Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [2])

it. 30 . Massels chr 
Wizel- Md LvMMll 
Mittwoch, den i2 ten April 1820. 
Befdrder- und Veränderungen. 
Der in dem Secretariate der hiesigen Ober- 
Polizei-Dtrcction functionirende George Lud 
wig Windemuth von hier ist zum Secreta- 
rius dabei, und 
der Hosiakai Philipp Bachmann zum 
Pedellen bei der Regierung und dem Hofgericht 
in Hanau allergnädigsi ernannt. 
Edictal • Vorladungen. 
1* Philipp Maximilian Ritter, aus Hersfeld gebür 
tig, welcher nach Angabe seiner nächsten Verwand 
ten 1809 als Doctor der Arzneikunde nach Rußland 
auswanderte, ist durch das kürzlich erfolgte Able 
ben seines Bruders, des Papier-Fabrikanten Jo 
hann Ludwig Ritter zu Oberngris, als Mit-Testa- 
ments-Erbe zur Erbschaft dessen nicht unbedeuten 
den Nachlasse» berufen, und zur Empfangnahme 
des ihm als Mit-Erbe ertragenden Antheils der 
Postmeister Humburg dahier zum Curator bestellt 
worden. Da nnn die Geschwister und Geschwister- 
Kinder dieses abwesenden Dr. med. Philipp Maxi 
milian Ritter um Einweißung in den Besitz dessen 
Vermögens und deshalbeu zu erlassende Edictal, 
Citation bei Kurfürst!. Regierung zu Cassel nach 
gesucht, und von daher das Commissorium anhero. 
ausgewirkt haben, überall in dieser fraglichen Ver- 
lassenschaft was Rechtens zu erkenne» und zu ver 
fügen; so werden genannter Philipp Maximilian 
Ritter, oder dessen etwaiger rechtmäßiger Erbe 
hierdurch edictaliter vorgeladen, Mittwochen de» 
Li. Junii dieses Jahrs, des Vormittags 9 Uhr, 
persönlich oder durch einen genugsam Bevollmäch 
tigten im Stift dahier vor der unterzeichneten Be 
hörde zu erscheinen, und das Weitere zu erwarten, 
widrigenfalls aber zu gewärtigen, daß das Vermögen 
den Geschwistern und Geschwister-Kindern ohne 
Weiteres gegen Cautions-Leiftung verabfolgt wer 
den wird. Hersfeld, am 17♦ März 1820. 
Der Oder-Amtmann von Lindau. 
In tidem Reier, Amts-Secretarius. 
Vorladung der Gläubiger. 
1. Gegen den Schuhmacher Barthold Merz dahier iss 
am heutigen Tage der förmliche Concurs erkannt 
worden. Alle dicjenigen, welche an demselben ex 
quocunque Nlulo Ansprüche zu haben glauben, 
werden deshalb vorgeladen, dieselben im Termin 
den 6. Julii, bei Strafe der Ausschließung von dem 
Concurse, gegen den Contradictor zu liquidiren und 
zu begründen. Neukirchen, am 4. März »320. 
Kurfürstlich Hessisches Justitz-Amt. 
P!ümke, Assessor. 
In fidcm copiae Amelung, Amts-Secretarius. 
L. Der Ackermann Johann Henrich Sieling zu Lan 
dershausen hüt bei Amte dahier fein Unvermögen, 
seine andringenden Gläubiger zu befriedigen, erklärt 
und gebeten, zu Vermeidung eines sörntlichen Con- 
eurses eine gütliche Vereinigung mit feinen G äu- 
bigern von Amtswegen zu versuchen. Hierauf ist 
nun Termin zum Versuch der Güte auf den so. April 
i
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.