Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [2])

Nr. 196. Ch», í Ack. 2 Rt. Wüstes das. an ihm 
selbst; 24)Lit. K. Nr.415.CH., Z Ack. 4 Ut. Wiese, 
unter dem Krammen, zwischen Hans Curth Kunz ; 
»5) Lit. Q. Nr. 168. ; Ack. 6 Rt. Erbland, über 
der Spitze, an Hans Curth Bachmann ; 26) Lit. B. 
Nr. -107. Ch., \ Ack. 8 Rt. Land, auf der Eisen 
kaute , zwischen Andreas Wolf und devSteinrutsche; 
27) Lit. Q. Nr. 560. Ch., â Ack. 5 Rt. Land, 
auf der Bürge, auf der Saurenecke, an Jacob 
Schmidt; 28) CH. D. Nr. 67. â Ack. 2 Rt. Land, 
auf dem Bernbach, an Johannes Rudolph» 29) 
CH. B. Nr. 70., ^ Ack. 2| Rt. Land, auf der 
wüsten Kirche, an Johannes Schmidt jun. zu Red» 
dingshausen; 50) Nr. 57. CH., | Ack. 1 Rt. Rott 
land, im Königrothsfeld, aufm wüsten Kirche, an 
Johannes Riemann; 31) Lit. B. Nr. 58. Eh., 
^ Ack. i£ Rt. Rvttland das., ist ein Anwänder; 
32) CH. R. Nr. 78., s Ack. 1 Rt. Erbland, vor 
dem Allmesberge, zwischen David König und Wie 
gand Körber; 33) Lit. I. Nr. 298., â Ack. 2Rt. 
Erbhufen-Land, im Mühlwegsftid, hinter dem 
Kronstrauch, zwischen Hans Curry Gros und Chri 
stoph Kurzrock; 34) Lit. B. Nr. 198. Ch., I Ack. 
3 Rt. Rottland, tra Königrothöfeld, im Mühlen 
graben , zwischen Hans Curth Vachmann, ist ein 
Anwänder, in dm hierzu auf den 16. August d. I., 
von Morgens 9 bis 12 Uhr, auf hiesige Amtsstube 
bestimmten Termin öffentlich an den Meistbietenden 
verkauft werden. KauÑlcbhaber so wie diejenigen, 
welche rechtliche Ansprüche an diesen Grundstücken 
zu haben vermeinen, können sich in praefixo rin- 
stnven, Erstere um zu bieten. Letztere aber um ihre 
vermeintlichen Auspeuche, bei Strafe nachhrrigcr 
Enthörung, geltend zu machen. Am 14. April 1820. 
Kurfürst!. Amt hier selbst. Kley ruft eub er. 
29. Melsungen. Wegen ausgeklagter Schuldfor 
derung soll das, dem Schiffer Friedrich Koch da 
hier zugehörige Wohnhaus, nebst Scheuer, Stal 
lung und Hofraide, in der Brückenstraße an Bür 
germeister Barthel und Christoph Hilgenberg sen. 
Nr. 396., auf Instanz des Handelsmanns Isaac 
Moses Perl dahier öffentlich verkauft werden. 
Kaustiebhaber können sich in dem hirrzu auf den 
Li. Julii dieses Jah.S angesetzten Termin, Vor 
mittags 10 Ubr, auf hiesigem Rathhause einfinven-i 
und bieten. Wer aver aus irgend einem Grunde 
an diesem Haus Ansprüche zu machen hat, muß 
solche in diesem Termin, bei Vermeidung, baß er 
nachher damit nicht gehört werde, angeben und ge 
bührend begründen. Am 6. Mai itz-o. 
Hess. Jafiitz - Amt allhier. Lotz. 
H i» fidem Kröschell. 
30. Grebenstein. Auf den Antrag der über die 
Kinder erster und zweiter Ehe des verstorbenen 
Bü mwollrn-Aeng-Fabrikanten Johann Henrich 
Schäfer, in der Wiihelmsböher -Allee, bestellten 
Vormünder, uvd nach zuvor vom Amte Wilhelms- 
Höhe beibrachten Vcräußerungs-Drcrtt, soll dt« 
diesen Kindern zugehörige, in der Holzhäuser Feld 
mark gelegene Wiese, Ch. E. Nr. 40. ^ Ack. 
2 Nt. Erbwiese, unter der Barenhecke, an der 
Pfarrwiese nnd mit Johannes Schäfers Witwe 
zue Zbe, im Termin Freitag den 21. Julii d. I., 
bei hiesigem Amte öffentlich meistbietend verkauft 
werden. Kauflustige müssen sich dann zum Bieten 
dahier einfinden, etwaige Real-Prätendenten aben 
ihre Ansprüche, bei Vermeidung der Ausschließung- 
angeben. Am 5. Mai 1820. 
Kurf. Oberschultheißen-Amt das. Fleischhnt. 
In fiäern WñUgemann. 
31. Cassel. Auf Ansuchen der Erben des Christoph 
Schanze aus Wolfsanger sollen, zum Behuf der 
Theilung, die denselben allda zustehenden Grund 
stücke, als: 1) § einzeln Haus; '») 4ck Rt. Gar 
ten dabei, Ch. 96., nebst Gemeinde-Nutzen, den 
30. Junii d. I. zum Verkaufe auvzeboten wer- 
den, wie Kaufliedhabern und allen denen, welche 
dingliche Rechte an diesen Grundstücken zu hadere 
glauben sollten, und zwar diesen, darmr sie sich 
in dem anberaumten Termine, bei Vermeidung 
der Ausschließung, melden, bekannt gemacht wird. 
Am 16. Mai 18-0. 
Kurf. Hess. Amt Ahna. Müller. 
Jur Beglaubigung: Grabe. 
32. Homberg. Auf Instanz des Krämers Caspar 
Dietrich von Homberg sollen, wegen schuldiger 
Kaufgelder, nachstehende, dem Bäcker Johannes 
Wassermann daselbst zugehörige Immobilien, als: 
1) Nr. 197. Ch. ein Haus in der Endrngassr gele 
gen, an modo Weißbmder Rordheim; 2) Lit. M. 
Nr. 395. Ch. einen Erbgraseflecken, auf dem 
Ochsn-jUcken, an Bürgermeister Ulrich gelegen, 
in dem hierzu aufden 24. August d. I., von Morgens 
9 dis 12 Uhr, auf hiesige Amtsstube bestimmten Ter 
min öffentlich und an den Meistbietenden verkauft 
werden. Kaufliebhaber so wie diejenigen, welche 
rechtliche Ansprüche an diesen Immobilien zu ha 
ben vermeinen, können sich in pr^efixo einftnben, 
Erstere um zu bieten. Letztere aber um ihre ver» 
memtlichen Ansprüche, bet Strafe nachhertger Ent 
hörung, geltend zu machen. Am 13. Mai 1820. 
Kurfürst!. Amt hiers. Kleyen st euber. 
In fidem Huye. 
33* Waldau. Auf den Antrag des Pfarrers Rap- 
persberg in C'ffel, sollen folgende, dem Einwoh 
ner Johann Henrich Knaust er nxor. Anne Elisa 
beth geb. Sippcl, zu Crumbach gehörige Grund 
stücke, als: 1) 2. Haus an Andreas Denn uns 
f Gemeindsnutzen; s) Lit. A, Nr. n. ; Ack iS Rt. 
Land, auf der Kahrenbahne, an Joha nes Mec- 
bert; 3) L-t. B. Nr. 5. £ Ack. desgl. vorm Pat 
chen , an Jobs. Prrfch; Geme^Ssnutzen: 4) $ Ack. 
auf der großen Breite, an Johann Jost Tbvmrs; 
6) N Ack. 1 Rk. vor der Heinbüchr, an Äsmrrth- 
Humburg; 6) Z Ack. Wirte, das Bruch genaust,' 
und 7) rin Gemeinds-Psianzenort, Schulden hal-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.