Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [2])

Rel.; D. Nr. 339. ZAck. 5? Rt. Pfarrlanb, bei 
der Hangetche, zwischen Bürgermeister Pfeffer und 
Friedrich Behrend; D. Nr. 854. r/^Ack. 7iRt. 
Herrnland, hinter der Linde, beim Bevrrunger 
Busche, zwischen und mit Friedrich Behrend und 
Cons. zum STHeil; C. Nr. 710. i£' 2 icf. Z Rt. Hu 
fenland , geaen der Neustadt, die Geher am Lan- 
genthaler Wege; D. Nr. 155. | Ack. §^Rt. Hu- 
frnland, aufm Thale, zwischen Friedrich Behrend 
und Melchior Huth; D. Nr. 529. Ack. 6^Rt. 
Hufenland, auf der Höhe, zwischen Johannes Wei- 
fenbach u. Bürgermeister Mantels Rel. ; Nr. 67z. 
| Rt. Erbwiese auf der Flirte, seinAntheil 
an und mit Joh. Henrich May, anderseits an Jost 
Henr. Schachts Rel.; D. Nr. 603. Ack.4.4Rt. 
Hufenland zwischen den Wegen, zwischen Christian 
Alberding und dem Kirchen - Legat - Lande; D. 
Nr. 586. Ack. 14 Rt. Hufenland, zwischen den 
Wegen auf der Kallias-Kaute, en und mit Joh. 
George Weifenbach zur |te, an Christoph Bunzen- 
thal; D. Nr. 105. & Äck. 12 Rt. Pfarrwiese in 
den Ellern, an und mit Bürgermeister Bornemanns 
Rel. und Cons. zum fiel, an Conrad Meimbressen 
Erben; D. Nr. 15z. ^ Ack. \ Rt. Hufenland 
auf dem Thale, an und mit Bürgermeister Borne- 
manus Witwe zur §te, an Caspar Grothen Erben; 
E. Nr. 79. \4 Ack. 6| Rt. Herrnland unterm Her 
steller Wege, zwischen Landreceptor Dilling und 
Carl Sander; D. Nr. 55». r/^Ack. Rt. Hu 
fenland auf der Höhe, zwischen Rathsverwandten 
Huth und Rathsverwandten Ebbrecht ; D. Nr. 417. 
” Ack. 4| Rt. Hufenland auf dem Pfaffenstuhle, 
zwischen Emanuel Dilling ans Helmarshausen und 
N. Köster aus Deisel; D. Nr. 579. | Ack. 5s SRt. 
Hufenland auf der KalliaS-Kaute, zwischen Förster 
Müllers Erben und Ricus Mantels Witwe; D. 
Nr. 978. i* Ack. 8| Rt. Hufenland auf der Flüt- 
ten, zwischen Friedrich May und Jobs. Gercke; 
E. Nr. S47. \ Äck. 84 Rt. Herrnland aufm Eichen, 
berge, zwischen Friedrich Rolf und Hrn. v. Spie 
gel; D. Nr. 749. 750. 13 Ack. 8 | 9 tt. Hufenland 
über Bluwene-Wriden, zwischen Rathsverwandten 
Friedrich May und Rathsverwandten Heine; D. 
Nr. 600. Ack. 5| Rt. Hufenland zwischen den 
Wegen, an und mit Rathsverwandten Heine, zur 
;te an Jobs. Ruhk; D. Nr. 699. iS Ack. 4 i Nt. 
Hufenland zwischen der Heimbach und dem Pfau- 
nenbeutel, seine zte an und mit Johannes Siebert 
und an ihm selvft; D. Nr. 900. i_V Ack. 7z Rt. 
Hufenland daselbst, zwischen ihm selbst und Chri 
stoph Bunzrntbal; E. Nr. 59. z Ack. 7I Rk. Herrn 
land vor der Linde, am Bürgermeister D llinq und 
Bürgermstr. Scheelen Wwr. ; E. Nr. 724. 1 ^ Ack. 
I Rt. Hufenland an der Höhe, au Christoph Hart 
mann und ihm selbst; D. Nr. 470. r Ack. \ Rt. 
Hufenland auf dem Pompe, zwischen Friedr. Huth 
und Job. Henrich May; D. Nr. 654. iS Ack. 
il Rt. Hufenland aus der Heimbach, unterm Lan- 
genthaler Wege, zwischen Joh. George Schröder- 
Witwe und Christoph Freede; C. Nr. 450. A Ack» 
6è Rt. Pfarrlanb, auf dem Mittelbergr, über den 
Stechenhöfen, zwischen Philipp Henrich Huth und . 
ihm selbst; C. Nr. 451. ^ Ack. 6^ Rr. Pfarrlanb, 
daselbst, zwischen ihm selbst und Friedrich Edbrecht; 
C. Nr. 502. ß Ack. 4)Rt. Pfarrgarten, in den 
Siechenhöfen, zwischen Joh. Jost Fiege und Franz 
Schünemann; C. Nr. 72z. Ack. 8sRt. Hufen- 
laud, an der Höhe, zwischen Christoph Freede und 
ihm selbst; C. Nr. 491. ; Ack. z^Rt. Erbwiese, 
auf dem Mühlenkampfe, zwilchen Johann Henrich 
Bönning und der Dremel; E. Nr. 16. r^Ack. 6Rt. 
Neustädter Land, so zehntfrei, auf dem Schleifstein, 
zwischen Pfarrer Schindewolfs Nel. und Christoph 
Bunzenthals Witwe; A. Nr. 178. ZAck. a Rt. ein 
Haus, Stallung und Hofraide, an der Poststraße, 
nebe« dem Markte, zwischen Melchior Pfeffer und 
seiner Baustätte; E. Nr. 552. ¿ Ack. 3 Rt. Herrn 
garten , zwischen Stadt und Burg, zwischen Va 
lentin Schöndorf und Christian Schmacke; Mont. 
Ch. Nr. 19. 1 Ack. 135 Rt. Land, so zehnt- und heuer 
frei ist, auf der Montager, zwischen Actuar Land 
grebe und Henr. Bönning; Nr. 41. 1 Ack. »4 Rt. 
Land, wie voriges, daselbst, zwischen Untermüller 
Wultzer, zu beiden Theilen ; Nr. 2. * Ack. aMt. Land, 
wie voriges, noch daselbst, zwischen PfarrSchrn- 
dewolfs Rel. und David May; 8| Ack. Z5i Rt. 
und 10 Quadrat - Fuß Rottland, der Finckenbruch 
genannt. Terminus licitationis ist auf Diensttag 
den 29. August a. c., nach Helmarshausen auf da- 
siges Rathhaus bestimmt worben, welches Kaufüeb-- 
habern bekannt gemacht wird. Am 6. Junii 1820. 
Collmann, Oderschultheiß, 
ln fidem Bödtcker. 
6. Grebenstein. Auf den Antrag der Ehegattin 
des Tanzmeifters Estelen,'geb. Kersting, zu Hof. 
geismar, sollen folgende, derselben zugehörige, in . 
der Grrdensttiner Feldmark gelegene Grundstücke, 
als: 1) Ch. K. Nr. ii*. 4 Ack. 5^ Rt. Landgar- 
ttn auf der Claus, an Cyriacns Lichtenberg und 
dem Schachtischen Garren; 2) Nr. 121. a, Ack. 
7 ÍS Nt. Landgarten das., zur §te an Conrad Emren 
Rcl. ; 3) Cb. K. Nr. 115. yfe Ack. 7^ Nt. Erb- 
garten am R xer Wege, an Pfarr Kersting und Ad 
vocat Bockwitz; 4) Nr. 119. I Ack. 1 Rt. Erbaar- 
ten am R xer Riedwege, an Cyriacns Emden Ne!. ; 
5) Nr. 120. j Z Ack. 3 Rt. Erbgarten am Rieoo- 
wegr, an ihm selhsten und Conrad Emden Rel., 
und 6) Nr. 118. t 5 5 Ack. 8 Rt. Erbgarten da 
selbst, an ihm selbst beiderseits, in termino Don 
nerstag den 17. August d. I. öffentlich »edoch frei 
willig an den Meistbietenden verkauft werde«. 
Kauflustige sowohl als etwaige Real - Prätendenten 
mögen sich alsd nn, Vormittags von 9 dis 12 Ubr, 
auf hiesiger.Amtsstube einsinden. Erstere ibre Ge 
bote zu Protokoll geben und nach Befinden den Zu 
schlag gewarttgea. Letztere hrngegen ihre A»-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.