) | Ack. 6 Rt. Land noch daselbst, an George 
Lrimbachs Rel.; 11) ^ Ack. Land zur ^te amPft'f- 
fer.'ingsgrunde, an George Peter Göbels Rel. Er 
ben ; 12) 5 Ack. 6 Rt. Land in den Eichen, an Chri 
stoph Gundlach; iz) Ack. 5^ Rt. Land zur {it 
auf der mittelsten Heyde, mit und an Joseph Gut- 
edrls Rel.; 14) ^ Ack. 2 Rt. Land an der Kuhe- 
. trift, an Johann Jost Gundlachs Erben, und 15) 
6^ Ack. 4 Rt. Wiese auf dem Gresenhagrn, an Ni, 
colaus Nolls Rel., sollen Diensttag den 5. Septem 
ber b; I., Morgens 8 Uhr, vor unterzeichnetem 
Amte, Behufs des Verkaufs, an den Meistbieten 
den zum ersten Mal ausgeboten werden. Kauflieb- 
baber werden zum Bieten eingeladen, etwaige 
. Real-Prätendenten aber aufgefordert, alsdann zu 
erscheinen und ihre Ansprüche, bei Meldung nach- 
heriger Enthörung, in diesem Verfahren geltend 
zu machen. Am 12. Junii 1820. 
K. H. Amt hierseldst. v. N 0 r d e ck. 
Zi. Witzenhausen. Nachdem in dem in Sachen 
des Hof-Uhrmachers Ludwig Heinrich Nettmann 
zu Cassel gegen die verwitwete Eommerzien-Räthin 
Gille, Anne Elisabeth, geborne Breiding, und 
deren Sohn, Friedrich Christoph Gille, dahier zu 
Witzenhausen, am i9ten d. M. abgehaltenen zwei 
ten Licitations-Termine auf die dea Letztern zuge 
hörige Grundstücke, als.: 1) Ch. A. Nr. 292. 
75 Rt. ein Wohnhaus auf der Geister, zwischen 
George Handwerck und ihm selbst; 2) Nr. 29z. 
75 Rt. Garten dabei; z) Gemeinds-Nutzung; 4) 
Nr. 290. 7 Rt. eine Bauftätte, worauf r.unmehro 
ein Haus erbauet worden, zwischen Jtzig Kaiser 
und vorigem Haus; §) Gemeinds-Nutzung; 6) 
Nr. 291. x Ack. 5 Nt. Garten an ihm selbst; 7) 
Nr. 29z. 15 Rt. eine Baustätte, worauf nnnmehro 
ein Haus gebauet ist, zwischen ihm selbst und Con 
rad Vellmeden; 8) Gemeinds-Nutzung; 9) Nr. 294. 
eineVaustätte so zum Garten aptlrt; io)Nr. 295. 
iz 5 Rt. eine Baustätte auf der Geister, drsgl. am 
vorigen Stück, ist zum Garten aptirt; 11) Nr. 296. 
z Rt. vom Hofraum, hinter Vellmedens Haus, 
worauf eine Scheuer erbauet, und 12) Lit. D. 
Nr. 657. der Ch. rz Ack. 5 Rt. Erbgarten, vor 
derBrücke, zwischen denen von Dörnberg und von 
Münchhausen, nur 1200 Rthlr. geboten worden, 
so wird ein dritter und letzter Verkaufs-Termin auf 
den 5. September, Morgens 10 bis 12 Uhr, vor 
die Commission dahier bestimmt, und dieses Kauf 
liebhabern hierdurch zur Nachricht bekanut gemacht. 
Am 28. Julii 1820. 
Der Reservaten-Commiss. Günther, kr. Auftr» 
In tidem Kellner. 
52. Cafsel. Auf Ansuchen der Ehefrau des Lorenz 
Zaun, Anne Marthe, geb. Kranckezu Heckershausen, 
sollen der Witwe des Henrich Krüncke, Anne Eli 
sabeth, geb. Mogge daselbst, als Vormünderin ih 
rer Kind-r, folgende in und bei Heckershausen ge 
legene Grundstücke, als: 1) ein einfaches Haus, 
so l Körersitz, zwischen dem Kirchhofe und dem Ge 
meinds-Wege gelegen, nebst 4 Rt. Garten dabei 
und Gemernds-Nutzrn, und 2) 1 Ack. Rottland im 
hintersten Hinterselde, an Johann Jost Eckel, Ch. F. 
50. zi., den 15. Octobvr d. I. bei Amte allhier ein 
zeln oder im Ganzen zum Verkaufe ausgrboten wer 
den, wie Kaufliebhabrrn und denjeuigen, welche 
dingliche Ansprüche an den besagten Grundstücken 
zu haben glauben, und zwar diesen, damit sie sich 
in dem bestimmten Termine, bei Strafe der Aus 
schließung, melden, bekannt gemacht wird. 
Am r. August 182s. 
Kurf. Hess. Juftitz-Amt Ahna. Müller. 
Zur Beglaubigung: Grübe. 
zz. Cassel. Da in dem am 23. Junii d.I. gestan 
denen Termin zum öffentlichen jedoch freiwilligen 
Verkaufe des von Uslarschen Gartens, bet 
dem Werfer Thor, allhier innerhalb der Stadt, an 
Carl Kaufmann (jetzt an dem Stückgießer Henschel),
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.