Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [2])

1007 
i Rt. Hufenland an der Höhe, an Christoph Hart 
mann und ihm selbst; D. Nr. 470. 1/^ Ack. | Rt. 
Hufenland auf dem Pompe, zwischen Friede. Huth 
und Jod. Henrich May ; D. Nr. 65^. Ack. 
iZ Rt. Hufenland auf der Hrrmbach, unterm Lan- 
genthaler Wege, zwischen Joh. George Schröders 
Wltwe und Christoph Freede; C. Nr. 450. /xAck. 
6Z Nt. Pfarrland, auf dem Mrttelberge, über den 
Srechenhöfen, zwischen Philipp Henrich Huth und 
ihm selbst; C. Nr. 451. ^ Ack. 6JSît. Pfarrland, 
daselbst, zwischen ihm selbst und Friedrich Ebdrecht; 
C. Nr. 592. § Ack. 4^ Rt. Pfarrgarten, in den 
Stechenhöfen, zwischen Joh. Jost Frege und Franz 
Schünemann; C. Nr. 72z. ^Z Ack. 8 z Rt. Hafen- 
land, an der Höhe, zwischen Christoph Freede und 
ihm selbst; C. Nr. 491. à Ack. z^Rt. Erbwiese, 
auf dem Mühle^kampfe, zwischen Johann Henrich 
'Bönning und der Diemel; E. Nr. 16. ^KAck.6Rr. 
Neustädrer Land, so zehntfrei, auf dem Schleifstein, 
zwischen Pfarrer Schindewolfs Rel. und Christoph 
Dunzenthals Wrtwe; A. Nr. 178. ZAck. 2 Nt. rrn 
Haus, Stallung und Hofraide, an der Poststraße, 
neben dem Markte, zwischen Melchior Pfeffer und 
seiner Baustätte ; Gr. Nr. 532. t 3 5 Ack. 3 Rt. Herrn 
garten, zwischen Stadt und Burg, zwischen Va 
lentin Schöndorf und Christian Schmacke; Mont. 
Ch. Nr. 19. 1 Ack l z^Rt. Land, so zehnt- und heuer- 
frei ist, auf der Montager, zwischen Acluar Land 
grebe und Henr. Bönning; Nr. 41. 1 Ack. iS Rt. 
Land,, wie voriges, daselbst, zwischen Untermüller 
Wultzer, zu beiden Theilen ; Nr. s. i Ack. 2 Rt. Land, 
wie voriges, noch daselbst, zwischen Pfarr Schin 
dewolfs Rel. und David May; 8ß Ack. 55^ Rt. 
und 10 Quadrat-Fuß Rottland, der Fmckrnbruch 
genannt. Terminus licitatioiiis ist auf Diensttag 
den 29. August s. c., nach Helmarshausen aus da- 
siges Ratbhaus bestimmt worden, welches Kauflieb- 
habern bekannt gemacht wird. Am 6. Junii 1820. 
Collmann, Oberschultheiß, 
ln trdern B ö d icke r. 
LZ. Grebenstein. Auf den Antrag der Ehegattin 
des Lanzmeisters Esselen, ge<-. Kersting, zu Hof 
geismar, sollen folgende, derselben zugehörige, in 
der Grebensteiner Feldmark gelegene Grundstücke, 
als: 1) Cb. K. Nr. ns. £ Ack. 5^ Rt. Landgar 
ten auf der Claus, an Eyriacus Lichtenberg und 
dem Schachtischen Garten; s) Nr. 121. ^ Ack. 
7^ Rt. Landgarten das., zur ^te anCourad Emden 
Rel.; 3) Cb. K. Nr. 115. A Ack. 7^ Rt. Erb 
garten am NHer Wege, au Pfarr Kerftrug und Ad 
vokat Bvckwrtz; 4) Nr. 119. h Ack. 1 Rt. Erbgar- 
ten am Rrxer Rirdwege, an Cyriacus Emdeu Rel. ; 
Z) Nr. 120. As Ack. 3 Rt« Erbgarten am Rieds 
wege , an ihm srlbsten und Conrad Emdeu Rel., 
und 6) Nr. ii8. r s z Ack. 8 Rt. Erbgarten da 
selbst, an ihm selbst beiderseits, in termine» Don 
nerstag den 17. August d. I. öffentlich jedoch frei 
willig an den Meistblttenden verkauft werden. 
Kauflustige sowohl als etwaige Real - Prätendenten 
mögen sich alsdann, Vormittags von 9 bis 12 Uhr, 
auf hiesiger Amtsstube cinfinden. Erstere ihre Ge 
bote zu Protocol! geven und nach Befinden den Zu 
schlag gewärtigen. Letztere hingegen ihre An 
sprüche, bei Strafe der Enthörung, angeben und 
gehörig begründen. Am 27. Mar 1820. 
Kurf. Justitz-Amt daselbst. Fleisch Hut. 
in fiJem Wangemau n. 
24. Rotenburg. Auf Instanz der Bartheldischen 
Legaten-Casse dahier und zwar einer von derselben 
' ausgeklagten hypothecarischen Forderung halber 
sollen nachoerzrichnete, de» Kindern des Michael 
Schwätzers in Baumbach angehörige, in dasiger 
Gemarkung gelegene Grundstücke, als: i)Nr. 94. 
/x Ack. 5r Rt. ein halbes Wohnhaus sammt Hof 
raide, im Dorf, zwischen Jost Michael und der 
Gemeinde, in termino den 21. August d. I. vor 
Fürstlichem Unter-Amte dabier meistbietend verkauft 
werden, welches Kaufiiebhabern hierdurch bekannt 
gemacht wird. Zugleich aber sollen diejenigen, 
welche noch ausserdem an diesen Grundstücken An 
sprüche oder Forderungen zu machen haben, solche 
in praeäxo, bei Strafe der Präklusiv», anzeigen. 
Am 24. März 1820. 
F. H. R. Unter-Amt. Hattenbach. 
ln fidenl May. 
25* Wilhelmshöhe. Da in dem heute abgehalte 
nen Termine zñm Verkauf der dem Einwohner 
Heinrich Bläsing und dessen Ehefrau, geb. Schmidt, 
zu Breitenbach zugehörigen Grundstücke, nämlich: 
L) Wohnhaus, sammt Scheuer und Stallung; b) 
£ Ack. 4 Rt. Garten dabei; c) A Lehn, 4s Ack. 
i| Rt. haltend; d) £ Lehn, sz Ack. 6 Rt. haltend; 
e) Lehn, 41 Ack. 5§ Rt. haltend; f) \ Lehn, 
bestehend aus 9 t V Ack. 8| Rt. ;- g) ¿V Ack. 2 Rt. 
Lehugartrn bei der Baun«, CH. H. Nr. 274., und 
ii) 2/^Ack. 7^Rt. einzelne Wiese, Ch. 31. Nr. 20., 
kein Gebot erfolgt ist, so wird auf Betreiben der 
hypothecarischen Gläubiger Termin znm nochmali 
gen Ausgebot auf den 28. Junii d. I., früh 9Ubr, 
vor hiesiges Amt bestimmt, welches hierdurch bekannt 
gemacht wird. Am 28. April 1820. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt hiers. Rembe. 
In kidem copise S t t r n, Amts - Secret. 
26. Spangenberg. Auf Betreiben bes Pfarrers 
Löber zu Zwesten sollen nachfolgende, dem Henrich 
Rhode zu Mörshausen zugehörige Grundstücke, als: 
1) 6 Rt. Haus, an Johannes Fröhlich, Ch. C. 
Nr. 75*\; 2) ^Ack. 8Rt. Garten dabei, Ch. C. 
Nr« 75b. ; z) Z Ack. Erbland, auf der Brücken, an 
der Pfarrwiesr, so dienst - und zrhntfrei ist, Cb. A. 
Nr. 61.; 4) Z Ack. 6Rt. Erbland unter der Mörs- 
häuser Straße, am Wege und Henrich Berdellmann, 
E. B. Nr. ioz. ; 5) | Ack. 6 Rt. Erbland daselbst, 
zwischeu Gge. Ludwig, Nr. 105. ; 6) 2^ Ack. 2 Rt. 
Erbland, vorm Geleage, zwischen Conrad Schmelz 
und dem Stadrwald, Ch. P. Nr. 72.; 7) f£ Ack.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.