Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [3])

IZ2V 
mino bin L§. Oktober r. I. verkauft werben. Wer | 
solche zu erstehen Lust hat , mag alsdann, Morgens 
9 tifo, an hiesiger Gerichtsstelle erscheinen, an- i 
nehmlich bieten, Aud ha« Weit-r; rrwarten. Et 
waige Real-Prätendenten aber haben ihre Ansprüche 
-an den sub hasta stehenden Grundstücken, bei Mei- 
Düng nachheriger Enthörung, zu Protokoll vorzu 
stellen. Am 18. Jvlii 1820. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt daselbst. Willens, 
ln sidem Lometsch, AmtS-Secretarius. 
16. Spangcnberg. Wegen einer gegen Johannes 
Rohden Rel. zu Beiseförth ausgeklagten Schuld 
forderung sollen nachfolgende, derselben zuständige 
Immobilien, als: 1) ein Wohnhaus an Adam 
Sauer; 2) £ Ack. 30 Rt. Erbgarten dabei; z) 
1 Ack. der große Fehrberg; 4) £ Ack. das Stem- 
freffen - Theil; 5) /^Ack. das Steinrötgen; 6) 
HAck. der Steinort; 7) halbe Holz-und Wiesen,qe- 
dränche; 8) das Gläcktbeil genannt, in termino 
den 25. Oktober d. I. öffentlich an den Meistbieten 
den versteigert werden. Kaufliebhaber mögen sich 
alsdann auf hiesigem AmthauS einfinden, annehm 
lich bieten und das Weitere erwarten, etwaige Real- 
Prätendenten aber baden, bei Meldung nachheriger 
Enthörung , ihre Ansprüche an den subhastirt wer 
denden Grundstücken in xrseüxo vorstellig zu machen. 
Am 18. Julii 1820. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt daselbst. Wilkens. 
In sidem Lometsch, Amts-Secretarius. 
*7. Spangenberg. AufJnstanz des George Aubel, 
v^nNauses, sollen nachfolgende, dem Johannes 
Rohde zu Connefeld gehörige Immobilien, als: 
1) Ack. 7^ Rt. Erbgarten vor dem Laubingers- 
Gartrn, an Johannes Aubels Rel., CH. A. 499.; 
2) i Ack. 4| Rt. Rottland auf der Gnade, an 
Dietrich Bettenhausen und Johann Henrich Groh, 
CH. D. 338.; 3) i Ack. 7 Rt. Rottland über der 
Kaute, an Curth Heinrich Groh und Förster Gre 
ben Erben; 4) 27z Rt. Rottland am Ludest, an 
George Kleinschmidt, Ch. C. 102.; 5) 1 Ack. 5M. 
Rottland auf dem Hain, an Finken Erben; 6) 
Ack. an der Speckseite, zwischen Daniel Engel 
und Hans Georg« Grau, Ch. F. 91.; 7) i/^Ack. 
ß Rt. Rottland von dem vordersten Hainkuppel, 
Nr. 150.; 8)^Ack. iZRt. Rottland an dev Röden, 
an Hans Heinrich Bingemann, Nr. 239.; 9) Ack. 
6 Rr. Rottwüstes an der Speckseite, Nr. 91.; 10) 
Ack. i| Rt. Rottland am Homberg, an Jvhs. 
Eckhardt, Ch. E. 541.; *0 i 9 Vs te l Hufe Erb 
land, zrhtttfrei, gnädigster Herrschaft aber dienst 
bar, in 2^ Ack. 2^Rt. Land und iß Ack. bestehend; 
is) ^ Ack. LZ Rt. ein dreitheiltges Haus, Nr. 499., 
öffentlich an den Meistbietenden, in termino den 
25. Octvber versteigert werden. Kaufliebhaver kön 
nen alsdann, Morgens von 9 bis 12 Ubr, an ge 
wöhnlicher Gerichtsstelle dahier erscheinen, annehm 
lich bieten, und nach Befinden den Zuschlag erwar 
ten; diejenigen aber, welche aus einem dinglichen 
Rechtsgrunde Ansprüche an fort subhastirt werden 
den Grundstücken zu haben vermeinen, haben solche 
in praesixo, bei Meldung nachheriger Enthörung, 
zu Protokoll vorzustellen. Am 16. Julii rgso. 
Kurf. Hess. Justltz-Amt daselbst. Wilkens. 
ln sidem Lometsch, Amts-Secretarius. 
18. Spangenberg. AufJnstanz des israelitischen 
Handelsmanns Manus Hammerschlag von Mel 
sungen, sollen nachfolgende, dem Johannes Schö 
newald zu Haina zugehörige Immobilien, als: 
1) 8à Rt. ein Haus, Hofraide, Scheuer und 
Stallung, an Johann Jost Schönewald, Ch. A. 
Nr. 26. ; 2) H'Ack. 7Rt. auf der Pütsche, an Jo 
hann Wilhelm Schönewald sen. , Ch. B. Nr. 147. 
ist zehntfreies Erbland; 3) ^Ack. a Rk. sein ziel, 
vor der Grube, Cb.A. Nr. 116. desgleichen; 4) 
Cb. D. Nr. 37. f Ack. 3 Rt. Erbtriesch, der 
Schnergrnsbcrg, öffentlich an die Meistbietenden 
verkauft werden. Es ist hierzu Termin auf den 
- 4. Oktober d. I. anberaumt. Kaufliebhaber und 
etwaige Real-Prätendenten werden daher hierdurch 
eingeladen und resp. aufgefordert, alsdann, Vor 
mittags von 9 bis iS Uhr, an gewöhnlicher Gr- 
richtsstelle dahier zu erscheinen, Erstere um annehm 
lich zu bieten und nach Befinden den Zuschlag zu 
erwarten. Letztere aber, um bei Meidung nachhe 
riger Enthörung von diesem Verfahren, ihre An 
sprüche an den subhastirten Grundstücken zu Proto 
koll vorzustellen. Am 18. Julii 1820. 
K. H. Justitz-Amt daselbst. Becker. 
In sidem Lometsch, Amts-Secretarius. 
19. Hofgeismar. Auf den Antrag der Wuwe des 
verstorbenen Sußmann Adler dahier sollen, wegen 
einer ausgeklagten hypothekarischen Schuldfordr- 
rung, folgende, dem Bürger und Ackermann 
Samuel Dirdrich hierselbst zugehörige Grundstücke, 
als: 1) Charte L. Nr. 192. i T x , Acker 4 Ruten 
Erdland, unterm Zwerger Wege, hinter der klei 
nen Papenbreite und darauf stoßend, an Johan 
nes Diedrich gegentheiligen \tt und einem Kasten» 
laude; 2) Ch. L. Nr. 254. iDAck. Erbland, hin 
ten im Krchlerschlage, auf den Saubergsweg sto 
ßend, an Eckebrecht Hirtes Erben und Johann 
Henrich Ebbrecht, nunc Rathsverwandte Müller; 
z)Ch.L. Nr.271. iZAck. izRt. Erbland, auf 
dem Rsvensderge, in der Steindreite, an Rudolph 
Bergmanns und Bernd George Thönrn Erben auch 
Christoph Heistermann ; 4) Ch.N. Nr. 369. Z Ack. 
3Rt. Erbland, neben der Huhnschenburg, vor die 
Landwehr stoßend mit und an Philipp Hilckc zur 
zte und am Neuftädter Pfarrlande; .3) Ch. M. 
Nr. 139. 2 Ack. 11 Rt. Erbland, auf dem Sau 
berge, auf den Guderoder Weg stoßend, an Johann 
George Neutzen Erben und Joh. Henrich Hentzen 
Rel., nunc Rathsverwandten Johann Conrad 
Edbrechto Erben; 6) Ch. M. Nr. 24c». 1 Ack. 
11 Rt. Erbland, auf dem Ravrnsderge, in der 
Steindreite, an Bernd George Thonen Erben und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.